Rundmails

Rundmailbeauftragte sind derzeit Sönke und Julian. Den Newsletter könnt ihr über http://pumuckl.fsr.physik.uni-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/ma-phy-list abonnieren.

Hallo Liebe Maphys,

die letzte Vorlesungswoche ist in vollem Gange. Und somit rücken die Prüfungen immer näher. Heute haben wir für euch auch Prüfungsrelevante Themen. Seid gespannt!

1. nächste Sitzung 2. Rechtslage bei Onlineprüfungen 3. Anmeldung Buddy Programm SS2021 (nur noch bis 15.02!) 4. Online-Studie zum Umgang mit gesundheitlichen Problemen (Es gibt auch Geld) 5. Sonstiges 5.1 Die Qual der Wahl 5.2 FSR Veranstaltungen, Insta, Discord, Telegram 5.3 WICHTIG: Vergesst nicht euch für das nächste Semester zurückzumelden!!!! (nur noch bis 15.02 möglich!) 5.4 Überraschung


Unsere nächste Sitzung findet am 18.03.2021 um 15:00 Uhr auf Discord statt. Ihr seid alle herzlich eingeladen dazuzukommen.

Es wurde eine neue BAMA-O besprochen in der geregelt ist unter welchen Bedingungen Online-Prüfungen stattfinden dürfen. Weil gerade viele Studierende dieselbe frage haben was nun erlaubt ist und was nicht und inwieweit die Proffessoren bei der Privatsphäre gehen dürfen hat der FSR Digital Engeneering sich damit etwas befasst und eine Liste mit den wichtigsten Punkten angefertigt. Diese könnt ihr unter https://myhpi.de/exams einsehen. Wichtig ist jedoch auch immer selber nochmal nachzugucken ob das im Zweifelsfall wirklich so stimmt.


Liebe Fachschaftsräte der Uni Potsdam,

die Prüfungszeit steht an und mit ihr die Frage: Wie kann für alle Studierenden das erlernte Wissen in einer Pandemie sicher geprüft werden? Einige Dozierenden haben sich erhebliche Gedanken und Mühe gemacht, um für ihre Studierenden Alternativen zu den gewöhnlichen Präsenzprüfungen anbieten zu können. Andere sehen hierfür entweder nicht den Bedarf oder aber nicht die Möglichkeit.

So oder so waren viele Mitglieder unserer Fachschaft unsicher, welche Rechte ihnen in dieser Prüfungsphase zustehen. Deshalb haben wir in den letzten Wochen recherchiert und unsere Ergebnisse auf einer Informationsseite zusammengetragen.

Da wir diese Unsicherheit auch fakultätsübergreifend wahrgenommen haben, möchten wir unsere Erkenntnisse ebenfalls mit euch teilen, damit ihr sie bei Bedarf an eure Fachschaften weiterleiten könnt.

Grundsätzlich bitten wir darum, dass ihr eure Fachschaften in diesem Zug auf den folgenden Umstand hinweist, so, wie wir es auch bei unserer getan haben: Diese Prüfungsphase ist auch für die Dozierenden eine Herausforderung und auf beiden Seiten bestehen berechtigte Interessen, die teils nur schwer miteinander vereinbar sind. Bei Meinungsverschiedenheiten sollte deshalb stets ein respektvolles Gespräch gesucht werden, um eine einvernehmliche Lösung zu finden. Ist das nicht möglich, kann der jeweilige Fachschaftsrat kontaktiert werden, der möglicherweise weitere Schritte unternehmen kann.

Wir hoffen, dass zumindest einigen von euch diese Informationen weiterhelfen: https://myhpi.de/exams. Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Viel Erfolg bei euren Prüfungen, Fachschaftsrat Digital Engineering

Bevor ihr die Mail lest hier von mir ein Disclaimer: Für die unter euch die schonmal ein Auslandsjahr in der Schule gemacht haben wissen wie schwierig es sein kann sich in einem neuen Land zurechtzufinden. Erst recht wenn man nicht die Sprache spricht. Und wie sehr es da hilft einen Ansprechpartner zu haben. Als Buddy von einem Auslandsstudent seid ihr dieser Ansprechpartner für diesen Studenten. Was ihr machen müsst ist nicht viel. Was ihr an Erfahrung und Kontakten herausbekommt ist dagegen sehr viel. Das alles beruht auf Freiwilligenbasis. Das heißt auch das ihr nicht jeden Studenten betreuen müsst der euch zugewiesen wird und die Betreuung auch abbrechen könnt. Falls ihr dazu fragen habt könnt ihr gerne eine Mail an den FSR schreiben oder auch direkt an die Koordinatoren weiter unten. Ich kann es nur empfehlen und sagen das es sich lohnt und sich die Studis freuen die zu uns kommen. Außerdem erlebt ihr geniale kontroverse Sachen der Deutschen Bürokratie wie zum Beispiel: —Die Website der Ausländerbehörde Potsdam ist nur auf Deutsch verfügbar— Und noch viele weitere Dinge. Ihr lernt durch die Person die Kultur eines anderen Landes kennen. Je nachdem wie viel interesse ihr da natürlich habt.


[ENGLISH VERSION BELOW]

Liebe Mathe- und (Astro-)Physik-Studierende,

trotz der gegebenen Situation kommen auch im Sommersemester wieder internationale Studierende nach Potsdam, sei es nur für ein Semester oder gleich ihr ganzes Studium. Das Buddy-Programm der Uni Potsdam verbindet lokale und internationale Studierende miteinander und bietet so die Möglichkeit eines Austauschs, der sich nicht selten zu internationalen Freundschaften entwickelt. Gerade aufgrund der aktuellen Einschränkungen des sozialen Lebens und des Uni-Alltags ist es wichtig, unseren Gästen zu zeigen, dass Sie sich an der Uni Potsdam nicht allein zu fühlen brauchen. Selbstverständlich kann sich der Kontakt je nach aktueller Situation auch komplett auf Zoom-Calls oder Spaziergänge mit Abstand beschränken. Bei der Betreuung geht es meist um Alltagsfragen und Fragen zum Studieneinstieg. Dein Engagement als Buddy kannst du dir nach deiner Teilnahme durch einen kurzen Bericht sogar zertifizieren lassen. Du hast Lust, eine Buddy-Betreuung zu übernehmen und dabei internationale Kontakte zu knüpfen? Super! Hier <https://www.uni-potsdam.de/de/international/service/buddy/up> findest du mehr Informationen und den Link zur Anmeldung! Anmeldungen zum SoSe sind noch bis 15.02.2021 möglich.

Wir suchen besonders nach engagierten Naturwissenschaftler*innen, da uns hier noch Freiwillige fehlen!

Wir freuen uns auf dich!


Dear Maths- and (Astro)-Physics-students,

maybe you are an international student yourself but have studied in Potsdam long enough to know your way around? Then we'd be happy to welcome you as a local Buddy to support our new incoming international guests! The Buddy Program of the University of Potsdam connects international with local students. Despite the current situation there are going to be new students arriving for their exchange semester or studies during the next 3 months. The restrictions make it particularly hard to settle and get used to life and Uni in Potsdam. Regular Zoom calls or the occasional walk can really make a difference. Please note that the level of contact depends on the current regulations.

This sounds interesting to you? Great! Here <https://www.uni-potsdam.de/en/international/service/buddy/potsdamer> you can find further information on the program and the link to the registration. Applications are possible until the 15th of February!

We're looking forward to welcoming you to our program!

Lea Grosser & Lena Amberge WHK für das Buddy-Programm — Universität Potsdam International Office Am Neuen Palais 10, Haus 8, Raum 0.41 14469 Potsdam Deutschland

Sprechzeiten: nach Vereinbarung Mail: buddy@uni-potsdam.de Web: http://www.uni-potsdam.de/international/service/buddy.html Facebook: https://www.facebook.com/groups/215973625545341 Lea Grosser & Lena Amberge WHK für das Buddy-Programm — Universität Potsdam http://s1.1zoom.me/big0/4/Foxes_Closeup_Beautiful_Snow_Cute_520366_1280x851.jpg International Office Am Neuen Palais 10, Haus 8, Raum 0.41 14469 Potsdam Deutschland

Sprechzeiten: nach Vereinbarung Mail: buddy@uni-potsdam.de Web: http://www.uni-potsdam.de/international/service/buddy.html Facebook: https://www.facebook.com/groups/215973625545341

Liebe Fachschaft Mathematik-Physik,

wir von der Forschungsstelle für Psychotherapie des Universitätsklinikums Heidelberg rekrutieren momentan Teilnehmer und Teilnehmerinnen für eine Online-Studie zum Umgang mit gesundheitlichen Problemen. Dafür sind wir auf der Suche nach Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab einem Alter von 14 Jahren. Da auch Studierende für unsere Studie von Interesse sind, wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr zum Beispiel über euren E-Mail-Verteiler auf unsere Studie aufmerksam machen könntet. Gerne könnt ihr auch unseren Flyer, den ich euch im Anhang schicke, an euer schwarzes Brett hängen. Damit wärt ihr uns eine große Hilfe!

Die Teilnahme dauert ungefähr 30 Minuten. Im Anschluss können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen von 100 Thalia-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro gewinnen. Hier geht es zur Studienteilnahme: www.inabi.de/inabi/onlinestudie

Weitere Informationen findet ihr ebenfalls dort. Außerdem findet ihr uns auch auf Facebook (INABI Studie), Instagram (inabi.studie) und Twitter (@INABI_studie). Solltet ihr zusätzliche Fragen haben, wendet euch gerne an mich!

Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen!

Herzliche Grüße, Magdalena Weiß Forschungsstelle für Psychotherapie Universitätsklinikum Heidelberg

Wir wünschen euch viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen. Altklausuren findet ihr auf unserer Website. Benutzername und Passwort bekommt ihr auf Anfrage bei uns (FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de,) oder bei euren Kommilitonen.

Im Sommer (wenn Wählen in Präsenz hoffentlich wieder möglich ist) stehen wieder große Wahlen an. Unter anderem haben wir auch unsere FSR Wahl in den Sommer verschoben. Es ist zwar noch etwas hin aber ich möchte doch schonmal darauf hinweisen um euch die Möglichkeit zu geben euch zu überlegen ob ihr euch nicht für ein Gremium aufstellen lassen wollt. In der Erstiwoche und auch im Semester haben einige von euch vielleicht mitbekommen was wir als FSR so auf die Beine stellen. Findet ihr cool was wir so machen? Dann schaut einfach bei einer unserer Sitzungen unverbindlich vorbei. Das wir euch so viele tolle Angebote machen konnten und können, dieses Semester, geht/ging nur weil sich momentan echt viele Studierende engagieren. Aber diese können das leider nicht ewig weitermachen. Deswegen suchen wir weitere Engagierte Studis die Lust haben etwas für ihr Studierendenleben zu investieren. Was ihr rausbekommt an Erfahrung, Spaß und an Kontakten ist es auf jeden Fall Wert. Der nächste Punkt könnte noch eine Anregung mehr sein sich mit dem FSR zu beschäftigen.

Wir wissen noch nicht ob wir in den Ferien ein Onlineprogramm anbieten werden/können. Falls das aber geschieht lest ihr das auf Instagram (https://www.instagram.com/fsrmaphy/), Telegram ( https://t.me/joinchat/EVJhwxuKmKNrrQdvm6omYw), Discord ( https://discord.gg/zeEpMNhjHH) oder Facebook (https://facebook.com/maphypotsdam). Unter umständen auch über die Mailingliste hier. Das müssen wir mal gucken. Um aber aktuell auf dem neusten Stand zu bleiben lohnt es sich zumindest einer der Sachen zu folgen.

In Absehbarer Zeit, vielleicht schon zum nächsten Wintersemester, wird die Momentane Virus-Situation sich vermutlich verbessert haben. Sagen kann man das natürlich nur sehr vaage. Dennoch: Wir als FSR haben in der Zeit vor Corona ja nicht nur Altklausuren gesammelt und unsere Wertvolle Zeit in Gremien verbracht. Wir haben für die Fachschaft, Weihnachtsfeste, Frühlingsfahrten, Erstifahrten, Erstiwochen in Präsenz sowie Grill und Spieleabende organisiert. Ein paar Bilder dazu findet ihr auf Instagram. Vielleicht seht ihr dort ja auch euer ein oder anderes Lieblings FSR- Mitglied in Jungen Jahren, in der Blüte ihres*seines Lebens, bevor das Studium sie zerfressen hat. Wir brauchen dann Leute die sich nach der Pandemie wieder darum kümmern damit wir das normale Studentische Leben wieder aufleben lassen können. Wie oben schon erwähnt geht das nur wenn genügend Leute mitmachen. Wartet nicht bis ihr angesprochen werdet. Wir fressen niemanden auf. Kommt einfach vorbei oder schreibt uns eine Email.

5.4 Dafür das ihr bis hierher durchgehalten habt gibt es ein süßes Tierfoto: http://s1.1zoom.me/big0/4/Foxes_Closeup_Beautiful_Snow_Cute_520366_1280x851.jpg


Nochmals viel Erfolg bei den Klausuren, Viele Grüße und geniest die Vorlesungsfreie Zeit, Julian i.A. des FSR Maphy

Hallo Liebe MaPhys,

ein bisschen verspätet kommt nun die Rundmail zu letzter Woche mit folgenden Themen:

0. Nächste Sitzung 0.1 Was geschah auf der letzten Sitzung 1. Wichtige Info für unsere Lehrämtler 2. WHK Stellenangebote des Matheinstituts 3. Phtonoica 4. Sonstiges


Die nächste Sitzung findet *nicht* diese Woche Donnerstag sondern erst nächste Woche Donnerstag am 4.02.2021 um 18 Uhr auf Discord statt. Wir würden uns freuen wenn ihr dort mal vorbeischaut, alle sind eingeladen. (echt komisch das in solchen Zeiten zu schreiben xD)

Wie einige bestimmt schon gemerkt haben gibt es unseren Minecraft Server nicht mehr. Es wird nun für alle interessierten nachgedacht sich selbst einen zu suchen und diesen zu verlagern. Falls ihr da Interesse habt mitzumachen meldet euch einfach bei uns. Die Welt die wir bis jetzt gespielt haben könnt ihr euch unter folgendem Link bis morgen noch herunterladen: https://www.transfernow.net/ddl/mcfileup

Wir ihr auch schon mitbekommen habt haben wir 2000€ zur verfügung. Diese werden nun für verschiedene Dinge ausgegeben. Weiteres kommt dann in der nächsten Mail.

Wir begrüßen mit tosendem Applaus unser neues Assoziiertes Mitglied Milena.

