Häufige Fragen - Unser FAQ

Deine Frage wird hier nicht geklärt? Dann wende dich an deinen FSR und wir versuchen sie zu klären.

Diese Seite wird momentan noch bearbeitet und ist hoffentlich bald fertig :-)

<spoiler> Die Studienordnung legt die Rahmenbedingungen und Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Sie beschreibt unter anderen den Regelstudienzeit, Gliederung des Studiums usw.

</spoiler>


<spoiler> Die Studienfachberater sind die offiziellen Ansprechpartner_innen vom jeweiligen Institut. Ihr könnt sie in organisatorischen Fragen, die speziell euren Studiengang betreffen konsultieren. Sie haben zumeist Sprechstunden, sind aber auch per E-Mail zu erreichen.

Mathematik
Hier findet ihr eine Übersicht der Studienfachberatung der Mathematik.

Physik
Hier findet ihr eine Übersicht der Studienfachberatung der Physik.

</spoiler>


<spoiler> Hierzu empfehlen wir dir ein Gespräch mit den Studienfachberatern, die dir genauer erklären können, wie du dein weiteres Studium jetzt planen solltest. </spoiler>


<spoiler> Auf ein Studium der Mathematik bzw. Physik bereitet man sich am besten mit einem ausgedehnten Urlaub vor. Genieße nochmal so richtig deine freie Zeit! Bald wirst du nicht mehr viel davon haben. Wir empfehlen dir die Teilnahme am Brückenkurs Mathematik (immer 1 bis 2 Wochen vor Wintersemesterbeginn), dort werden einige Grundlagen aus der Schule wiederholt und alle sollen auf den gleichen Stand gebracht werden. Hilfreich ist es auch, wenn du in der Schule in Mathe und/oder Physik einen Leistungskurs besucht hast - das ist aber keinesfalls Voraussetzung!
Ein guter Physik Grund- oder Leistungskurs wird dich in den ersten Semestern zumindest in der Experimentalphysik entlasten. Die Rechenfähigkeiten, die du in Mathe Grund- oder Leistungskursen erworben hast, werden dir ebenfalls von großem Nutzen sein. </spoiler>


<spoiler> Studierendenkindergeld vom Studentenwerk Potsdam <blockquote>Das Studentenwerk Potsdam vergibt für Kinder von Studierenden in ihrem Zuständigkeitsbereich, die ab 1. September 2016 geboren werden, einmalig 200 €. Für Kinder, die bis 31.08.2016 geboren wurden, sind es 100 €.
Die Voraussetzung ist die Immatrikulation eines Elternteils an einer der fünf Hochschulen im Zuständigkeitsbereich zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes bzw. der Kinder. – Studentenwerk Potsdam </blockquote>

Koordinationsbüro für Chancengleichheit
Auf der Seite des Koordinationsbüro für Chancengleichheit gibt es dazu viele Informationen.
Unter anderem findest du hier Informationen zu:

</spoiler>

<spoiler> Zum Studieren ist der Zugang zum Internet vom eigenen Laptop ausgehend offensichtlich nützlich. Wie du den am besten einrichtest, kannst du auf der Seite des ZIM nachlesen. Dort sind für alle üblichen Betriebssysteme Anleitungen erhältlich.
Du kannst dich auch ins eduroam-Netz einloggen, auch hierfür sind Anleitungen erhältlich. Über eduroam (education roaming) kannst du dich an Standorten aller teilnehmenden Organisationen ins eduoram-WLAN-Netz einloggen. Die meisten Universitäten in Deutschlands nehmen daran teil. </spoiler>


<spoiler> E-mail Weiterleitung Es ist wichtig seine e-mails vom Uni-Account vorname.nachname@uni-potsdam.de abzurufen, da dort auch offizielle Post von der Bibliothek, dem PULS System und von euren Dozentinnen_en landen kann.

  • Mensch logge sich auf webmail.uni-potsdam.de ein
  • Mensch klicke auf webmail
  • Mensch klicke auf Filter
  • Mensch klicke auf Weiterleitung
  • Mensch gebe die e-mail Adresse an, an die die e-mails automatisch weitergeleitet werden sollen.
  • Fertig

Falls das nicht funktionieren sollte, dann schaut doch einmal bei dem ZIM nach, denn da gibt es eine ausführliche Anleitung. </spoiler>

<spoiler> Ein vpn-Account ist nützlich, da man damit virtuell aus dem Netz der Universität Potsdam heraus Zugriff auf andere Dienste nimmt. Insbesondere kann man somit die e-books der Uni Potsdam über die Bibliothek herunterladen ohne direkt vor Ort zu sein.

