Protokoll zur Sitzung vom 14.02.2020

Anwesende FSR-Mitglieder: Andy, Sönke, Niklas, Lukas (ab 10:47 Uhr), Marten , Alicia, Lisa, Daniel, Leon (ab 10:13 Uhr)
Entschuldigt: Hans, Charlott, Johannes, Kyra
Gäste: Jasmin, Vicky
Leitung: Andy
Protokollierende: Niklas, Daniel, Sönke
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 10:03 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (10:03 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (10:03 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (10:04 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (10:10 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (11:34 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (10:39 Uhr)
  • TOP 6: Hochschulpolitik (11:45 Uhr)
  • TOP 7: Öffentlichkeitsarbeit (12:25 Uhr)
  • TOP 8: Sonstiges (12:25 Uhr)
  • TOP 9: Feedback zur Sitzung (12:35 Uhr)
  • Verschobene TOPs
  • Das Anfangsplenumg der Klausurtagung findet am 13.03. statt.
  • Die nächste reguläre Sitzung findet nach der Klausurtagung statt
  • Protokollierende: Niklas, Sönke, Daniel
  • Ohne Änderungen einstimmig angenommen
  • Leon hat seine Altklausur noch nicht an den FSR geschickt.
  • Alicia schickt eine Altklausur an den FSR
  • Hochladen funktioniert im Moment noch nicht (Lukas kümmert sich drum)
  • wird noch erledigt, da gerade wichtigere Sachen anstehen
  • Frau Enders wird heute angeschrieben
  • Es wurden 10 weiße Kreidekästen und 1 Bunte bestellt.
  • wird heute gemacht
  • noch nicht geschehen, da bisher nur von einem FSR Mitglied eine Rückmeldung über die T-Shirt Größe kam
  • bis Montag soll das geschehen dann wird bestellt
  • Gespräch mit Prof. Beta steht aus (nächste Woche)
  • Wird auf der Klausurtagung fertig gemacht.

Es sind 9 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

Klausurtagung

  • Angebot 1 Haus hoher Golm, erste zwei Tage 900€, jede weitere Nacht 420€
  • Angebot 2 Heinersdorf für 380€ pro Tag
  • Angebot 3 Petzow 31,5€ pro Person und Nacht
  • Die Klausurtagung soll vom 13.03. bis 15.03. stattfinden.
  • Es gibt mehrere FSR Mitglieder die teilnehmen könnten wenn wir das in Golm machen, weil sie in Potsdam arbeiten müssen oder Kurse haben
  • Meinungsbild: Wollen wir hier bleiben? 5; Wir fahren weg aber fahren weniger Tage? 2; Wir fahren weg aber wir zahlen einen größeren Eigenanteil? 0
  • Der FSR findet es nicht in Ordnung, dass er nicht zur Klausurtagung wegfahren kann, da ihm die geldlichen Mittel fehlen.
  • In Petzow können wir Übernachtung, Bettwäsche und 4€ Verpflegung beim AStA abrechnen mit 70% insgesamt sowas wie 750€ wären okay
  • In Petzow bezahlen wir 61€ pro Tag selber
  • Abstimmung: Wir bleiben hier? (6/0/2) wir bleiben in Potsdam
  • Es gibt die Möglichkeit die Klausurtagung im Jugendclub Golm abzuhalten
  • Finanzantrag über 400 Euro für die Klausurtagung im Jugendclub Golm (8/0/1) wurde angenommen.
  • Daniel Sönke kümmern sich um die AK Planung und den Ablauf der Klausurtagung.

Leon kommt wieder um 12:11 Uhr

Post

Physik-Institut

  • Einladung zum Fakultätsrat der diese Woche war

Mathematik-Institut

  • keine

06.02. "Jetzt weiter erzählen: Die besten Webinare für Studis"

  • Die deutsche Bildung AG gibt im Februar wieder einige Webinare zu unter anderem Studienfinanzierung und Lebenslauf schreiben

08.02. "Vorschlag für das Wiki Design"

  • Lukas hat uns einige Vorschläge für ein neues Design des Wikis geschickt, wir reden auf der Klausurtagung darüber
  • Änderungen auf einer Website werden bei beiden Websites gespeichert
  • Alte Website zeigt manchmal nur leere Seiten
  • Immer das www wegnehmen vor der URL

12.02. "Promotionsstelle Physikalische Chemie, Molekülphysik, Astrophysik und Nanophysik an der TU Berlin"

  • An der TU Berlin gibt es eine Promotionsstelle zu dem Thema: Charakterisierung der Strukturen und optischen Eigenschaften von siliziumhaltigen Clustern und Nanostrukturen

13.02. "Komm, mach MINT. Karriereauftakt"

