AStA und StuPa

Das Studentenparlament (StuPa) ist die gewählte Vertretung der Studierenden an der Univerisität Potsdam. Es dient als Legislative und Kontrollgremium. Das StuPa wählt bis zu (meist) 20 Leuten zum Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA). Dieser dient als Exekutive und als Verwaltung.

27 Menschen aus verschiedenen (meist) politschen Listen werden einmal jeden Sommer für ein Jahr in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt. Aktives und passives Wahlrecht besitzen alle Studenten der Universität Potsdam. Dieses Gremium hat vor allem 2 Aufgaben: Es wählt und kontrolliert den AStA, und es entscheidet über jegliche Ausgaben der Studierendenschaft, die über 1500? hinausgehen. Das Studentenparlament tritt alle 3 Wochen am Dienstag Abend im Senatssaal am neuen Palais zusammen. Die Sitzungen sind immer öffentlich.

Der AStA besteht aus bis zu 20 engagierten Studierenden die gegen eine Aufwandsentschädigung ein Jahr ihres Lebens hauptsächlich mit Engagement für die Studierendenschaft verbringen (d.h. neben dem zusätzlichen Arbeiten, um sich finanziell übers Wasser zu halten, bleibt i.A. kaum Zeit für deren Studium). Der AstA trifft sich alle mindestens einmal die Woche zu Sitzungen, jeder Referent hält einige Stunden Sprechzeiten in der Woche ab. Sonst arbeiten die Referenten an ihren eigenen Projekten (Kulturzentrum, Strassenfest, Campus Invasion, Semesterticket, Gespräche mit Presse/Rektorat/Stadt/anderen ASten…)

faq gremien wkt

  • Zuletzt geändert: vor 18 Monaten
  • von Soenke Beier