Vollversammlung am 18.04.2019 Forum Physikum

Anwesende: Julian Stähle (Physik B.Sc.), Yannik Thomas (Mathematik B.Sc.), Sönke Beier (Physik B.Sc.), Jasmin Sophie Pusch (Mathematik/Physik M.Ed.), Danny Härtel (Mathematik/Chemie B.Ed.), Charlott Thomas (Mathematik/Deutsch B.Ed.), Ben Lottenburger (Physik B.Sc.), Felipe Herzog (Physik B.Sc.), Sebastian Jost (Physik B.Sc.), Celina Liebenon (Physik B.Sc.), Svenja Goetz (Physik B.Sc.)
Leitung: Jasmin Sophie Pusch
Protokollierende: Charlott Thomas, Sönke Beier
Beginn: 16:10 Uhr
Pause: 17:20 Uhr - 19:00 Uhr
Ende: 19:55 Uhr
Stimmen: (Annahme/Enthaltung/Gegenstimme)

Tagesordnungspunkte:

0. Feststellung auf Beschlussfähigkeit & Annahme der Tagesordnung
1. nachträgliche Nachentlastung Lukas Hellwig
2. Satzungsänderung
3. Antrag Leitbild
4. Auszählung Wahl

  • mit 11 Personen wird die Beschlussfähigkeit festgestellt
  • Tagesordnung wurde einstimmig angenommen
  • da auf der letzten VV der Antrag auf Entlastung des Finanzers Lukas Hellwig vergessen wurde, wird dies nun nachgeholt
  • der Antrag wird mit (10/0/1) angenommen, Lukas Hellwig wird somit als Finanzer entlastet
  • es wird ein Änderungsantrag gestellt
  • der Antrag lautet im Folgenden:

„Mitglieder können bei wiederholtem Fehlverhalten und ausbleibender Besserung, trotz persönlicher Gespräche, ihrer Posten und Aufgaben enthoben werden.
Es wird folgender Dienstweg dabei festgelegt: 1. Gespräch mit der betroffenden Person, 2. internes Gespräch im FSR, 3. nicht öffentliche Anhörung vor dem Kontrollgremium. Zu der Anhörung werden noch die Vertrauenspersonen des FSRs und der betroffenden Person (jeweils eine) zur Beratung herangezogen.
Dieses zusätzliche Gremium besteht aus 5 Fachschaftsmitgliedern (die nicht im FSR MaPhy beteiligt sind), von denen 3 stimmberechtigt sind. Diese drei werden vor der 1. Anhörung intern im Kontrollgremium gewählt.“

  • Der Änderungsantrag wird einstimmig mit (9/0/0) angenommen
  • der Antrag mit der oben genannten Änderung wird dann einstimmig mit (11/0/0) angenommen
  • Anmerkung: Der Punkt „Bespaßung“ sei keine verpflichtende Aufgabe des Fachschaftsrats. Eher die Maßnahmen zur Verknüpfung und Vernetzung der Fachschaftsmitglieder untereinander und anderer Fachschaften sollte ein Leitbild des FSRs sein
  • Anmerkung: Rechtschreib-/ bzw. Grammatikfehler sollten noch ausgebessert werden
  • Stellung eines Änderungsantrages: Der Begriff Bespaßung unter Punkt 2 und 3 wird durch die Wörter Maßnahmen zur Vernüpfung und Vernetzung der Fachschaftsmitglieder ersetzt
  • der Änderungsantrag wurde einstimmig angenommen
  • der Antrag mit der oben genannten Änderung wird dann einstimmig mit (7/0/0) angenommen

Unterbrechung der Vollversammlung um 17:20 Uhr
Geplante Fortsetzung der Vollversammlung um 19:00 Uhr

Vollversammlung wird um 19.00 Uhr fortgesetzt

Abstimmergebnis:

  • Andy Großhennig: 41 Stimmen
  • Hans Reimann: 48 Stimmen
  • Niklas Polei: 59 Stimmen
  • Charlott Thomas: 59 Stimmen
  • Jasmin Sophie Pusch: 57 Stimmen
  • Sönke Beier: 56 Stimmen
  • Felipe Herzog: 35 Stimmen
  • Jonas Dieckmann: 46 Stimmen
  • Sophie Möckel: 26 Stimmen
  • Julian Stähle: 49 Stimmen
  • Yannik Thomas: 59 Stimmen

Vollversammlung wurde um 19:55 Uhr geschlossen

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)