„“„“„“ Disclaimer

Diese Info ist besonders wichtig für Lehrämntler die gerade dabei sind ihren Abschluss zu machen. Allerdings auch für Bachelorlehrämtler weil das höchstwarscheinlich später auch noch auf euch zukommt. Habt ihr lust diese Situation zu verändern? Dann könnt ihr euch dafür zum Beispiel in eurer Studienkommission einsetzen. Meldet euch einfach bei uns falls ihr Lust habt an einer Studfienkommission teilzunehmen oder euch dafür aufstellen zu lassen. „“„“„“„

Die Studierenden für das LA Physik (Master) sollen laut Lehrplan das Modul Physik im Alltag PHY_531 im letzten Semester (Master) belegen. Das Modul wird sowohl im SS als auch WS angeboten.

Zu Beginn des Semesters treten immer häufiger Studierende des Lehramtes Physik an die Modulleitung des Moduls (seit WS 20/21 bin ich das, vorher Herr Gebert), mit der Bitte, das Modul bereits zur Mitte des Semester - z.B für das SS im Mai/Anfang Juni (anstatt Juli/August) zu beenden und die Prüfung vor dem Prüfungszeitraum ablegen zu dürfen, damit diese ihr Referendariat bereits im laufenden Semester -Juni/Juli ohne große Wartezeiten beginnen könnten.

Beginnen die Studierenden das Modul jedoch erst zum SS, so ist ein Modulabschluss aufgrund des Ablaufes des Modules leider erst in der Prüfungszeit des SS- als häufig erst frühestens Mitte Juli - möglich, da zur Prüfungszulassung vorher die Prüfungsnebenleistungen in Form von Experimenten, Poster usw. erbracht werden müssen. Das Absolvieren der Prüfungsnebenleistungen innerhalb von 2 Monaten, wie von den Studierenden erfragt, ist organisatorisch unmöglich und würde die Studierenden sicherlich auch überbeanspruchen.

Wenn Studierende einen früheren Modulabschluss anstreben und außerdem genügend Zeit haben, so könnte eine Lösung sein, dass diese bereits im Januar/Februar/März- also zum WS erste Prüfungsnebenleistungen (Experimente) für dieses Modul erbringen. In diesem Fall wäre ein Abschluss zum Anfang Juni durchaus machbar, da genügend Zeit für die Planung, Durchführung und Auswertung der Versuche zur Verfügung steht. Leider wissen viele Studierenden nichts von dieser Möglichkeit, was zu extremen Unmut seits der Studierenden zu Beginn des Semesters führt, den ich durchaus nachvollziehen kann, aber wo ich leider nicht weiterhelfen kann.

Ich habe diese Situation bereits mit Frau Magdans besprochen und werde ein Kommentar in PULS eintragen: „Wird ein Moodulabschluss vor Semesterende angestrebt, so sollte mit den Prüfungsnebenleistungen rechtzeitig - z.B bereits in den Semesterferien oder im vorherigen Semester begonnen werden. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall rechtzeitig den Modulbeauftragten.“

Am Matheinstitut werden verschiedene WHK-Stellen (Wissenschaftliche Hilfskraft) ausgeschrieben. Falls ihr lust habt ein bisschen Geld neben dem Studium zu verdienen oder ihr sogar nach einem Job sucht, schaut doch gerne einmal in das anbeiliegende Dokument. Hier trz schonaml ein Überblick was euch erwartet:

1. Korrektur von Übungsaufgaben / Leiten von Übungen verschiedener Mathematik- Veranstaltungen für das Lehramt

2. Erprobung von Aufgaben zum Computational Thinking (Mathematikdidaktik)

3. Unterstützung eines Lehr-Projektes mit Australien (Mathematikdidaktik)

Liebe Universitäten und Hochschulen, liebe Fachschaften,

ich möchte Sie noch einmal auf unser Recruiting Event für Berufe aus den Bereichen Optik/Photonik/Lasertechnik, die PHOTONIKA 2021 aufmerksam machen.

Studienabsolvent*innen können (Bachelor-/Master-/Doktorarbeit) können sich noch bis 26. Februar 2021 mit einem 150 Wörter umfassenden Abstract und einer Videopräsentation zu ihrer Arbeit bewerben.

Mit der PHOTONIKA möchten wir Studierenden die Möglichkeit geben interessante Arbeitgeber kennenzulernen und im Idealfall den beruflichen Einstieg in eines der spannenden Unternehmen zu finden.

Um möglichst viele Interessent*innen zu erreichen, bitten wir Sie, das Fact Sheet (siehe unten) an Ihre Studierenden weiterzuleiten und auf die PHOTONIKA 2021 aufmerksam zu machen. Alle wichtigen Infos zur Bewerbung und zum genauen Ablauf finden sich zudem auf der PHOTONIKA-Website unter www.photonika.org.

Unter folgenden Links finden Sie das Fact Sheet: Factsheet Deutsch

http://services.laserwissen.info/lt.php?tid=EA4aEAJZHdywM+W8blQumqAHAKMapYsej8BkqP5taPLEiN2S9pP6p45H+iiro0mU

Factsheet Englisch

http://services.laserwissen.info/lt.php?tid=jz8h9b5kP0Sg+RzgcEH5UqAHAKMapbsej8BkqP5taPLEiN2S9pOap45H+iiro0mU

Wir würden uns sehr freuen, Ihre Absolvent*innen bei unserer PHOTONIKA 2021 begrüßen zu dürfen.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Magdalena Kestler vom PHOTONIKA-Team

PHOTONIKA 2021

Bayerisches Laserzentrum GmbH

Konrad-Zuse-Straße 2-6

91052 Erlangen

E-Mail: mail@photonika.org

URL: www.photonika.org

Persönlicher Kontakt

für Studierende: Magdalena Kestler, Tel. 09131 / 97790-14

für Unternehmen: Hans-Joachim Krauß, Tel. 09131 / 97790-23

für allgemeine Fragen: Stephanie Wiedenmann, Tel. 0151 / 54812280

Psychologische Unterstützung

Wir hoffen es geht euch entsprechend der Lage gut. Falls nicht haben wir auf unserem Discord eine Selbsthilfegruppe der ihr gerne beitreten könnt. Schreibt uns dazu einfach per Mail oder an ein FSR Mitglied eurer Wahl. Zuständig dafür sind Hannes, Jasmin und Kira. Auch wenn wir keine Proffessionelle Hilfe anbieten können ist das vielleicht ein erster Schritt. Wir weisen auf unserer Website und auch auf dem Discord Server auf weitere proffessionelle Hilfsangebote der Uni und des Landes hin wie zum beispiel die Nightline Potsdam http://nightline-potsdam.de .

Klausuren

Da jetzt bald die Klausuren vor der Tür stehen hier nochmal ein Hinweis auf unsere Alt-klausur-Sammlung. Benutzername und Pw erhaltet ihr wenn ihr uns schreibt oder einen eurer Komillitonen fragt die das vielleicht schon kennen. Zu der Art wie die Klausuren geschrieben werden können wir leider nur sagen das ihr da mit eueren Dozenten sprechen müsst. Es gibt leider keine einheitliche Regelung. Durch die Situation habt ihr aber verschiedene Begünstigungen. So soll das Semester zum Beispiel nicht auf Bafög oder anderes angerechnet werden u.v.m.. Allerdings wird über viele Dinge auch noch beraten. Wir wünschen euch trotzdem viel Erfolg.

Die nächste Rundmail kommt erst wieder in zwei Wochen, da erst dann die nächste FSR-Sitzung ist. Bis dahin Cheerio :P

Viele Grüße, Julian i.A. des FSR

Liebe MaPhys,

heute gibt es (leicht verspätet) folgende Themen für euch:

Nächste Sitzung Themen und Protokoll der letzten Sitzung Vorstellung unserer Studiengänge an Schulen - Studijob Eure Vertreter*innen in den Institutsräten Tag der Frauen in den Wissenschaften Befragung von Master-Studierenden zum Thema Berufseinstieg von AkademikerInnen

———————————————————————————————————————— —————

Die nächste Sitzung findet wie gewohnt am Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discord Server statt. Bei Themenwünschen könnt ihr gerne uns unter FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de schreiben.

Protokoll zur letzten Sitzung: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:protokolle:20210114

Auf der letzten Sitzung haben wir:

  • uns über die Kaufideen und eure Umfrageantworten (alles im Protokoll zu finden) unterhalten. Bis zur nächsten Sitzung wird ein genauer Finanzplan dazu aufgestellt.
  • Ideen für unser Social Media gesammelt
  • Sebastian assoziiert (jeay :D)
  • uns über die Vorbereitung des Institutsrates Physik (27.01., 15 Uhr), der „Vollversammlung“ Mathe und der Studienkommission Orientierungsstudium unterhalten
  • Die Mitglieder im Institutsrat Physik und im Prüfungsausschuss Physik LA neu gewählt/bestätigt.
  • Über eine Mail an die Institutsleitung bezüglich Personen, die das PPF alleine absolvieren und über das Fach Modellierung und Simulation gesprochen

Außerdem hat dieser Sönke ganz viele Aufgaben, die noch nicht erledigt sind. Die wird er natürlich bis zur nächsten Wahl erledigen (super beruhigend)

WICHTIG: Wir suchen noch interessierte Lehramtsstudierende, die in der Studienkommission Physik und in der Studienkommission MaPhy mitmachen wollen! Sonst sind dort Plätze der Studierenden unbesetzt und über die nächsten Änderungen in eurem Studium wird ohne die Beteiligung von Studierenden entschieden.

Niklas und Jasmin stellen im Auftrag der Universität ihre Studiengänge vor Schüler*innen vor. Leider kann Niklas diese Aufgabe in Zukunft nicht mehr machen und deswegen suchen wir Personen, die Interesse daran hätten diese Aufgabe fortzuführen. Die Arbeit wird auch bezahlt! Für weitere Informationen könnt ihr euch an Jasmin (erreichbar unter unserer Mailadresse: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de oder auf Discord = MinniePhi) wenden.

Alle Vertreter*innen in unseren Gremien könnt ihr auf unserer Webseite () nachlesen. Gerne könnt ihr diese auf ihre Arbeit ansprechen! Wenn ihr selber mitmachen wollt könnt ihr auch nachfragen ob ihr in ein Gremium hereinschnuppern könnt.

Die neuen(alten) Vertreter*innen sind:

Physik

Lisa (Stv.) Kyra Sebastian Langenohl (Stv.) Moritz Mathe

Auf der nächsten Sitzung werden die neuen Vertreter*innen für den Institutsrat Mathe bestimmt. Bei Interesse könnt ihr euch hier auch nochmal melden! Interesse haben schon Marten und Hans bekundet.

„english Version below

Liebe Studierenden, Liebe Kolleg*innen,

hiermit möchten wir Sie zu der Online-Veranstaltung

Ein Bummel durch die Naturwissenschaften mit jungen Forscherinnen

https://www.math.uni-potsdam.de/institut/veranstaltungen/details/veranstaltungsdetails/un-tag-women-in-science

am UN Tag - „Women in Science“

Donnerstag, 11. Februar 2021 um 14:00 Uhr

ganz herzlich einladen.

Diese interdisziplinäre Veranstaltung zum internationalen Tag der Frauen und Mädchen in den Wissenschaften findet in 2021 im dritten Jahr statt und soll Frauen in den Naturwissenschaften sichtbarer machen.

Zu diesem Zweck werden uns sieben Doktorandinnen aus verschiedenen Instituten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und der Digital Engineering Fakultät einen Einblick in Ihr jeweiliges Forschungsgebiet und ihren bisherigen Werdegang geben. Die Forscherinnen aus den Bereichen Chemie, Data Science, Umweltwissenschaften, Ernährungswissenschaften und Mathematik halten jeweils 10-minütige englisch- oder deutschsprachige Vorträge.

In einer anschließenden Diskussionsrunde soll der Austausch zwischen jüngeren und erfahreneren Wissenschaftlerinnen mit dem Publikum ermöglicht werden. Hierbei können unter anderem spezifische Karriereentscheidungen und -hindernisse von Frauen und Wege in die Wissenschaften diskutiert werden.

Zoom Videokonferenz: Die Zugangsdaten sind

https://uni-potsdam.zoom.us/j/64642189696 Meeting-ID: 646 4218 9696 Kenncode: 4738017364

Programm:

14:00 Uhr

Grußwort des Präsidenten Impulsvortrag von Tanja Mutschler

Vorträge von Doktorandinnen: - Sany Chea (Chemie): Zucker zur Behandlung von COVID-19 - Lisa Luna (Umweltwissenschaften): Today's forecast: rainy with a 40% chance of landslides - Undine Falkenhagen (Mathematik): Using mathematical modelling and model reduction to understand individual drug response - Viktoria Klara Wandt (Ernährungswissenschaften): Spurenelemente und Altern: Einfluss auf die genomische Stabilität

15:00 Uhr Pause

15:15 Uhr Vorträge

- Marta Lemanczyk (Data Science): Identifizierung von Interaktionen in genomischen Sequenzen durch künstliche neuronale Netze - Elisabeth Schönfeldt (Umweltwissenschaften): Fließen, Flutschen, Fallen - Warum sich Hänge bewegen - Alyna Lange (Chemie): Ionic Liquid based 3D printable Electrolytes for Energy Applications

16:00 Uhr Diskussionsrunde mit Publikum und Forscherinnen

Wir freuen uns über alle Interessierten und anregende Diskussionen! Es ist keine Voranmeldung nötig.

Insbesondere laden wir auch Schülerinnen und Schüler der Oberstufe (gerne auch ganze Kurse mit Lehrkraft) ein. Für diese können wir vor der eigentlichen Veranstaltung bei vorheriger Anmeldung per E-Mail an joerg.enders@uni-potsdam.de eine Vorstellung einzelner naturwissenschatlicher Studiengänge anbieten.

Veranstaltet von Dr. Jörg Enders, Prof. Dr. Sylvie Paycha und Dr. E. Rosenberger mit Unterstützung der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät und des Koordinationsbüros für Chancengleichheit der Universität Potsdam.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Mit freundlichen Grüßen,

Jörg Enders, Sylvie Paycha und Elke Rosenberger

English Version

Dear students, Dear colleagues, We welcome you to attend the Zoom Video Conference A stroll in the natural sciences in the company of young female researchers https://www.math.uni-potsdam.de/institut/veranstaltungen/details/veranstaltungsdetails/international-day-women-in-scienc e on the International Day „Women in Science“,

Thursday, February 11, 2021 (2pm)

For this third edition (this time online) at the University of Potsdam of the International Day of Women and Girls in Science 2021, seven female PhD students of the Faculty of Science and the Faculty of Data Engineering will take us for a stroll through their ccareer and discipline, might it be chemistry, data science, environmental science, nutritional science or mathematics. They will provide an insight into their research work in the form of 10-minute presentations in either English or German.

In a panel discussion following the talks, there will be the opportunitiy to discuss about career opportunities and career obstacles for women and routes to science.