Zur Installation:
Folge den sehr guten Anweisungen unter: http://www.zeik.uni-potsdam.de/internet/vpn.html , die für dein Betriebssystem zutreffen. </spoiler>

<spoiler> Softwarelizenzen über die Uni-Potsdam
Diese Informationsseite ist noch im Aufbau:

Lizenzen über das Institut für Physik
Mathematica 8
Das Institut für Physik hat eine Lizenz für das Computeralgebrasystem Mathematica mit dem man sehr viele Mathematische Probleme lösen kann. Für nähere Informationen wendet euch per e-mail an Dr. Oliver Henneberg

Origin
Das Institut für Physik hat die Möglichkeit netzwerkunabhängigen home-use-Lizenzen für die aktuelle Version des Plotprogramms Origin an Studierende zu vergeben. Damit hat man für ein Jahr die aktuelle Version von Origin. Bei Bedarf wendet euch per e-mail bitte an die Sekräterin vom F-Praktikum Frau Anke Ebert . </spoiler>

<spoiler> Master-Erstsemestler, die ihren Semesterbeitrag bezahlt haben, deren Immatrikulation aber noch hakt, weil zum Beispiel das Bachelor-Zeugnis noch fehlt, und sie deshalb noch keine PUCK erhalten haben, können im AStA-Büro ein vorläufiges Semesterticket ausgestellt bekommen. Dieses ist maximal vier Wochen gültig. Dem AStA vorzulegen sind der Zulassungsbescheid und ein Nachweis (Kontoauszug), dass der Semesterbeitrag bezahlt wurde. Unser Büro befindet sich auf dem Campus Neues Palais im Haus 6. Kommt beim ASTA vorbei! </spoiler>

<spoiler> Die Ma-Phy-List ist eine Mailingliste, in der Themen, die Mathe- und Physik-Studenten interessieren könnten, ihren Schwerpunkt haben. Die Liste ist moderiert, also haben SPAM-Mails wenig Chancen durchzukommen.

Bist du in die Liste eingetragen, so erreichen dich Ankündigungen zu Veranstaltungen (Uni und studentisches Leben) u.ä.

In normalen Zeiten kommen über die Ma-Phy-List pro Woche max. zwei Mails, nur so als Richtwert. Also keine Angst, du wirst nicht mit Mails überschwemmt… :-)

Wie ist die Adresse?

ma-phy-list@uni-potsdam.de

Wie kann ich mich anmelden?

Um dich bei der Ma-Phy-Liste anzumelden, gehe auf folgende Seite:
https://listman.uni-potsdam.de/mailman/listinfo/ma-phy-list und trage dich dort unter SUBSCRIBE ein.

How can I subscribe?

To subscribe to the Ma-Phy-List, simply go to this page:
https://listman.uni-potsdam.de/mailman/listinfo/ma-phy-list. There you will have to fill out the fields following to „Subscriben in Ma-Phy-List“.

Please note that most of the content will appear in German language since this is a list on student's behalf. Nonetheless, if you have important student's life related information, English language is welcomed, too. </spoiler>

<spoiler>

Ja, wir haben ein Büro. Es ist im Goldenen Käfig, auch Haus 28 genannt, in Golm direkt neben dem „Forum Physikum“ im Erdgeschoss gelegen.

Dort steht ein kleiner Computer, nen Telefon und ziemlich viel Büromaterial rum.

Falls du ehr auf Zahlen stehst: 02.28.0.084

Plan vom Campus Golm beim OSM1) </spoiler>

<spoiler> Nein! Aber es bietet sich natürlich an, da ihr hier auf Gleichgesinnte trefft.

Der Fachschaftsrat unterstützt Euch aber auch immer gerne in Euren Projekten. Meldet Euch einfach. </spoiler>

<spoiler> Der Fachschaftsrat ist quasi der Klassensprecher des Studiums, er ist die offizielle studentische Selbstorganisation aller Mathe- und Physikstudierenden, egal welcher Abschluss, egal ob Erst- oder Zweit- oder Drittfach etc.

Er besteht aus bis zu zwölf Studierenden und wird einmal im Jahr gewählt.