  • Eine Karrieremesse in Berlin speziell für Frauen in den Naturwissenschaften am 26.&27.06.
  • Daniel und Niklas waren anwesend
  • Wir sollten evtl. unsere Mikrowelle und den Wasserkocher vom TÜV untersuchen lassen!
  • zwei Defis einen an der Mensa und einem im IKMZ
  • Bei Verletzungen sollten wir über die Unfallanzeige der Uni vorgehen
  • Durchgangsärzte sind auf der Seite der Uni verlinkt
  • normale Uni Veranstaltungen (Vorlesungen, FSR Sitzungen, direkte Wege zur und von der Uni und zur Mensa etc.) sind über die Uni versichert
  • in der Mensa und auf der Toilette sind wir nicht versichert
  • auf Veranstaltungen wie z.B Feste sind die Studierenden über das Studentenwerk versichert
  • Ausbildung zum Ersthelfer sind gerne gesehen (Dauer: 1 Tag ; finanziert durch die Uni)
  • mind. zwei Räume zur Tagung
  • Essen sollte organisiert werden, wird aber von den StaPF Leuten getragen
  • ca. 20 Leute nehmen teil
  • 8 Schlafplätze sind bereits vorhanden
  • letzte KT waren 7 Leute aus dem Kreis Berlin/Potsdam → ca. 5 Leute müssten noch untergebracht werden → Partyraum in einem der Wohnheime??
  • mit dem Institut muss geredet werden
  • Sönke fragt beim Hausmeister wegen dem Partyraum unter Haus 7 nach.
  • Niklas fragt bei Prof. Feldmeier und Prof. Neher ob wir die Räume benutzen dürfen
  • Wir präferieren den Zeitraum vom 24. bis zum 26. April 2020
  • Beschluss darüber ob wir die StaPF Klausurtagung ausrichten (7/0/2)
  • Niklas ist Ansprechpatner für die Organisation
  • Sönke tritt im Falle von Niklas Ausfall ein

VeFa

  • nächste VeFa am 27.02.
  • Sönke und Niklas gehen hin.

StuKo Physik

  • 26.02. Lisa, Jann, Jasmin und Sönke besprechen sich dafür
  • Vorschlag: ExPhy 5 mündlich statt schriftlich
  • Mathe für Physiker 4 wird momentan nur von Mathematikern gelesen und auch nur die Wahrscheinlichkeitstheorie, Vorschlag: soll von Physikern gelesen werden und es soll dort auch Statistik und Hilberträume etc gemacht werden
  • Vorschlag: im Master statt Pflicht Festkörper2 und Quanten2 nur Wahlpflicht
  • Der FSR wünscht sich, dass sich in den Experimentalphysikveranstaltungen an die Prüfungsnebenleistungen gehalten wird, die vorgeschrieben sind. Dies ist im Moment nicht der Fall. Auf Anregung des FSRs hat sich hier noch nichts geändert. Alternativ könnten die Prüfungsnebenleistungen in der Modulbeschreibung angepasst werden.

Leon verlässt die Sitzung um 11:54 Uhr

Fakultätsrat

  • Hans war da, aber er ist heute nicht anwesend. Bericht folgt auf der nächsten Sitzung.
  • für die Rundmail: bis 29.02. kann man aus finanziellen Gründen die Befreiung vom Semesterticket beim AStA beantragen,Webinar Deutsche Bildungs AG, Promotionsstelle TU Berlin, Komm Mach Mit Karriereauftakt, Klausurtagung (Anfangsplenum 9.30 Uhr 13.03, Endplenum 16 Uhr am 15.03.)
  • Sönke schreibt einen Antrag an die VeFa, dafür, dass sich die VeFa dafür einsetzen soll Geld von ihrem Budget den FSRs zu überlassen. Dies wird damit begründet, da der FSR im Moment Probleme hat ihre Klausurtagung zu finanzieren, obwohl der FSR MaPhy nicht viel im vergangenen Jahr ausgegeben hat. Die VeFa ruft ihr Budget hingegen nicht komplett ab.
  • 24.4. ist Tag der offenen Tür vom neuen Studentenwohnheim wo sich z.B. die Uni vorstellt. Idee: wir könnten dort einen Stand machen und uns präsentieren und auf uns aufmerksam machen
  • Am 4.7. ist Kanalfest und wir sind dazu eingeladen
  • Am 25.2. Glühweinrestesaufen von der Hamburger Fachschaft, wer mit möchte soll sich bei Jasmin melden
  • Wir wollen mit Bene und Min reden, dass wir das KoMa Büro auf der nächsten KoMa abgeben wollen
  • wunderschöne Sitzung
  • Diskussion hat sich zum Teil im Kreis gedreht

Ende der Sitzung um 12:36 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 22 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)