More to be found on the above webpage and in German above. No registration is required; the login details are

https://uni-potsdam.zoom.us/j/64642189696 Meeting-ID: 646 4218 9696 Kenncode: 4738017364

Hoping to see you on February 11th, we ask you to please forward the information to your friends and colleagues.

Best regards,

Jörg Enders, Sylvie Paycha and Elke Rosenberger

Dr. Elke Rosenberger

„Liebe Studierende,

Der Übergang vom Studium ins Berufsleben stellt viele Studierende vor große Herausforderungen und wird aktuell durch die Covid-19-Pandemie zusätzlich erschwert. Jedoch ist ein gelungener Einstieg in den Arbeitsmarkt eine wichtige Grundlage für langfristigen beruflichen Erfolg.

In unserer Befragung Berufseinstieg von AkademikerInnen (BerinA) möchten wir Sie um Ihre Meinung und Informationen über Ihre beruflichen Zukunftspläne bitten. Die Befragung wird durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) mit dem Ziel durchgeführt, den Übergang vom Studium ins Berufsleben zu verbessern. Sie richtet sich an alle Master-Studierenden im letzten Studienjahr, ausgenommen Medizin und Lehramt, an Hochschulen in ganz Deutschland.

Wir möchten Sie herzlich einladen, an unserer Befragung zum Berufseinstieg von AkademikerInnen teilzunehmen. Die Online-Befragung dauert ca. 20 Minuten. Als Dankeschön für Ihre Unterstützung erhalten Sie einen 5-Euro Gutschein, den Sie in verschiedenen Online Shops einsetzen können.

Zur Teilnahme an der Befragung verwenden Sie bitte folgenden Link:

https://umfragen.iab.de/goto/BerinA

Sollte der Link nicht funktionieren, kopieren Sie bitte folgende URL in Ihren Internet Browser: https://umfragen.iab.de/goto/BerinA

Durch Ihre Teilnahme entsteht eine wissenschaftlich fundierte Basis, um den Übergang vom Studium ins Berufsleben zu verbessern. Darüber hinaus bietet Ihnen die Befragung eine spannende Möglichkeit, sich Gedanken über Ihre derzeitigen Bewerbungspläne zu machen und sich mit Ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen.

Das IAB hält sich selbstverständlich an die gesetzlichen Bestimmungen und Standards des Datenschutzes. Die während der Erhebung gesammelten Informationen werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken. Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Das angehängte Dokument enthält zusätzliche Informationen zum Datenschutz.

Weitere Informationen zu unserer Studie finden Sie auf der Webseite www.iab.de/berina und im angehängten Flyer. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Projekt-Team unter BerinA@iab.de.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße

Prof. Bernd Fitzenberger, Ph.D.

(Direktor des IAB)

Prof. Dr. Silke Anger

(Forschungsbereichsleiterin)

Ipek Yükselen

(Projektleiterin)

“ ———————————————————————————————————————— ——— Viele Grüße

Sönke vom FSR MaPhy

  • Themen für die Rundmail: Junge Akademie, nächste Sitzung, PTB, Wahlen Gremien: Stunde vorher für Gremienwahl, kleine Infos, wo wir Leute brauchen, und was man in den Gremien macht.

Hey liebe MaPhys,

Wir wünschen euch ein frohes neues Jahr und alles gute für euer Studium. Heute haben wir wieder ein paar Interessante Themen für euch wie:

  • 0. Nächste Sitzung
  • 1. Entsendung in die Gremien
    • 1.1 Welche Gremien stehen zur Auswahl?
    • 1.2 Für welche Gremien brauchen wir unbedingt Nachwuchs?
    • 1.3 Kurze Erklärung der Gremien (Exkurs)
  • 2. Neuerungen in der Studienordnung Physik Mono
  • 3. Abschlussarbeiten und Stellen bei der PTB
  • 4. Die Junge Akademie: Einladung zur Veranstaltungsreihe „Klima Lectures“
  • 5. Sonstiges
    • 5.1 Klausuren
    • 5.2 Website

Die nächste SItzung findet am 14.01.2021 um 18:00 auf Discord https://discord.com/invite/PPxJ8F6fu7 statt. Ihr seid alle herzlichst dazu eingeladen. Falls ihr Wünsche, Sorgen, Nöte habt die ihr uns dort mitteilen wollt könnt ihr einen Tagesordnungspunkt auf der Website http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=neues:einladung:20210114#tagesordnung erstellen. Falls ihr nicht Wisst wie das geht schreibt uns einfach eine Mail mit dem gewünschten TOP (Tagesordnungspunkt) an: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de .

Die nächste SItzung findet am 14.01.2021 um 18:00 auf Discord https://discord.com/invite/PPxJ8F6fu7 statt. Ihr seid alle herzlichst dazu eingeladen. Falls ihr Wünsche, Sorgen, Nöte habt die ihr uns dort mitteilen wollt könnt ihr einen Tagesordnungspunkt auf der Website http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=neues:einladung:20210114#tagesordnung erstellen. Falls ihr nicht Wisst wie das geht schreibt uns einfach eine Mail mit dem gewünschten TOP (Tagesordnungspunkt) an: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de .

Um diese Zeit im letzten Jahr wurden der FSR neu gewählt und auch die Gremien am Physik- und Mathematikinstitut besetzt. Nun wurde die Wahl des FSR auf den Sommer verschoben. Wie gewohnt wollen wir aber trotzdem auch neue und engagierte Personen in die anderen Gremien entsenden. Die nächste Entsendung wird dann wieder zur verschobenen FSR Wahl im Sommer stattfinden.

Wir werden uns also vor der nächsten FSR Sitzung am 14.1. um 17 Uhr uns auf Discord treffen, damit ihr eure Fragen zu diesen Gremien (siehe unten) loswerden könnt. Schreibt uns bitte bis dahin eine Mail oder schaut einfach um 17 Uhr vorbei, wenn ihr Lust darauf habt euch in einem der Gremien zu engagieren. Außerdem könnt ihr euch auf der nächsten Sitzung auch zum FSR assoziieren lassen, um die Aufgaben eines FSR Mitglieds kennen zu lernen.

1.1 Welche Gremien stehen zur Auswahl?

Studienkommission Physik Studienkommission Mathe (Mono) Studienkommission Mathe (Lehramt) Studienkommission Mathe-Physik (Lerhamt) Studienkommission Orientierungsstudium Studienkommission Förderpädagogik Institutsrat Physik Institutsrat Mathematik Prüfungsausschuss Mathe (Mono oder Lehramt) Prüfungsausschuss Physik (Mono oder Lehramt)

Wenn sich keine neuen Personen für die Gremien finden, bitten wir alle derzeitigen Mitglieder noch bis zum Sommersemester weiter zu machen (Meldet euch bitte, wenn ihr das nicht könnt). Da die Studienkommissionen Data Science und Climate, Earth, Sustainability erst im Laufe des letzten Jahres gewählt wurden, suchen wir hierfür noch keine neuen Vertreter*innen. Wenn ihr trotzdem Interesse habt in diese Studienkommissionen reinzuschnuppern (mit Schnapperradar geht ihr mit uns auf Schnapp-Didildi-Dap-Schnupp-Schnapp Kurs), sagt uns gerne bescheid!

1.2 Für welche Gremien brauchen wir unbedingt Nachwuchs?

¡Ganz dringend! brauchen wir Personen, die Lust haben in den Gremien für Lehramtsstudierende mitzuwirken! Vor allem in der Studienkommission Physik fehlt uns nun mindestens eine Person mit Lerhamts-Background. Auch für die Gremien der Mathematik suchen wir neuen Nachwuchs, da Lukas nun leider nicht mehr so viel Zeit für diese Gremien hat. Aber generell gilt: Es kann gar nicht zu viele Interessierte geben! Meldet euch also wennn ihr an irgendetwas Interesse habt. Reinschnuppern als Gast ist auch erlaubt!

1.3 Kurze Erklärung der Aufgaben in den genannten Gremien (Exkurs)

(auch zu finden unter http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=gremien:start füs Selbststudium)

Die Prüfungsausschüsse sind z. B. zuständig für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die Gewährung von Nachteilsausgleichen, die Entscheidung über Anträge über die Anwendung der Ordnung für den jeweiligen Studiengang und die Veröffentlichung der Modulhandbücher. Hier gibt es aktivere Prüfungsausschüsse, aber auch Ausschüsse, die sich seit Menschen Gedenken noch nie getroffen haben ;).

Der Studienkommission obliegen u.a. folgende Aufgaben:

  • EntwicklungvonEntscheidungsvorlagen für den Fakultätsrat/ Beratung des Fakultätsrates (alle vom Fakultätsrat zu beschließenden Satzungen werden in der Studienkommission behandelt und Empfehlungen zur Annahme/Ablehnung ausgesprochen)
  • Erarbeitung neuer Studienordnungen und Module
  • Überprüfung und Weiterentwicklung bestehender Studienordnungen und Module
  • Initierung von Evaluationen (z.B. Studiengangevaluation, anlassbezogene Evaluationen) und Auswertung von Evaluationsergebnissen; Initiierung und Entwicklung von Qualitätsverbesserungsmaßnahmen auf Basis von Evaluationen oder auf Basis der Berichte der Prüfungsausschüsse

Bei Fragen dazu schreibt gerne eine Mail an: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de.

Was ihr so erreichen könnt wenn ihr in einem der Gremien mitarbeitet: Auf Wunsch der studentischen Vertreter*innen wird es mit der neuen Studienordnung für die Physik Monos (die wahrscheinlich in einem Jahr kommen wird), auch möglich sein alle StudiumPlus Module (z.B. dann auch die studentischen Projekte) angerechnet werden können. Außerdem steht eine Kürzung des ersten Semester Mathe für Physiker*innen im Raum. Die gekürzten Leistungspunkte könnten dann in eine Rechenmethodenveranstaltung übertragen werden. Es soll hierfür keine Übungsblätter und Klausuren geben.

Moin Leute und frohes Neues,

die PTB bietet mal wieder zwei interessante Hilfskraftstellen für Studis mit Option auf Bachelor- oder Masterarbeit an. Besonders ist an der PTB: die Anfertigung von Abschlussarbeiten wird ebenfalls vergütet! Die Stellen dürften insbesondere für Studis mit Wohnsitz in Berlin interessant sein, da sie in Charlottenburg bzw. Adlershof angesiedelt sind. Man erreicht beide Orte aber auch mit den Regios von Golm (nach Adlershof via Schönefeld) aus.

Charlottenburg: Studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Themengebiet „Maschinelles Lernen in der Optik“ - Anfertigung einer Masterarbeit möglich - (21-01-8)

Adlershof: Studentische Hilfskraft (m/w/d) - Anfertigen einer Bachelor- oder Masterarbeit möglich - (20-58-7)

Viel Erfolg! LG Christian

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungsreihe KlimaLectures der Jungen Akademie thematisiert die Erderwärmung und menschliche Einflussfaktoren auf das Ökosystem Erde. Die vierte Lecture, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen, findet am Donnerstag, 14. Januar 2021, 18:00 – 20:00 Uhr online zum Thema „Kippelemente“ statt. Ricarda Winkelmann (Universität Potsdam und PIK) und Ilona Otto (Wegener Center für Klima und Globalen Forschung und PIK) werden zu „Kippelementen im Erdsystem“ bzw. zu „Sozialen Kippelementen“ sprechen. Anschließend an diese Impulse werden die Sprecherinnen gemeinsam mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Jungen Akademie Eva Buddeberg, Christian Hof, Robert Kretschmer, René Orth, Bernadett Weinzierl und Florian Ziel sowie den Teilnehmenden der Veranstaltung darüber diskutieren. Die menschengemachte Erderwärmung birgt große Risiken, unter anderem durch zunehmende Wetterextreme wie Hitzewellen, Dürren, Extremregen und stärkere Tropenstürme, durch den Meeresspiegelanstieg sowie den Verlust von Ökosystemen. Viele dieser Risiken wachsen graduell mit der fortschreitenden Erwärmung – einige Teile des Erdsystems jedoch reagieren besonders stark oder sogar abrupt auf solche Klimaänderungen. Derartige Prozesse sind mit kritischen Schwellen im Klimasystem, sogenannten Kipppunkten, verbunden. Zu diesen von Kippprozessen bedrohten Teilen des Klimasystems gehören die Eisschilde auf Grönland und der Antarktis ebenso wie die Atlantikzirkulation oder der Amazonas-Regenwald. Bereits geringe Erwärmungen über eine kritische Temperatur hinaus können hier langfristig starke und teils unumkehrbare Veränderungen auslösen. Zudem besteht das Risiko einer dominoartigen Kettenreaktion – eine solche „Kipp-Kaskade“ würde die Gesamtstabilität unseres Erdsystems beeinträchtigen. Dieser Umstand macht eine Transformation der Energie- und Landnutzungssysteme der Gesellschaften weltweit und somit rasche gesellschaftliche Veränderungen in Richtung Klimastabilisierung im Sinne der Pariser Klimaziele dringend erforderlich. Soziale Kippelemente und Kippinterventionen sind Mechanismen die das schnelle Ausbreiten von bestimmten Technologien, Verhaltensmustern und sozialen Normen auslösen könnten. Einige Beispiele von Kippinterventionen sind die Abschaffung von Subventionen für fossile Energien bei gleichzeitiger Förderung der dezentralen Energieerzeugung, der Bau treibhausgasneutraler Städte, die Veräußerung von Vermögenswerten, die mit fossilen Energien verbunden sind, die Aufdeckung möglicher moralischer Dimensionen der fossilen Energien, Verbesserungen in der Klimabildung sowie eine durchweg transparente Offenlegung von Treibhausgasemissionen. Ricarda Winkelmann ist ehemaliges Mitglied der Jungen Akademie und forscht zur Eisdynamik von Grönland und der Antarktis, dem weltweiten Meeresspiegelanstieg und Kippelementen im Erdsystem. Sie ist Professorin für Klimasystemanalyse an der Universität Potsdam und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und leitet hier unter anderem die Arbeitsgruppe „Ice Dynamics“ und das FutureLab „Earth Resilience in the Anthropocene“. Sie ist Mitglied der Earth Commission und Ko-Autorin des Kapitels zum Meeresspiegelanstieg im letzten Sachstandsbericht des IPCC. Ilona Otto ist Soziologin und promovierte zu Ressourcenökonomie. Sie beschäftigt sich unter anderem mit nichtlinearen Veränderungen in sozioökonomischen Systemen. Sie ist Professorin für Gesellschaftliche Auswirkungen des Klimawandels am Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz. Am PIK leitet sie die zwei internationalen Projekte „Cascading Climate Risks: Towards Adaptive and Resilient European Societies“ und “A Boost for Rural Lignite Regions”. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Wir würden Sie bitten – falls noch nicht geschehen – sich bei Interesse über folgenden Link zur Veranstaltung anzumelden: anmeldung-klimalecture.diejungeakademie.de. Die Zoom-Einwahldaten lassen wir Ihnen dann kurz vor der Veranstaltung zukommen. Gerne können Sie diese Mail und den anhängenden Flyer auch an Interessierte weiterleiten. Mehr Informationen finden Sie unter: klimalecture.diejungeakademie.de Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen Yvonne Borchert

5.1 Klausuren

Bald stehen Klausuren an und falls ihr so gar keine Ahnung habt wie ihr dafür lernen könnt guckt doch einmal ganz unvermittelt auf unsere Website unter dem Punkt Abschlussarbeiten und Altklausuren nach. (http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:klausuren) Benutzername und Passwort erhaltet ihr wenn ihr uns unter der obengenannten Mail schreibt oder indem ihr eure Kommilitonen fragt die das vielleicht schon kennen.