D.h. der Fachschaftsrat, das sind Studierende wie Ihr, die Eure Interessen bei den Dozenten, Professoren, der Unileitung etc. vertreten, die auch in die Ausarbeitung von Studienordnungen einbezogen sind UND die versuchen, Euer (und unser) studentisches Leben ein wenig zu organisieren und zu versüßen, z.B. durch die Erstsemesterbetreuung, das Sommerfest, die Weihnachtsfeier, die Frühlingsfahrt, KIP, durch diese Mailingliste, die Pinnwände, die Homepage, die Altklausurensammlung und und und

Auch bei Problemen mit dem Studium (z.B. wegen der Ba/Ma Umstellung) versuchen wir zu helfen und gegebenenfalls zwischen Studenten und Dozenten zu vermitteln. In diesem Fall sind wir so etwas wie eine studentische Studienberatung. Dabei helfen häufig Informationen, die wir durch unsere Einbindung aus erster Hand bekommen sowie der persönliche Kontakt zu den Professoren.

Der FSR ist das Sprachrohr der Mathe-, Physikstudierenden und hat dazu auch finanzielle Mittel zur Verfügung!

Wir sind kein Dienstleistungsunternehmen und in der Funktion als Fachschaftsrat nicht an der Uni angestellt. Wir werden für unsere Arbeit nicht mit Geld bezahlt (dafür aber häufig durch andere Dinge :-) ) .

Damit dieses System funktionieren kann und die Mathe/Physikstudierenden weiter eine funktionierende Vertretung haben, braucht es zwei Dinge:

  • erstens Studierende, die Interesse haben, im Fachschaftsrat mitzuarbeiten und
  • zweitens Studierende, die die Angebote des Fachschaftsrates annehmen, zusammen

mit dem FSR Problemlösungen erarbeiten und Hinweise, Verbesserungsvorschläge und Kritik liefern.

Wer noch Fragen hat: fsrmaphy@lists.astaup.de (unter dieser Adresse erreicht Ihr den aktuellen FSR) </spoiler>

<spoiler> Den Fachschaftsrat (FSR) erreichst du,

  1. indem du zum FSR-Treffen kommst
  2. jemanden aus dem FSR in der Uni ansprichst
  3. eine Mail an fsrmaphy@lists.astaup.de schreibst.

Studierende aus der Fachschaft kannst du

  1. in der Uni treffen (in Golm Haus 28 oder Haus 9)
  2. im REWE treffen
  3. über die Ma-Phy-List ansprechen (siehe FAQ Ma-Phy-List)

</spoiler>

<spoiler> Man wird gewählt. Gewählt werden kann jeder Mathe- oder Physikstudent. Falls Ihr Interesse habt, kommt doch einfach mal zu einem FSR-Treffen, schreibt uns eine mail (fsmaphy@mail.asta.uni-potsdam.de), oder sprecht einfach jemanden aus dem Fachschaftsrat an. </spoiler>

<spoiler> Antwort 1: Kultur in Potsdam (kurz KIP) ist Kult!

Antwort 2: Kultur in Potsdam ist DIE Veranstaltung für Mathe-/Physik- und sonstige Studenten, die keine Lust haben, die ganze Zeit nur allein vor sich hin zu studieren. Bei KIP treffen Kultur und Spaß aufeinander. Kaum vorstellbar? Erweitere dein Vorstellungsvermögen!

Steht KIP auf dem Terminkalender, dann treffen wir uns und fahren zu einer Sehenswürdigkeit, gehen sportlichen Aktivitäten a la Drachenboot fahren und StandUpPaddling-Polo nach oder spielen Volleyball, gehen Klettern, backen Plätzchen, haben Spaß ….

Du möchstest bei einer KIP mitmachen oder zumindest über die Aktivitäten informiert werden? Dann trage dich in die Ma-Phy-List ein!

Du hast selbst Ideen für neue KIPs? Schreib uns eine Mail! Wir freuen uns immer über Vorschläge. fsrmaphy@fsr.physik.uni-potsdam.de

Hier eine Liste vergangener KIP's </spoiler>

<spoiler> Regelmäßig in unregelmäßigen Abständen, die meistens einen Monat lang sind. Wann das nächste KIP ist, erfahrt Ihr immer auf dieser Seite, oder über die ma-phy-list. </spoiler>


1)
OSM: Open Street Map
  • Zuletzt geändert: vor 12 Monaten
  • von Soenke Beier