Protokoll AK Satzung und Wahlordnung

  • Milena
  • Sönke

Ideen für Satzungsänderungen:

  • Verhältnis zu Mathe Förderpädagogik und Promovierenden besser definieren
  • Assoziierte in Satzung und Wahlordnung mit aufnehmen → Auch auf Personenwahlen im FSR eingehen
  • Vollversammlung planen

Regeln, die wir beachten müssen (hier sind alle Dokumente:https://github.com/Studierendenschaft/Dokumente):

  • Paragraph 5.2 Satzung der Studierendenschaft:Die Wahlen zum Studierendenparlament, Allgemeinen Studierendenausschuss und zu den Fachschaftsräten sind frei, gleich und geheim. Bei Wahlen in der Studierendenschaft kann offen abgestimmt werden, sofern nicht auf Befragen ein Widerspruch dagegen erhoben wird.
  • Paragraph 27.5: Die Mitglieder der Fachschaft wählen sich jährlich einen Fachschaftsrat. Die Mitglieder des Fachschaftsrates führen die Geschäfte der Fachschaft und vertreten die Studierendenschaft, sofern es die Wahrnehmung der Interessen der Studierenden einer Fachschaft rechtsgeschäftlich gegenüber Dritten betrifft. In jedem Fall muss der Fachschaftsrat eine Finanzverantwortliche bzw. einen Finanzverantwortlichen benennen. Darüber hinaus muss eine Person für die Vernetzung mit den anderen Organen der Studierendenschaft zuständig sein.
    • die Frage ist wie wir dann mit Assoziierten umgehen → Also am besten sind die wie beauftragte zu behandeln .. aber es wären dann keine Mitglieder des FSR? Weil die ja nur einmal im Jahr gewählt werden?
    • In der Wahlordnung muss darauf eingegangen werden wie wir wahlen überhaupt machen wenn wir nicht den fsr sondern Beauftragte wählen
  • Zuletzt geändert: vor 15 Monaten
  • von Soenke Beier