5.2 Website

Unsere Website ist mitlerweile wieder etwas aktueller. Aber das braucht Zeit und Personen. Habt ihr ein Thema was anderen Studis hilft, wollt ihr was zu einem Thema auf unserer Seite hinzufügen oder findet ihr eine wichtige Seite bei uns sollte Aktualisiert werden, dann könnt ihr euch einfach auf der Website http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=start registrieren und schön könnt ihr die meisten Seiten bearbeiten.

Toi Toi Toi für die letzten 6 Wochen wünschen euch Sören und Julia (die Namen wurden aufgrund peinlicher Zitate im Text abgeändert und sind frei erfunden: Jegliche Verbindung zu lebenden oder toten personen ist rein Zufällig) http://patorjk.com/software/taag/#p=display&f=Banner3-D&t=gehabt euch wohl

Liebe Maphys,

Silvester rückt näher und damit auch das Ende der ersten Hälfte des Semesters. So schnell kann das gehen! Wir hoffen ihr seid wohl auf, gesund und munter. Mit dieser Mail haben wir wieder ein paar Themen, mit denen sich der FSR am Ende des Jahres und zu Beginn von 2021 beschäftigt! Und die Informationen möchten wir gerne mit euch teilen:

Themen: - Was auf der letzten FSR Sitzung passierte - Einladung zur nächsten FSR Sitzung - Was kaufen? Die Fachschaft hat zusätzlich 2000 Euro bis zum Anfang des Sommersemesters zur Verfügung! - Exkurs: Wie setzt sich der Haushalt des Fachschaftsrates Mathe-Physik zusammen. Was ihr über euren Semesterbeitrag wissen solltet!

Die Sitzung wurde verschoben wegen einem brisanten Hochschulpolitischem Thema, welches auf der Vefa besprochen wurde.

Die nächste FSR-Sitzung findet erst wieder im neuen Jahr am 7.01.2021 statt. Dazukommen könnt ihr dazu gerne um 18:00 auf unseren Discord Server. Die Tagesordnungspunkte für die Sitzung könnt ihr hier finden: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=neues:einladung:20201217

Durch die Ferien ausgeruhte FSR- Mitglieder. Sowie eine Besprechung wie es mit dem Minecraftserver weitergehen soll. Wird er jetzt abgeschaltet oder finden wir eine Lösung zur Weiterführung des Servers? Außerdem „Studis die kein Mathe oder Physik studieren sind auf unserem Fachschaftsverteiler“. Nanu was ist da denn los. Und ganz wichtig: Wir brauchen Personen die sich in verschiedenen Gremien engagieren wollen. Dazu gehören Institutsrat, Studienkommissionen, Berufs- und Prüfungsausschüsse und viele mehr. Falls ihr nicht wisst was man da machen muss könnt ihr hier http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=gremien:start mehr Infos dazu finden. Wenn ihr da Lust drauf habt dann kommt doch einfach zur nächsten FSR Sitzung oder schreibt uns eine Mail an FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de. Wir werden auf der nächsten Sitzung noch keine neuen Vertreter*innen entsenden, aber wir sammeln schon im vorhinein, wer sich für die Sitze interessieren könnte. Die Abstimmung wird wahrscheinlich eine Woche darauf stattfinden. Die Personen sind dann wahrscheinlich bis voraussichtlich zur nächsten FSR Wahl im Sommersemester Vertreter*innen in den Gremien.

Was kaufen? FSR hat zusätzlich 2000 Euro bis zum Anfang des Sommersemesters zur Verfügung! Dem FSR wurde ein Teil des Preisgeldes für den diesjährigen Fakultätspreis zur Verfügung gestellt, damit dieser für die Fachschaft Ausstattungsgegenstände kaufen kann. Uns stehen also 2000 zusätzliche Euro zu Verfügung, die wir gerne sinnvoll einsetzen wollen! Wir haben im Vorfeld schon Ideen gesammelt, für die das Geld ausgegeben werden kann. Bitte kreuzt bei der folgenden Umfrage an, was ihr für sinnvoll erachtet und schreibt auch gerne eigene Ideen dazu:

https://forms.gle/fgmdoi5DJGZmGduW9

Das Preisgeld des Fakultätspreis ist anders als unser übliches Budget nicht von der Studierendenschaft bezahlt worden. Es wurde also nicht mit eurem Semesterbeitrag finanziert, sondern kommt vom Land Brandenburg. Dieses Budget ist auch zweckgebunden und kann nur unter Einhaltung der Sparsamkeit ausgegeben werden. Deswegen ist es zum Beispiel auch nicht möglich davon Freibier für die nächste FSR Veranstaltung zu bezahlen oder das Geld dem nächsten Wahlausschuss für ihre Arbeit zu geben.

Anders als das Preisgeld kommt das normale Budget von den Studierenden, also von euch! Wenn wir uns z.B. die Zusammensetzung der Semestergebühren für 2020/21 anschauen, so habt ihr für folgendes bezahlt: - Studierendenwerksbeitrag: 50 Euro - Studierendenschaftsbeitrag: 15 Euro - Immatrikulations und Rückmeldegebühren: 51 Euro - Semesterticket: 188,16 Euro

Die Studierendenschaft hat hier auf den Preis für das Semesterticket direkten Einfluss. Anders als vielleicht viele von euch denken, verhandelt nämlich die Studierendenschaft mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg über die Höhe des Semestertickets. Wenn es die Studierendenschaft also nicht gäbe, so hätten die Studierenden höchstwahrscheinlich kein billiges Semesterticket.

Der Studierendenschaftsbeitrag ist das Geld, was das StuPa, der AStA und die Fachschaftsräte jedes Semester für die Studierendenschaft ausgeben kann. Nur ein kleiner Teil (2,20 Euro) gehen dabei an die Fachschaftsräte. Die genaue Aufschlüsselung des Semesterbeitrages ist in der Beitragsordnung festgelegt und kann vom Studierendenparlament geändert werden. Hier heißt es: (2) Der Beitrag setzt sich wie folgt zusammen: - 7,80 Euro Beitrag zum Teilhaushalt der sonstigen Studierendenschaft - 2,20 Euro Beitrag zum Teilhaushalt der Fachschaften - 0,50 Euro Beitrag zum Semesterticketsozialfond - 4,00 Euro Beitrag für das Kulturzentrum in den Elfleinhöfen - Semesterticketbeitrag gemäß § 6 Abs. 2 (https://github.com/Studierendenschaft/Dokumente/blob/master/Beitragsordnung der Studierendenschaft.md ) Da es sich hierbei um sehr viel Geld im Jahr handelt (man überschlage 20.000 Studierende * 15 Euro * 2 Semester = 600.000 Euro) ist es umso wichtiger, dass IHR euch informiert, für was das Geld ausgegeben wird, welches ihr jedes Semester bezahlt.

Die Fachschaftsräte regeln in der Versammlung der Fachschaften (VeFa) wie das Geld aufgeteilt wird. Dabei spielt eine Rolle, wie groß die einzelnen Fachschaften sind, die von einem FSR repräsentiert wird. Im Moment sind das für den FSR MaPhy 3.141,88 Euro (mit Übertrag vom letzten Jahr). Die Zahlen der anderen FSRs könnt ihr hier nachlesen: (https://www.vefa.uni-potsdam.de/wp-content/uploads/2020/04/Budgets_2019_20-fertig.pdf ) Aber dieses Geld darf vom FSR nicht einfach so ausgegeben werden! Es gibt sehr viele Regeln, an denen sich FSRs halten müssen. Diese Regeln werden vom Finanzreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses festgelegt und sollen dem Prinzip der Nachhaltigkeit entsprechen. So müssen sich (anders als vor ein paar Jahren) alle (nicht inhaltlichen) Veranstaltungen, wie die Weihnachtsfeier o.Ä., refinanzieren (genauso viel Geld muss eingenommen wie ausgegeben werden). Geld für wichtige Arbeiten in der Fachschaft (wie der FSR Wahlausschuss) darf nicht ausgegeben werden. Fahrten, auch zu Bundesfachschaftentagungen haben einen Eigenbeitrag. Wird eine Regel nicht beachtet oder wird etwas übersehen (z.B. Mehrwertsteuer), haften meist die FSR Mitglieder, die das Geld vorher ausgelegt haben. Die genauen Regeln, an die wir uns halten müssen findet ihr hier: https://www.vefa.uni-potsdam.de/wp-content/uploads/2018/10/Neuer-FLF-von-2018-von-Sven-letzte-Überarbeitung.pdf

Habt ihr Lust euch während der Ferien mehr mit Latex zu beschäftigen? Dann könnt ihr auch auf unserer Website einige Tipps dazu finden. http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:software:latex

Wir wünschen euch weiterhin eine entspanntere vorlesungsfreie Zeit und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen. Weihnachtliche Grüße von Sönke und Julian

Liebe Fachschaft,

heute gibts einen etwas kürzeren Newsletter ;):

Diese neue Rubrik möchte ich einführen, damit ihr regelmäßig seht, mit was wir uns gerade beschäftigen. Ich gebe euch hier nur Stichpunkte und ausführlich könnt ihr das in unserem Protokoll nachlesen. (Leider) war es diesmal eine etwas kürzere Sitzung, weswegen nicht so viele Punkte angesprochen wurden:

  • Der Fachschaftsrat verfügt dieses Jahr über 2000 Euro mehr und deswegen überlegen wir gerade, was wir mit diesem Geld kaufen könnte. (Wichtig es geht nur Inventar) Falls ihr da Ideen

habt schreibt uns gerne ;)

  • Mathe für Physiker*innen 1
  • Verschiebung der Wahlen & Hochschulgesetznovelle

Das kann ich leider nicht vorhersagen, aber schaut doch einfach nächsten Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discord vorbei ;)

Die Fachschaft aus Bonn produziert gerade einen Video-Adventskalender mit physikalischen Experimenten. Vielleicht wollt ihr auch einmal vorbeischauen ;)

Link: https://www.youtube.com/channel/UCOh8s6y-VAMNiLL8xgAkqLw/videos

Eine Physikstudentin aus unserer Fachschaft hat uns gebeten euch die Umfrage von einer Freundin weiterzuleiten. Das machen wir natürlich gerne, vor allem wenn es die Möglichkeit gibt Gutscheine zu gewinnen ;)

Karmapunkte sammeln und einen Einkaufsgutschein gewinnen

Hallo zusammen,

ich bin Anne und studiere Psychologie an der Universität Regensburg. Momentan schreibe ich an meiner Bachelorarbeit über die Wahrnehmung von Wissenschaft. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen ist es für mich wichtig, möglichst viele Leute aus unterschiedlichen Fachbereichen zu befragen.

Dafür habe ich mit meiner Betreuerin diese Online-Studie erstellt. Sie dauert ca. 15 Minuten und muss am Computer bearbeitet werden. Teilnehmen können alle Menschen über 18 Jahren.

Wenn ihr teilnehmen würdet, würdet ihr euch nicht nur meine ewige Dankbarkeit und einige Karma-Punkte verdienen, sondern es werden als kleines Dankeschön unter 100 Teilnehmenden auch 40 x 5€- Gutscheine für einen selbstgewählten Online-Shop (www.buecher.de, www.avocadostore.de, www.amazon.de ) verlost.

Die Studie findet ihr hier: https://www.psytoolkit.org/c/3.2.0/survey?s=9uRxn

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ihr teilnehmen würdet!

Mit lieben Grüßen

Anne

Hier ein Link dazu:

https://www.uni-potsdam.de/de/wirtschaft-transfer-gesellschaft/piw/aktuelles/gewinnspiel-goodie-pack

Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende

Sönke

Hey liebe Fachschaft!

heute gibt es folgende Themen für euch:

  • Wie lösche ich mich von der Mailingliste oder wie füge ich mich hinzu?
  • Nächste FSR Sitzung
  • Ergebnisse der Vollversammlung am 27.11.
  • Nachhilfe in Mathe für Bios gesucht
  • FundaMINT Stipendium - Lehrtalente gesucht
  • Stellenangebot: Studienberatung
  • Buch - Zukunft der Arbeit
  • Befragung von Studierenden der Mathematik (insbesondere Lehramt)

*

Über den Link http://pumuckl.fsr.physik.uni-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/ma-phy-list der an jede EMail über diesen Verteiler mit angehangen ist könnt ihr euch entweder selbst in unsere Mailingliste einschreiben oder euch Austragen.

Wollt ihr die volle Dröhnung mit durchschnittlich 10 Mails pro Tag? Dann könnt ihr euch in der Mailingliste http://pumuckl.fsr.physik.uni-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/fsrmaphy eintragen. Aber ACHTUNG! Alles was hier reinkommt sind nahezu ungefilterte Mails an und von uns ;) Hier erfahrt ihr auf jeden Fall als erstes, wenn wir wieder neue Leute für Gremien suchen etc.

Die nächsten FSR Sitzungen finden wie bereits angekündigt jetzt immer jeden Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discordserver statt! Ihr seid herzlich eingeladen! Gerne auch mit eigenen Themen.

Das Protokoll der Vollversammlung könnt ihr in den nächsten Tagen hier nachlesen (wenn das Protokoll entsprechend nachbearbeitet wurde).

Wichtigste Ergebnisse waren:

wir werden unsere Vorschläge zur Hochschulgesetznovelle (siehe Anhang) an die Versammlung der Fachschaften (VeFa) schicken Auf der Vollversammlung und auf der FSR Sitzung herrschte Uneinigkeit darüber, ob wir die Stellungnahme zur Nicht-Einladung der AFD zum Neujahrsempfang der Uni in der VeFa (siehe Anhang) unterstützen sollen. die Wahl des FSR MaPhy soll auf Anfang des nächsten Sommersemesters durchgeführt werden. Wir werden euch hierzu noch Informationen zukommen lassen. Wenn ihr euch schon auf die Arbeit im FSR gefreut habt, könnt ihr natürlich jeder Zeit auf uns zukommen um euch zum FSR assoziieren zu lassen (um schon einmal reinzuschnuppern). Gesucht werden auch für das neue Datum Personen, die sich vorstellen können im Wahlausschuss mitzuhelfen.

Uns hat eine Anfrage einer Biologiestudentin erreicht, die Hilfe beim Bio-Modul „Mathe 2/Statistik“ benötigt.

„Ich suche nach einem Nachhilfe-Crashkurs in Mathe 2. Es geht hauptsächlich um Differentialgleichung, Evolutionsgleichug, log.Gleichung, etc. “Gleichungen lösen” ist nicht das Problem, sondern die Ansätze, die in der VL benannt werden, anzuwenden.

Vielleicht komme ich hier weiter. Damit ich für weitere Vorlesungen nicht ganz so weit nachhänge und auch verstehen kann, was da erzählt wird, wäre ich für einen Nachhilfe Termin so bald wie möglich dankbar.

Ich bin erreichbar über diese Email. Über eine Antwort würde ich mich freuen und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen, Anfragen an: behlke1[at]uni-potsdam.de“

„Du möchtest Kinder und Jugendliche bestmöglich dabei unterstützen, das eigene Lernen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten? Du möchtest junge Menschen auf künftige Herausforderungen vorbereiten, sie auf dem Weg zu engagierten, kritisch denkenden und diskussionsoffenen Erwachsenen begleiten?

Wenn Du neuen Impulsen offen entgegenblickst, den Mut mitbringst, Veränderungen anzustoßen und an einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen Bildungsengagierten interessiert bist, dann ist unser FundaMINT-Stipendienprogramm genau das Richtige für Dich!

[…]

Was Du dafür brauchst, um teilnehmen zu können? Du solltest Lehramt für eine weiterführende Schulform mit mindestens einem der Fächer Mathematik, Physik, Technik, Chemie oder Informatik im Haupt- oder Masterstudium studieren. Ab dem 1. Dezember 2020 startet die Bewerbungsphase für den Jahrgang 2021.Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Quereinsteiger:innen im Masterstudium.“

Für alle Interessierten, habe ich die Mail hierzu in den Anhang gepackt! Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite: https://www.telekom-stiftung.de/projekte/fundamint

„Wir, das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg an der Uni Potsdam, suchen kommunikative Studierende der Universität Potsdam, die Spaß daran haben interessierten und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern der Klassen 11 bis 13 über ihr Studium und ihren Studienalltag zu berichten. Die Veranstaltungen finden zurzeit vor allem online via Videokonferenz statt; darüber hinaus aber auch sowohl an Schulen in Brandenburg und Berlin als auch an allen Standorten unserer Universität.

In Workshops arbeitest du mit Schülerinnen und Schülern rund um das Thema Studium, begeisterst sie dafür und erleichterst ihnen somit den Einstieg in die Hochschule. Hier vor Ort zeigst du ihnen, wie der Studienalltag aussieht und welche Ausstattung auf die Studierenden wartet.

Voraussetzungen für diesen Job:

Du bist an der Uni Potsdam immatrikuliert und hast noch mindestens ein Jahr bis zum Studienabschluss Du hast Lust mit Schülerinnen und Schülern über dein Studium zu sprechen und deine Studienerfahrungen zu teilen Du hast während des Semesters Zeit um mehrere Informationsveranstaltungen durchzuführen Du bist motiviert, nach einer Einarbeitung selbstständig und kompetent Workshops durchzuführen Du hast Zeit an unserer zweiteiligen Online-Schulung teilzunehmen: Mo, 18.01.21 und Do, 22.01.21 , jeweils 16-19 Uhr Um eine Honorartätigkeit bei uns aufnehmen zu können, darfst du aus arbeitsrechtlichen Gründen leider nicht parallel an der Uni angestellt sein Für Deine Mitarbeit erhältst Du eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 75 € pro 90 Minuten Veranstaltung.

Schicke bei Interesse bitte dein Motivationsschreiben bis zum 31.12.2020 per Mail an uns ( studienorientierung@uni-potsdam.de).

Wir freuen uns auf euch!

Magdalena Vock & Mathias Lichtenheldt“

Für alle Interessierten gibt es hier ein Buch zur „Zukunft der Arbeit“ mit 122 Fachartikeln zu Themen wie z.B. Postkapitalismus: Systemfragen der 4. Industriellen Revolution, Unternehmens- und Wirtschaftsdemokratie, Zurück in die Zukunft: Mehr Menschen mit mehr Verantwortung, Künstliche Intelligenz und (drei) Szenarien für Arbeit

Eine Anfrage von Dr. Kinga Szücs, die uns Prof. Kortenkamp weitergeleitet hat:

In meinem neuen Forschungsvorhaben (es geht eigentlich um mein Habilitationsprojekt) setze ich mir zum Ziel, mich ausführlich mit dem bisher etwas vernachlässigten Forschungsgebiet „Beweisen im Mathematikunterricht“ auseinanderzusetzen und dieses auch mit neuen Aspekten zu bereichern. Da Beweise in der Schule leider kaum mehr, in der Hochschulmathematik und in der Mathematik als Wissenschaftabernach wir vor eine bedeutende Rolle spielen, beabsichtige ich,mirmit Hilfe eines digitalen Fragebogensein möglichst vollständiges und authentisches Bild über die Erfahrungen mit Beweisen in der Schule und im Studium sowie über die Einstellungen zu Beweisen und zum Beweisprozess, letztere für angehende Lehrpersonen auch als Unterrichtsinhalt verschaffen zu können.Hierzu werden Studierende der Mathematik, insbesondere, aber nicht ausschließlich Lehramtsstudierende befragt. Und nun zu meinem Anliegen: Ich möchte Sie darum bitten, Ihre Studierende auf die Befragung aufmerksam zu machen, die unter folgendem Link zu erreichen ist:https://www.soscisurvey.de/beweisenimmathematikunterricht/

Die Beantwortung des Fragebogens nimmt etwa 25 Minuten in Anspruch und erfolgt freiwillig und anonym.„

*

Für alle, die bis zum Schluss lesen, hier ein Teilnahmelink zu einer kostenlosen Verlosung zu digitaler Ausrüstung für Studierende: https://www.deutsche-bildung.de/gewinnspiel/

Liebe Grüße Sönke vom FSR MaPhy

Hey liebe Fachschaft!

Heute gibt es wieder einiges an Themen für euch:

Nächste Sitzung

Wie bereits gesagt werden unsere FSR Sitzungen jeden Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discordserver stattfinden. Gerne könnt ihr also auch nächste Woche Donnerstag am 26.11.20 vorbeischauen :)

Wie auf der letzten Vollversammlung wird die nächste außerordentliche Vollversammlung stattfinden, um über die Vorschläge zur Hochschulgesetznovelle zu diskutieren. Außerdem werden wir über die FSR Wahlen reden und diskutieren ob wir die Wahl auf einen späteren Zeit (vielleicht bis zu den nächsten StuPa Wahlen) verschieben. Kommt gerne vorbei!

Die Zoomdaten sind wahrscheinlich: Meeting-ID: 422 609 7225, Passwort: 34886534.

(Wenn sich das nochmal ändert werden wir uns nochmal melden.)

Datum: 27.11.20 um 18 Uhr

Die Studierendenschaft verhandelt gerade über den Preis des Semestertickets. Ginge es nach der VBB soll der Preis hierfür in den nächsten Jahren erhöht werden. Alle Informationen hierfür und die Möglichkeit eine Petition gegen die Preissteigerung zu unterschreiben findet ihr hier: https://www.change.org/p/verkehrsverbund-berlin-brandenburg-vbb-keine-preiserhöhung-des-vbb-für-die-semestertickets-in-b erlin-und-brandenburg?redirect=false

Einige Studierende von euch werden einen Brief von der CHE Umfrage bekommen. Beim CHE Ranking geht es darum die Univeristäten nach bestimmten Kriterien zu ranken. Füllt also diese Umfrage bitte für die Uni Potsdam aus ;)

Bei der PTB gibt es eine Doktorandenstelle der Fachrichtung Physik, Informatik oder Mathematik. Wenn ihr Interesse habt bekommt ihr hier weitere Information: https://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen/bms-stelle.html?tx_jobmodul_pi1[job]=3566&tx_jobm odul_pi1[listBackPid]=11489&cHash=268332ddd8406175c62e2179a5dabe43

„Liebe Fachschaften,

bald ist es wieder soweit, unsere Bewerbungsphase für unser neues kombiniertes Master/PhD Studium endet. Unser Programm verbindet nicht nur hervorragende Labore deutschlandweit, sondern initiiert auch gemeinsame Forschung von verschiedenen Max Planck Instituten, deutschen Universitäten und außeruniversitären Forschungsinstituten wie das DWI in Aachen, das DFKZ und HITS in Heidelberg.

Wenn ihr unser Programm interessant findet, freuen wir uns sehr wenn ihr unseren Flyer auf euren Homepages zeigen und unsere Seite verlinken könntet: https://www.maxplanckschools.de/23875/application

Interessant für euch im allgemeinen ist vielleicht auch unsere für alle zugängliche wöchentliche digitale Lecture Series, in der unsere Fakultät hervorragende wissenschaftliche Vorträge hält (immer mittwochs 14 Uhr). Alle Infos hierfür findet ihr auf unserem Twitter channel @mattertolife oder auf der Event Page auf unserer Homepage: https://www.maxplanckschools.de/241220/lecture-series-events

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Viele Grüße,

Julia“

Für den Zeitraum 2021/22 werden hier noch Lehrassistent*innen gesucht. Alle Informationen hierzu findet ihr im an diese Mail angehängten Flyer oder auf der Webseite: https://dskl.edu.my/index.php/de/unsere-schule/stellenanzeigen

Vielleicht bietet euch die Bildung AG eine Finanzierungsmöglichkeit für euer Studium: https://www.deutsche-bildung.de/sofortfinanzierung/

Hier hängt die Zurückzahlhöhe von eurem späteren Einkommen ab.

#################################################################################

Mitternachtliche Grüße

Sönke vom FSR MaPhy

Liebe Fachschaft,

die heutigen Themen sind:

Nächste FSR Sitzung

Wahlausschuss

Eure Probleme - Gespräch mit den Instituten

Kostenlose Drucker im Physikinstitut

Ergebnisse der ergangenen Vollversammlung

Kontrolllesen von Abschlussarbeiten

Karrieremesse Berlin

Noch zu erwähnen ist, dass wir dank des Einsatzes des FSR und der Unterstützung des Instituts nach Corona 4 neue verschiebbare Tafeln im Physikgebäude haben werden :)

####################################################################################

Die nächste FSR Sitzung wird am 19.11.20 um 18 Uhr auf Discord stattfinden. Die Themen zur Sitzung werdet ihr in den nächsten Tagen hier finden.

Bis Ende Dezember werden ab jetzt alle FSR Sitzungen am Donnerstag um 18 Uhr stattfinden.

Wir suchen immer noch Personen für den Wahlausschuss für die FSR Wahlen. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr euch vorstellen könnt in einem (mindestens) 3er Team die FSR Wahl zu organisieren.

Am Montag um 10 Uhr wird es ein Gespräch mit der Institutsleitung der Physik geben. Bis dahin könnt ihr mir/uns noch Themen schicken, die wir ansprechen sollen. (Also Probleme bei der Organisation von Veranstaltungen usw.)

Auch wenn ihr Mathe studiert könnt ihr uns eure Probleme schildern. Diese werden wir dann auf den nächsten Institutsratssitzungen der Mathematik an die Dozierenden weitergeleitet.

Im Physikinstitut ist es ab jetzt wieder möglich kostenlos zu drucken. (Die Älteren von euch kennen das ja noch, dass das vor Corona möglich war ;) )

Dies ist nur mit einem extra Account möglich, der bei den Mono Physiker*innen im Kurs „Latex und Konsorten“ erstellt wird. Wenn ihr noch keinen Account habt solltet ihr Kontakt zu Dr. Helge Todt aufnehmen (htodt@astro.physik.uni-potsdam.de ).

Das Drucken wird nicht wie zuvor im Computerpool, sondern in einem Kopierraum möglich sein. Alle Informationen hat uns Herr Todt hier zusammengefasst:

„Liebe Fachschaft,

wie bereits auf der letzten Institutsratssitzung besprochen, haben wir mit Herrn Parnow wegen eines Konzepts für die Nutzung der Drucker des Studierendencomputerpools gesprochen. Mittlerweile haben wir ein OK bezüglich Pandemie- und Brandschutz für die Nutzung der Drucker im

Kopierraum 2.040 (unser Haus 28)

und auch das ZIM hat nun die IP-Dosen dort geschaltet. Die Drucker „mach“ und „tolan“ stehen dort bereit. Druckaufträge müssen dann mittels Remote-Login auf den Computerpoolrechnern an die Drucker gesendet werden. Ich habe das auf meiner Website

http://www.astro.physik.uni-potsdam.de/~htodt/cp/

unter Hinweise ergänzt.

Mit freundlichen Grüßen

Helge Todt“

Das Protokoll zur Vollversammlung vom 9.11. findet ihr hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:protokolle:20201109 (an dem Protokoll wird noch gearbeitet und ist noch nicht ganz fertig)

Themen der Vollversammlung waren:

verschiedene Satzungs-und Wahlordnungsänderungen Hochschulgesetznovelle Englische Übung für Erstis Vorstellung der FSR Arbeit Haushaltsplan des FSR Praktikumsberichte auf der FSR Arbeit Unter anderem wurde bei der Vollversammlung mit (Ja: 6/ Nein: 9) entschieden, dass keine Protokolle von Grund- oder Fortgeschrittenenpraktikas auf der FSR Webseite zur Verfügung gestellt werden.

Hier ein Angebot, dass wir gerne an euch weiterleiten wollen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

seit fast 25 Jahren lese ich Korrektur, überwiegend Arbeiten von Studierenden. Aufgrund der derzeitigen Situation ist es nicht mehr möglich, die Studierenden vor Ort an den Universitäten zu erreichen, so dass

meine finanzielle Existenz bedroht ist. […]

Mein Angebot lautet:

Korrekturlesen

Lektorin und Dozentin (abgeschlossenes Germanistik- und Biologiestudium) liest seit mehr als 20 Jahren z.B. Haus-, Bachelor-, Master-, Staatsexamensarbeiten, Dissertationen sowie Manuskripte Korrektur.

Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau, Ausdruck, Fußnoten, Zitierweise etc.

Gerne können Sie sich auf meiner Homepage informieren:

http://www.weiterbildung-korrekturen.de E-Mail: hofsaess@weiterbildung-korrekturen.de Tel.: 0171 9766354

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Hofsäss-Kusche“

„Liebe Fachschaft Mathe-Physik,

das letzte Semester war nicht einfach für Studierende, was vor allem die Umstellung auf Online-Formate, weniger Jobangebote etc. betrifft. Als Karriere-Service der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin wollen wir trotzdem weiterhin für euch da sein.

Normalerweise sollte am 02. Dezember 2020 zum 8. Mal die Karrieremesse MADE IN BERLIN in der Arena Berlin stattfinden. Organisiert wird die Messe vom Karriereservice Wiwex an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität. Aufgrund der aktuellen Pandemie Situation können wir jedoch keine verbindliche Aussage treffen, ob die Messe stattfinden kann oder nicht.

WICHTIG: Auch wenn die Messe aufgrund der aktuellen Pandemie Situation nicht stattfinden kann, könnt ihr mit den Unternehmen in Kontakt treten. Über die Online Matching Funktion habt ihr die Möglichkeit euch bei ausgewählten Unternehmen zu bewerben bzw. Fragen zu Praktika etc. oder zum Unternehmen zu stellen.

Am 16.12.2020 findet außerdem die Consulting & Finance Lounge erstmalig ONLINE statt. Diese einzigartige Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden höherer Semester, Absolventen und Doktoranden aus ganz Deutschland, die ihre berufliche Zukunft in der Beratung oder Finance Branche sehen. Dort haben die Studierenden die Chance in einem 30-minütigen Gespräch die Personaler*innen von führenden Unternehmen wie KPMG, PwC, EY und weiteren Unternehmen zu überzeugen.

Ihr könnt uns dazu gerne über eure Social-Media-Kanäle oder auf eurer Homepage teilen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr diese Informationen euren KommilitonInnen zugängig macht.

Die dazugehörigen Flyer: MADE IN BERLIN sowie Consulting & Finance Lounge

Weitere Infos findet ihr unter www.mib-messe.deund lounge.wiwex.net oder in unserer Facebook-Veranstaltung.

Vielen Dank für Eure Unterstützung,

Euer Karriereservice WIWEX.careers

an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

der Humboldt-Universität zu Berlin

careers@wiwex.net“

Hey liebe Fachschaft!

Hier unsere wöchentliche Rundmail (diesmal sehr kurz) mit folgenden Themen:

TopMath: Elite-Masterstudiengang und Promotion an der TUM

International Week

Studie zur Bildbeurteilung

Und weil das unten keiner ließt hier die PS (also für proscriptum statt postskriptum):

PS: Wir suchen noch Personen für den Wahlausschuss des FSR!

PPS: Schreibt uns gerne wenn ihr Interesse daran habt JahrgangssprecherInnen für euern Jahrgang zu sein :) Wir versuchen dann in nächster Zeit zu euch in die Vorlesungen zu kommen um alles weitere abzuquatschen :)

———————————————————————————————————————— ——————

Dies haben wir von der TU München erhalten:

TopMath ist ein an den Fakultäten für Mathematik der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Augsburg angesiedeltes Fast-Track-Programm des Elitenetzwerks Bayern, das es Studierenden bereits im Masterstudium erlaubt, sich ihren Interessen und Fähigkeiten folgend zu spezialisieren sowie forschungsorientiert und selbständig zu arbeiten. Nach einem PreDoc-Jahr entscheidet sich, ob die Studierenden in die Promotionsphase von TopMath aufgenommen werden. Das Programm bietet sich für Studierende an, die mathematisch kreativ, leistungsfähig und motiviert sind. Idealerweise lassen sie bereits eine klare Neigung zu einem oder zwei Teilgebieten der Mathematik erkennen, die an einer der beteiligten Fakultäten vertreten sind.

Vorteile des Programms sind vor allem:

1:1-Mentoring durch eine Professorin oder einen Professor und die Involvierung in ihre bzw. seine Arbeitsgruppe individueller Studienplan im Master finanzielle Förderung der Teilnahme an nationalen und internationalen Workshops, Tagungen und Schools frühes professionelles Vernetzen etwa durch geförderte Forschungsaufenthalte im In- und Ausland frühe Besprechung der Finanzierungsmöglichkeiten der Promotionszeit (Stelle, Stipendium) mit de*r Mentor*in Die Bewerbungsdeadline für einen Studienbeginn im Sommersemester 2021 oder im Wintersemester 2021/22 ist der 1. Dezember 2020.

Alle Informationen, sowie ein Flyer, sind auch in der angehängten Mail enthalten.

„In der kommenden Woche findet die International Week der Universität Potsdam statt. Wir, das International Office, haben gemeinsam mit unseren Auslands-Alumni ein buntes Programm für alle Studierenden zusammen gestellt, die während ihres Studiums ins Ausland gehen wollen.

Es finden viele Zoom-Sessions statt, wie z.B. zum Thema „Studium und Praktikum in den USA“, Studium in Europa mit Erasmus “ oder „Praktikum im Ausland“.

Wie jedes Jahr teilen auslandserfahrene Kommiliton*innen tolle Einblicke, ihre Erfahrungen sowie zahlreiche Tipps, Tricks, Kochrezepte und Tanzschritte an virtuellen Ländertischen.“

Auch Hans und Julian aus unserem FSR werden Redebeiträte zu ihren Aufenthalten in Kanada und Spanien haben ;) Weitere Infos zur International Week findet ihr hier: https://www.uni-potsdam.de/de/international/outgoing/id

Da es während Corona sehr schwierig ist Versuchspersonen für Studien zu bekommen, leiten wir euch diese hier weiter:

„Hallo zusammen,

ich studiere Psychologie an der Universität Potsdam und suche für meine Masterarbeit in der Abteilung klinische Psychologie und Psychotherapie (Betreuerin Dr. Franziska Kühne) noch dringend Studienteilnehmer*innen.

Alle wichtigen Informationen zu der Studie könnt ihr hier nachlesen: Worum geht es? In unserer Studie zur „Bildbeurteilung“ schauen wir uns an, wie Personen Bilder wahrnehmen und erleben. Wer kann teilnehmen? Gesunde Erwachsene (ab 18 Jahren) mit guten Deutschkenntnissen Was muss ich machen? Wir würden uns freuen, wenn du zuerst einen kurzen Online-Fragebogen ausfüllst (5-10 Minuten), dann a) einen zweiten Online-Fragebogen bearbeitest ODER b) für einen Termin zu uns ins Labor kommst (ca. 50 Minuten) sowie 24h später noch einen weiteren kurzen Online-Fragebogen ausfüllst (5-10 Minuten) Was bekomme ich für die Teilnahme? Je nach Aufwand kannst du 0,5 VP-Stunden (ohne Labortermin) oder 1 VP-Stunde / 10€ (mit Labortermin) verdienen. Wie kann ich teilnehmen? HIER GELANGST DU ZUM ERSTEN ONLINE-FRAGEBOGEN: https://www.soscisurvey.de/Ekel_MA/?q=SCREE Bitte fülle diesen aus, danach erhältst du Informationen zum weiteren Ablauf der Studie (Terminvereinbarung oder zweiter Online-Fragebogen). Wen kann ich bei Fragen kontaktieren? Hannah Hermens (hermens@uni-potsdam.de)

Vielen Dank und beste Grüße

Hannah Hermens “

———————————————————————————————————————— ——–

Hallo Liebe Erstis, Hallo Liebe Fachschaft,

die zweite Erstiwoche beginnt und wir haben wieder viel für euch geplant. Wir hoffen, dass es euch soweit gut geht und ihr gut durch die erste Woche gekommen seid. Hier ein kleiner Überblick was euch in dieser Woche noch so erwartet:

1. Werwolf im Weltall 2. zweites Kennlerntreffen 3. Letzte Sprechstunde und Stundenplanbau 4. Kochen und Quatschen mit der Fachschaft 5. Wochenende, Studienstart und Links

Falls ihr Kommilitonen habt die fragen haben und nicht in den Chats sind, nicht sein wollen oder nicht können, leitet sie bitte an uns weiter bzw. auf unsere Website http://www.fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=start . Dort finden sie alles wichtige und nötige unter anderem auch unsere Email.


Heute abend planen wir wieder einen Spieleabend. Dafür treffen wir uns um 18:00 wieder auf Discord. Wem das mittlerweile etwas eintönig wird mit Among Us, Minecraft und Skribbl.io, für den haben wir noch etwas: Und zwar Quiplash 2 und/oder Tee. K.o. Was ihr dafür braucht ist nur ein Handy und Humor. Das kostet für euch auch nichts. Wer etwas mehr Wissen möchte kann sich ja mal ein YT-Video dazu angucken. Wir spielen dafür warscheinlich im Gaming01 Channel auf Discord. Mehr Infos dann auf Discord heute abend :).

Das Große Fachschaftskennenlernen & Pub-Quiz des unnützen Wissens Viele haben leider das erste Kennenlernen verpasst oder konnten mit ihren mit Studis nicht so in Kontakt kommen, wie sie es gehofft haben.

Daher Mittwoch nun die nächste Chance. Kennenlernen in mehreren kleinen Gruppen und kleinen Aktivitäten. Findet eure künftige Übungsgruppe und Mensagesellschaft. Im Anschluss findet das große Pub-Quiz des unnützen Wissens. Keine Fragen zur Uni Potsdam, der Mathematik oder Physik. Nur anwendungsloses Nischenwissen! Und es geht um nicht wenig! Platz 1, 2 & 3 dürfen das diesjährige Fachschaftsshirt gestalten! Platz 1 bekommt dieses Shirt vom FSR geschenkt. Platz 2 & 3 erhalten Goodies und FSR-Unikate!

Nach dem Designprozess haben alle die Möglichkeit über eine FSR- Sammelbestellung ihr eigenes Fachschafts-Shirt 2020 zu erhalten! Seid dabei! Wir sind es auch!

Am Donnerstag, 29.10.20, 8-10 Uhr

Habt ihr noch fragen zum Studium, zum Stundenplanbau oder wollt wissen wie oft man die Newtonschen Axiome wirklich mit Grundschulmathematik im Studium herleiten muss, dann kommt doch zu unserer Sprechstunde und zum Stundenplanbau an diesem Donnerstag von 8-10 Uhr. Die Daten für das Zoom-Meeting schicken wir am Mittwoch nochmal auf allen Kanälen rum.

Am Donnerstag, 29.10.20, 17.30 Uhr

Die Große FSR Kochshow mit euren LieblingsFSRlern*

Gordon Ramsey ist ein lamer Boy verglichen mit FSR-Mitglied Leon. Unter seiner fachkundigen Weisung bereiten wir eine Lasagne zu, wie sie euch noch lange die Geschmacksknospen verzaubern wird. Bereits jetzt könnt ihr euch auf dieses unglaubliche Highlight vor dem Semesterstart vorbereiten und in die Vorfreude fallen lassen. Eine Einkausliste steht hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=erstis:kochen_quatschen für euch bereit. Viele weitere FSR-Mitglieder werden da sein um sich mit euch über alle Fragen, unispezifisch und uniunspezifisch, zu beantworten. und sowieso, reden wir an diesem Abend mit euch sehr gerne über alles. Trinkt mit uns gemeinsam ein Zoom-Bier und lasst uns mit einem digitalen Keipenabend auf das kommende Semester anstoßen. Müsst ihr dabei sein? Nö. Verpasst ihr etwas? Hoffentlich!

!!!!!!!!!!! Die Fachschaft ist hierzu und zu den Spieleabenden natürlich auch gerne eingeladen. !!!!!!!!!!!

Das waren unsere 2 Erstiwochen für euch. Wir hoffen das ihr euch gut vernetzen konntet und Spaß hattet. Allerdings hört das Fachschaftlsleben danach ja nicht auf.

Im Gegenteil, es geht erst richtig los. Falls ihr weiterhin fragen habt, scheut euch nicht, uns eine Email zu schreiben oder auch auf Discord und/oder Telegram zu fragen.

Gerne könnt ihr euch auch weiterhin auf unserem Discordserver treffen um zu quatschen, zocken und zu kochen. Auch zu Übungsaufgaben könnt ihr hier Fragen stellen und euch mit euren Kommilitonen darüber austauschen. Der Minecraft-Server besteht noch mindestens bis Januar weiter sodass ihr dort auch noch weiterbauen und spielen könnt.

Innerhalb des Semesters wird es jede Woche eine Mail mit wichtigen Infos zu Jobs, Aktionen, Spieleabenden und vielem mehr geben, also checkt auf jeden Fall regelmäßig eure Mails :P.

Wir wünschen euch einen tollen Semesterstart und eine tolle Studienzeit sowie noch eine tolle letzte Erstiwoche. Weiter unten findet ihr nochmals alle Links zu den wichtigsten Gruppen, zu Discord und unserer Website.

Wir freuen uns auf euch, Euer FSR MaPhy

Hey liebe Fachschaft und natürlich ein ganz herzliches Willkommen an unsere Erstis!

wir haben heute folgende Themen für euch:

Unsere nächste FSR Sitzung wird am 29.10.2020 um 10:00 Uhr über Discord stattfinden. Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen. Die Tagesordnungspunkte findet ihr hier.

Wenn ihr dieses Semester euern Jahrgang vertreten wollt, meldet euch bitte bei uns (fsrmaphy@fsr.physik.uni-potsdam.de)! In euren ersten Vorlesungen, werden wir auch nochmal zu euch in die Vorlesung kommen!

In der Fachschaft gibt es einige Studis die bei der Unifußballliga mitmachen. Obwohl diese im Moment nicht stattfindet, könnt ihr euch trotzdem bei Paul (PP-Schmidt@hotmail.de) melden um in Zukunft dabei zu sein! Dort gibt es auch tolle Trickots(Foto im Anhang)! Gerne könnt ihr einmal auf der Webseite der Mannschaft vorbeischauen: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=gcu

Da das erste Treffen sehr gut angekommen ist, wird es ein zweites Kennlerntreffen der Erstis am nächsten Mittwoch um 17.30 Uhr geben. Die Zugangsdaten werdet ihr in gegebener Zeit erhalten. Alle älteren Studis sind natürlich auch herzlich eingeladen!

„The Berlin Mathematical School is the graduate school of the Cluster of Excellence MATH (https://www.mathplus.de) and a joint endeavor of the mathematics departments at the universities in Berlin: Freie Universität (FU), Humboldt-Universität (HU) and Technische Universität (TU).

We offer an excellent doctoral program taught in English in a broad and active research environment together with mentoring programs, language courses, soft-skills seminars, funding for summer schools and conferences, a buddy program and funding for students with children. Committed to equality and diversity.

“Mathematics as a whole“ is a leading principle of the BMS. Its focus encompasses fields that are traditionally termed “pure“ or “applied“ mathematics, though we prefer not to make that distinction. Instead, research topics are grouped into eight parts, each covering a broad, but coherent, part of mathematics: 1. Differential geometry, global analysis, and mathematical physics 2. Algebraic and arithmetic geometry, number theory 3. Stochastics and mathematical finance 4. Discrete mathematics and optimization 5. Geometry, topology, and visualization 6. Numerical analysis and scientific computing 7. Applied analysis and differential equations 8. Mathematics of data science For applicants with a Bachelor, Phase I offers a basic graduate phase of 3-4 semesters completed by a qualifying exam. Phase II is the research phase and open to candidates with a Master‘s degree. It lasts 4-6 semesters in which candidates conduct specialized research and attend at least one advanced course per semester.

All you need to know about applying to the BMS is available online: https://www.math-berlin.de/images/guidelines/BMS_PhD_Application_Guidelines.pdf

You can apply at: https://www.math-berlin.de/application Application Deadlines Phase I with scholarship: 1 December 2020 Phase I without scholarship: 1 April 2021 Phase II (Master’s degree finished by 31 March 2021): 1 December 2020 Phase II (Master’s degree finished by 30 September 2021): 1 April 2021

e-mail: application@math-berlin.de https://www.math-berlin.de

Hier eine bezahlte Studie der Charité:

„Im Rahmen des Projekts DynaMORE (Dynamic Modelling of Resilience), das von einem Team der Charité – Universitätsmedizin Berlin durchgeführt wird, suchen wir Proband*innen für eine neunmonatige Langzeitstudie.

Ziel der Studie soll es sein, ein in-silico-Modell der Resilienz zu entwickeln, welches als Basis dienen kann, um Resilienz vorherzusagen und präzise Interventionen für Personen in Stresssituationen anzubieten.

Die Proband*innen sollten

Studierende oder Auszubildende im Alter von 18-25 Jahren sein Fließend deutsch sprechen Noch nie eine Verletzung des Gehirns erlitten haben Nicht unter Klaustrophobie leiden und keine Metallimplantate haben (Ausnahme: Retainer hinter den Zähnen), da Messungen im MRT stattfinden werden Nicht in psychiatrischer Behandlung sein In letzter Zeit keine psychoaktiven Substanzen genommen haben

Von den Proband*innen erwarten wir Anwesenheit im Institut an zwei Tagen (zu Beginn der Studie), sowie das regelmäßige Ausfüllen von Online-Fragebögen, die Erfassung der täglichen Stimmungsverläufe via Smartphone und das Tragen eines Fitnesstrackers für insgesamt sechs Wochen (verteilt über die neun Monate).

Die Teilnahme wird mit einer Aufwandsentschädigung von 290 € vergütet; zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere 100€ in einer Lotterie gewinnen.

Genauere Informationen und den Link zur Teilnahme gibt es auf unserer Homepage: https://mindandbrain.charite.de/projekte/stress_resilienz_und_emotionsregulation/dynamore/

Hallo liebe Fachschaft!

Heute gibt es für euch folgende Themen:

Unsere Planung für die Erstiwoche ist beinahe abgeschlossen und wir haben folgenden Zeitplan ausgearbeitet: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=erstis:aktuell:uebersicht

Gerne könnt ihr bei den Veranstaltungen dabei sein und uns auch bei der einen oder anderen Sprechstunde helfen. Wir freuen uns natürlich auch über eine Runde AmongUs mit euch ;) Die Erstis stehen aber natürlich im Vordergrund :)

Die nächste FSR Sitzung wird am 22.10. um 10 Uhr auf Discord stattfinden. Kommt gerne mit euren Themen vorbei!

Vom Bundesvorstand des Vereins haben wir folgende Nachricht für euch erhalten:

„Liebe Studierende,

Wir suchen dich! Du wolltest dich neben dem Studium schon immer sozial engagieren und dabei gleichzeitig dein Organisationstalent unter Beweis stellen? Dann engagiere dich ehrenamtlich beim Aufbau eines neuen Studenten bilden Schüler e.V. Standortes in Potsdam!

Studenten bilden Schüler e.V. ist eine in bundesweit über 20 Universitätsstädten vertretene Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit kostenloser Nachhilfe für Kinder aus einkommensschwachen und bildungsfernen Familien einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit im Bildungssystem zu leisten.

Bei uns kann sich jeder Studierende mit nur einer Stunde Zeiteinsatz in der Woche einem Kind eine hoffentlich bessere Zukunft ermöglichen. Bundesweit haben wir auf dieser Weise bereits mehreren tausend Kindern geholfen.

Allerdings benötigen wir vor dem Start in Potsdam eine kleine Gruppe engagierter Studierende, die die Vermittlungen zwischen Schüler und Studierenden übernehmen.

Dazu sind wir auf der Suche nach Studierenden aus allen Fachrichtungen, die bereits sind den Standort zu gründen.

Schreib einfach eine E-Mail an gruenden@studenten-bilden-schueler.de und erfahre mehr über unser Projekt. Weitere Infos findest du auch unter www.studenten-bilden-schueler.de .

Wir freuen uns auf deine Rückmeldung!“

Vom 21.-22. Oktober 2020 von 10:00-16:00 Uhr wird eine Onlinekarrieremesse stattfinden. Alle Informationen dazu findet ihr auf der Webseite: www.jobwunder-karrieremesse.de.

Hallo liebe Fachschaft,

heute eine etwas kleinere Mail für euch. Kurz vorweg: Dieses Jahr wird es keine richtige Erstiwoche geben, da uns das Physikinstitut nicht gestattet hat große Präsenzveranstaltungen zu organisieren. Wir werden aber versuchen ein paar andere Onlinetreffen und Spieleabende, sowie einen eigenen Minecraftserver zu organisieren. Vllt. wird es auch eine Fahrradtour geben. Wir geben euch nochmal bescheid, wenn alles fest steht.

Die weiteren Themen sind:

Wir haben uns gedacht, dass es während Corona umso wichtiger ist, dass wir uns richtig austauschen können. Dafür haben wir nun 3 Telegramchats eingerichtet. Aber wieso 3? Einfach deswegen weil wir nicht so ein Durcheinander haben wollen (Wir kennen euch doch ihr Schlingel! Einmal nicht hingeschaut und schon 300 neue Nachrichten)

Deswegen hier die Erklärung zu den 3 Gruppen: 1. Gruppe: Fachschaft Mathe-Physik:

Hier wird es Informationen zu Veranstaltungen der Fachschaft geben. Außerdem sollen hier die eher wichtigen Themen behandelt werden. Möglicherweise wird es hier auch Berichte von den Gremien geben und ihr könnt Veranstaltungstipps für alle posten (z.B. Demos o.Ä.)

Der Einladungslink ist: - Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben

2. Gruppe: Mathe Café

Hier soll es vorwiegend um Themen für die Mathematikstudierenden gehen. Also „hey wo finde ich denn Raum xy für den Mathebrückenkurs“. Aber auch Fragen zu Matheaufgaben können hier gestellt werden. Und hier kann dann auch gerne kräftig gespamt werden! Natürlich sind auch alle Physiker:innen eingeladen hier in die Gruppe zu kommen.

Der Einladungslink ist:

- Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben

3. Gruppe Physik Forum

Hier soll es vorwiegend um Themen der Physikstudierenden gehen. Also z.B. wie war denn jetzt nochmal der Zugangscode für den wundertollen Physikbrückenkurs? Hier kann auch gerne gespamt werden. Natürlich sind hier auch alle Mathematiker:innen eingeladen!

Der Einladungslink ist: - Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben

Wir werden auch die neuen Erstsemestler in die Chats einladen, damit diese ihre Fragen stellen können.

Unsere Gleichstellungsbeauftragte Frau Rosenberger bat uns eine Einladung zur oben genannten Veranstaltung an euch weiterzuleiten. Alle Informationen zur Konferenz findet ihr in der Einladung im hier.

Die nächste FSR Sitzung wird nächste Woche Donnerstag (15.10.) um 14 Uhr auf unserem Discord Server stattfinden. Ihr seid herzlich dazu eingeladen.

Liebe Fachschaft!

Hier noch zwei wichtige Themen für euch:

———————————————————————————————————————— ——————-

Das erste ist eine Umfrage, die von Studierenden unserer Fachschaft durchgeführt werden. Bitte unterstütz diese bei deren Uni-Projekt!

Liebe Studierende,

im Rahmen eines geographischen Projekts wollen wir untersuchen, wie sich Ängste und Sorgen bei Studierenden in der Coronazeit entwickelt haben. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr euch dazu 5 Minuten Zeit nehmen könntet und unter folgendem Link an unserer Umfrage teilnehmt:

https://ee.humanitarianresponse.info/x/BCQBUQoD

vielen Dank im Voraus und einen guten Start in die Woche!

Marvin Ohst und Viktor Schenker

Zurzeit laufen die Bewerbungen für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Uni Potsdam. Dazu wählt das Studierendenparlament am voraussichtlich 20.10. die AStA ReferentInnen für ein Jahr. Diese haben spezielle Aufgaben und erhalten für ihre Arbeit auch eine Aufwandsentschädigung.

Wenn ihr also Interesse an einem der Referate oder Fragen habt, meldet euch bitte bei einer der StuPa Listen eures Vertrauens oder dem StuPa Präsidium ( praesidium@stupa.uni-potsdam.de). Eure Bewerbungen solltet ihr bis zum 6.10. an praesidium@stupa.uni-potsdam.de schicken. Wenn sich eure Bewerbung leicht verspätet sollte das kein Problem darstellen.

Die Referate für die ihr euch bewerben könnt sind:

Antifaschismus

Antirassismus

Bildungspolitik & Lehre

Campuspolitik

Fachschaften

Finanzen

Geschlechterpolitik

Hochschulpolitik

Internationales

Kultur

Studentisches Kulturzentrum (KuZe)

Netzpolitik & Digitalisierung

Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Sozialpolitik

Ökologie, Nachhaltigkeit und Verkehr

Die Ausschreibungen für die Bewerbungen findet ihr hier:

https://www.stupa.uni-potsdam.de/_media/astawahl:asta_ausschreibungen_deutsch.pdf

https://www.stupa.uni-potsdam.de/_media/astawahl:asta_ausschreibungen_englisch.pdf

Gerne könnt ihr bei Fragen auch eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schicken.

Die Mail vom StuPa Präsidium mit weiteren Informationen habe ich an diese Mail mit angehangen.

———————————————————————————————————————— ——————–

Hey liebe Fachschaft!

Heute gibt es wieder jede Menge Themen für euch. Mal schauen ob ich es einigermaßen ordentlich hinbekomme:

Eure Mitarbeit wird benötigt:

1. Erste-Hilfe-Heft zur Beweltigung von Stress & EURE Erfahrungen

2. Onlineveranstaltung: Metall- oder Bieryoga

Einladung zu Gremien:

3. Institutsrat Physik, Fakultätsrat MatNat

4. Nächste FSR Sitzung

5. Vollversammlung der Fachschaft

Externe Veranstaltungen und Anfragen

6. Ringvorlesung „Die Verantwortung der Hochschule“

7. Einladung zur eehack - Energy Efficiency Hack

8. 3 Studien am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam

Außerdem: Wenn ihr gerne beim Wahlausschuss für die FSR Wahl mitmachen wollt oder ihr überlegt beim nächsten FSR mitzumachen meldet euch bitte bei soenbeier@uni-potsdam.de!

Das erste online Semester in vorbei, viele Nerven liegen Blank. Daher haben wir, der FSR, uns ein paar Dinge überlegt um euch zu unterstützen:

Wir werden bald ein Erste-Hilfe- Heftchen veröffentlichen mit Tipps und Tricks gegen den Stress im Alltag. Darin werden auch Anlaufstellen zu finden sein. Außerdem haben wir in der Didaktik nachgefragt ob diese einen Vortrag gegen Stress halten werden.

Nun der Punkt wo wir eure Hilfe brauchen:

Wenn ihr schon mal Schicksalsschläge oder der gleichen erlebt habt, würden wir uns freuen wenn wir euch interviewen dürften (gerne auch anonym). Dabei spielt es keine Rolle ob es sich dabei um den Verlust eines geliebten Menschen, um Krankheiten jeglicher Art oder um traumatisierende Erlebnisse handelt.

Uns geht es dabei darum, dass wir den anderen Studenten erzählen wie euch diese Situationen im Alltag eingeschränkt haben und wie ihr es dann doch geschafft habt, die Situation zu meistern. Was hat euch dabei besonders belastet, wie habt ihr euch im Alltag gefühlt, was gab euch Hoffnung und Mut weiter zu machen? Welche Herangehensweisen haben geholfen? Viele und andere Fragen wollen wir dabei klären und in einem online Vortrag erzählen.

Wir fänden es total schön wenn wir euch persönlich Interviewen dürften (gerne auch mit Maske für Anonymität), aber ihr könnt uns auch gerne eine Email an den FSR schicken, welchen wir dann vorlesen.

Rückmeldung an: kyra.peikert@uni-potsdam.de

Da bald wieder die Erstis vor der Tür stehen, haben wir uns natürlich Gedanken zur Erstiwoche gemacht. Da diese vermutlich auf ein online Programm hinauslaufen wird, haben wir nun die Frage an euch:

Ist jemand unter euch, der ab und an Yoga praktiziert und an einem Tag ein kurzes Metall- oder Bieryoga per Zoom anbieten würde? Anleitungen und Videos dazu gibt es auch im Internet, gerne senden wir diese auch an euch zu.

Wir würden uns sehr freuen wenn wir eine Rückmeldung bekommen würden :)

Rückmeldung an: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de

Gerne seid ihr zu den Gremien der Universität eingeladen. Bei Fragen vorab wendet euch bitte an die angegebenen Kontakte (oder mich)! Ihr seid immer herzlich eingeladen an den öffentlichen Teilen der Sitzungen teilzunehmen (soweit nicht weiter spezifiziert sind alle Teile öffentlich).

Institutsrat Physik

Tag: Montag, 28.09.

Zeit: 11:00 Uhr

Konferenznummer: 92006183475

Passwort: 97394751

Kontakt für weitere Informationen: soenbeier@uni-potsdam.de

Themen: Wahl des neuen Institutsleiters, Themen der Studierendenschaft (Tutorien, Wissenschaftskommunikation, Tafeln, Mentoren, Gruppenarbeit,…), Informationen und Vorbereitung zum WS 20/21

Fakultätsrat MatNat

Tag: 14.10.2020, Nachmittags

Kontakt bei weiteren Informationen: chthomas@uni-potsdam.de oder hareimann@uni-potsdam.de

Die nächste FSR Sitzung findet am 5.10. um 17 Uhr online auf unserem Discord Server statt. Die TOP Liste dazu findet ihr auf unserer Startseite unter „Nächste Treffen des FSR“. Ihr seid herzlich dazu eingeladen!

Am 17. und 18.10. treffen wir uns um die Beutel für die Erstis zu befüllen. Treffzeit am 17.10. ist um 14 Uhr am Physikgebäude. Wenn ihr auch mithelfen wollt, sagt uns bitte im Vorfeld bescheid!

Die nächste Vollversammlung, auf der wir auch die Aufgaben des FSR vorstellen werden findet am 9.11. um 18 Uhr über Zoom statt. Der Link wird euch noch zugeschickt. Die Tagesordnung findet ihr hier.

Hier eine Nachricht, die wir von der Fachschaft aus Wien bekommen haben:

“ Liebe Studierende, die Studierenden gegen Rüstungsforschung organisieren kommendes Wintersemester an der Uni Wien die Online-Ringvorlesung “Die Verantwortung der Hochschule”(1). Im Rahmen der Vorlesung wollen wir uns mit der Freiheit der Wissenschaft, rüstungsfinanzierter und drittmittelfinanzierter Forschung sowie friedlichem Aktivismus gegen Atombomben und für eine bessere Welt auseinandersetzen. Zudem wollen wir gemeinsam, unter anderem, kritische Wissenschaft sowie Zivilklauseln kennenlernen und diskutieren. Wir denken, dass eine Auseinandersetzung mit diesen Themen im Zuge der Ausbildung zum/zur Naturwissenschenschaftler*in nicht optional, sondern notwendig ist.

Die Vorträge werden gehalten von Wissenschaftler*innen/Expert*innen und Aktivist*innen und werden in fünf Themenblöcke eingeteilt: - Forschungsfinanzierung, Drittmittel und Dual Use Forschung - Kritische Wissenschaft - Friedlicher Aktivismus - Rüstungsforschung und Rüstungsindustrie in Österreich und der EU - Kolonialismus, Neoliberalismus und Sicherheit

Einer der Vorteile am online-Modus ist, dass wir die Vorlesung nicht nur für Studierende der Uni Wien anbieten können, sondern gleich im gesamten deutschsprachigen Raum. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben euch in unserem Info-Verteiler Einzutragen und an den Einheiten Teilzunehmen. Diese finden jeden Mittwoch um 18:30-20:00 Uhr statt, beginnend mit dem 7.10., ausgenommen an österreichischen Feiertagen. Ihr könnt einfach unter https://lists.riseup.net/www/info/stugeru.vo auf subscribe/abonnieren drücken, dann eure E-Mail Adresse eingeben und die dann bestätigen. Wir freuen uns auf euch!

Hier der offizielle Eintrag im Vorlesungsverzeichnis der Uni Wien: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=260068&semester=2020W

Liebe Grüße, Manu für die Studierenden gegen Rüstungsforschung und den roten Vektor Physik„

Hier eine Anfrage vom DlfE für euch:

„Liebe Studierende,

Noch immer rekrutieren wir interessierte StudienteilnehmerInnen für unsere 3 Studien am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke. In der Abteilung Neurowissenschaft der Entscheidung und Ernährung (DNN) werden folgende Studien durchgeführt: Olfaction, LifeCog und FoodCue. Im unteren Abschnitt werden die Studien in Kurzform dargestellt. Selbstverständlich gibt es für euren Zeitaufwand eine Vergütung von 40 bis 148 Euro.

– Für die Interessierten, die in einer festen, romantischen Beziehung sind –

Olfaction-Studie: Gesunde, heterosexuelle Paare zwischen 18 und 45 Jahren werden gesucht, um den Einfluss des Körpergeruchs der Partnerin auf das Entscheidungsverhalten und die Physiologie des Partners zu untersuchen. Beispielsweise wird der Einfluss des Geruchs der Partnerin auf den Glucosestoffwechsel erforscht.

Voraussetzungen: 18-45 Jahre, romantische Beziehung seit mind. 6 Monaten, Nicht-RaucherInnen, körperlich und psychisch gesund, keine Medikamenteneinnahme, keine Schwangerschaft Ablauf: Telefon-Screening, 2 Termine mit je 3,5 Stunden Zeitaufwand (Abstand von 1-3 Wochen), Sammeln von Biomaterial für die Auswertung Vergütung: 40€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über riechen@dife.de, unter 49 33 200 88 - 2374, oder über die DIfE-Studieninformation https://www.dife.de/news/studien/olfaction-studie/

– Für die Interessierten, die schon immer ihr eigenes Gehirn sehen wollten –

LifeCog-Studie: Gesunde Männer zwischen 18 und 35 Jahren werden für eine Studie gesucht, um Zusammenhänge zwischen Lifestyle-Faktoren und der kognitiven Leistung zu erfassen. Dazu wird ein Scan eures Gehirns nach dem Frühstück durchgeführt und euer Ernährungs- und Schlafverhalten im Alltag ausgewertet.

Voraussetzungen: 18-35 Jahre, männlich, Normalgewicht, körperlich und psychisch gesund, keine Ernährungseinschränkungen (vegetarisch/vegan), Besitz eines Smartphones Ablauf: medizinische Voruntersuchung, zweiwöchige Beobachtungsphase mit Fitnesstracker, Blutzuckersensor, Ernährungstagebuch via App, 2 Untersuchungen über 7 Stunden mit Frühstück, Computeraufgaben im Gehirnscanner, Fragebögen und physiologischen Messungen, durchgeführt an der Freien Universität in Berlin. Vergütung: 148€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über lifecog@dife.de, unter 49 33 200 88 - 2374, oder über die DIfE-Studieninformation https://www.dife.de/news/studien/lifecog-studie/

– Für die Interessierten, die ihre Magenaktivität interessant finden –

FoodCue-Studie: Gesunde ProbandInnen zwischen 18 und 35 Jahren werden gesucht, um den Effekt visueller Essensreize am PC auf die autonome Aktivität des Magens zu untersuchen.

Voraussetzungen: 18-35 Jahre, Normalgewicht, körperlich und psychisch gesund, keine Ernährungseinschränkungen, NichtraucherInnen Ablauf: 1 Termin über 4 Stunden mit Elektrodenplatzierung am Bauch und Bearbeiten einer Computeraufgabe Vergütung: 40€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über foodcue@dife.de oder https://www.dife.de/news/studien/foodcue-studie/

Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme!“ Noch zum Schluss einmal sehr vielen Dank für das Ausfüllen der letzten Umfragen! Das hilft immer sehr weiter eure Meinung an die Institutsleitung weiterzugeben!

Liebe Fachschaft,

wir haben wieder ein paar Neuigkeiten für euch:

Es ist wieder möglich in Gruppen in den Räumen der Uni zu arbeiten! Dafür müsst ihr allerdings im Vorhinein den Raum buchen. Alle Informationen dazu wie das geht findet ihr hier. Bei Problemen könnt ihr uns gerne schreiben!

Die nächste Sitzung wird nächste Woche am Donnerstag den 24.09. ab 12 Uhr stattfinden. Ort der Sitzung wird wieder der Innenhof des Physikgebäudes sein. Die TOP Liste wird im Laufe der Woche ergänzt und ist wie immer auf unserer Startseite zu finden.

Morgen findet eine kleine Veranstaltung zu Ehren von Prof. Tarkhanov statt. Die Veranstaltung geht von 10-15 Uhr. Alle (Vortrags-)Themen der Veranstaltung findet ihr hier.

Die Zugangsdaten sind:

https://us02web.zoom.us/j/4987751829?pwd=ZmFjT1FNbW5SSzE3N0hrUmY2ekF1UT09

Passwort: paycha

Wir suchen für unsere Wahl im Januar mindestens drei Personen für den Wahlausschuss. Aufgaben sind unter anderem die Organisation der Wahlwerbung (mit Unterstützung des FSR), Beantragung der WählerInnenliste, die Planung und Durchführung der Wahltage (mit Unterstützung von WahlhelferInnen). Meldet euch bei Interesse! Personen, die im Wahlausschuss sind, dürfen sich nicht zur Wahl aufstellen.

Am 28.09. um 11 Uhr wird der nächste Institutsrat des Physikinstituts stattfinden. Wenn ihr Interesse habt, euch das mal anzuschauen, meldet euch bitte bei soenbeier@uni-potsdam.de.

Liebe PhysikerInnen!

In der Studienkommission Physik sprechen wir derzeit darüber die Prüfungslast im Physik Mono Bachelor zu verringern. Explizit wurde vorgeschlagen, dass TPhy 1 und 2 zusammengelegt werden könnten.

Hierzu würden wir gerne eure Meinung wissen! Bitte füllt deswegen die folgende Umfrage aus, wenn ihr Mono PhysikerInnen seid: https://forms.gle/sgsVYG954v6AyenL6

Da wir bisher sehr viel auf die Physik Monos geachtet haben, haben wir eine weitere Umfrage für das Physik Lehramt vorbereitet. Bitte füllt diese aus, wenn ihr Physik Lehramtsstudierende seid:

https://forms.gle/ex57m96wiyr4rZbu9

Dies soll auch dazu führen, dass wir in Zukunft mehr auf das Lehramt achten. Teilweise ist dies allerdings auch sehr schwierig, da wir gerade eher wenig Lehramtsstudierende im FSR haben. Desweiteren sind im Institutsrat Physik bisher nur Monostudierende und in der Studienkommission ist das Lehramt mit nur einer Person auch unterrepräsentiert. Ich würde euch daher bitten, dass wenn ihr Interesse an der Arbeit in einem Gremium habt mir eine „ganz unverbindliche“ Mail schreibt. Bei Interesse kann ich euch dann mehr über die Arbeit in Gremien erzählen (Häufigkeit der Tagung, Ziele, Umfang, Entgeltung, etc… ).

Liebe Fachschaft,

heute eine weitere kleine Mail für euch:

Wir suchen noch Vertreter:innen für die Berufungskommission „Complexity Science“ in der Physik. Der Leiter der Berufungskommsion Prof. Pikovsky hat außerdem die Bitte geäußert, dass eine Frau an der Berufungskommission teilnehmen soll. Wenn ihr also Interesse habt meldet euch zügig :P !

(Genauer geht es um eine mögliche Professur von Frau Wiesner [ http://www.bristol.ac.uk/maths/people/karoline-wiesner/index.html])

Übrigens: Wenn jemand von euch Interesse an der Arbeit im Institutsrat oder in einer Studienkommission Interesse hat: Schreibt mir eine Mail, dann kann ich euch darüber mehr erzählen. Am Freitag werden wir auch ein Treffen der studentischen Vertreter:innen in der Stuko Physik haben. Da könnt ihr auch gerne reinschnuppern! Gewählt werden die Mitglieder für diese Gremien immer nach der FSR Wahl im Winter. Aber ihr könnt auch gerne schon vorher in die Arbeit reinschnuppern!

Hier eine Nachricht von Julian, der noch Mitstreiter:innen für sein Projekt sucht ;) :

„Hallo liebe Studis,

habt ihr manchmal das Gefühl, dass das Physikstudium etwas zu trocken ist? Habt ihr in der Vorlesung ein Experiment gesehen und würdet gerne weitere fragen stellen oder weitere Experimente zu diesem Thema sehen? Würdet ihr gerne anwenden was ihr in der Vorlesung gelernt habt? Oder wissen was ein Dipol in Aktion tut? (Sender - Empfänger Prinzip beim Radio, also eine eigene kleine Radiostation aufziehen?)

Ich suche Mitstreiter die mit mir so ein Projekt einer Studiwerkstatt als studentische Initiative aufziehen würden. Wie so etwas aussehen kann wenns fertig ist könnt ihr unter diesem link sehen: https://elab-siegen.de oder https://www.loetlabor.org/#/.

Ziel des Projektes ist es einen Raum für eigene kleine Projekte zu bieten oder aber auch Workshops anzubieten die eine Ergänzung zu den Vorlesungs- und Praktika-Versuchen darstellen und für alle interessierten offen sind. In diesem Rahmen kann man sich die Experimente dann auch genauer und länger angucken, fragen stellen auf die man in der Vorlesung nicht gekommen wäre oder sich nicht getraut hat zu fragen, mit den Einstellungen herumspielen und sich darüber austauschen.

Seid ihr interessiert daran mitzuarbeiten, weitere eigene Ideen einzubringen und so etwas auch längerfristig auf die Beine zu stellen? Dann schreibt mir eine Mail an jstaehle@uni-potsdam.de.“

Am 18.9. wird es eine Onlineveranstaltung zu Ehren von Prof. Tarkhanov geben. Alle Informationen dazu findet ihr hier: https://www.math.uni-potsdam.de/institut/veranstaltungen/details/veranstaltungsdetails/a-scientific-tribute-to-prof-niko lai-tarkhanov/

Leider gibt es derzeit noch keine Zugangsdaten. Wenn wir etwas hören, geben wir euch diese dann weiter.

(Nachtrag: die entsprechende Mail von Prof. Paycha: Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir planen eine kleine Online Tagung zur Ehre von Nikolai Tarkhanov am Freitag den 18. September 10-15 Uhr http://web.math.uni-potsdam.de/tarkhanov/ Wir würden uns auf Ihre Teilnahme sehr freuen. Lassen Sie mich bitte wissen, falls Sie beitragen wollen, sei es nur mit einem paar Worten. Im Anhang finden Sie einen ersten Programmentwurf. Mit freundlichen Grüßen, Sylvie Paycha) Zoom Meeting login info https://us02web.zoom.us/j/4987751829?pwd=ZmFjT1FNbW5SSzE3N0hrUmY2ekF1UT09 Passwort: paycha“

Wir erhielten die Bitte die folgende Umfrage mit euch zu teilen. Also wenn ihr Zeit und Lust habt unterstützt gerne Viktoria bei ihrer Masterarbeit:

„Liebe Studierenden der Mathematik (B.Sc. und M.Sc),

im Zuge meiner Masterarbeit im Umweltbildungsbereich an der Goethe-Uni Frankfurt führe ich eine Umfrage durch, welche sichmit Naturverbundenheit, Zielen nachhaltiger Entwicklung und Umweltverhalten beschäftigt.

Dazu benötige ich eine hohe Anzahl Studierender eures Studiengangs, die meinen online-Fragebogen ausfüllen, welcher etwa 10 Minuten eurer Zeit beansprucht.

Eure Daten werden ausschließlich anonym verarbeitet und die Teilnahme ist natürlich freiwillig.

Für eure Teilnahme wäre ich euch sehr verbunden!

Hier geht es zum Fragebogen:

https://online-eval.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/evasys/online.php?p=Vormodul_2

Bei Fragen oder Anmerkungen meldet euch gerne unter folgender Mailadresse:

viktoria-masterumfrage@gmx.de“

Hallo liebe Fachschaft!

heute gibt es folgende Themen für euch:

1. Ergebnisse Klausurtagung

2. Sammlung von Abschlussarbeiten

3. Wahlausschuss

4. Einladung Vollversammlung

5. Nachruf Professor Nikolai Tarkhanov

6. Studienfinanzierung - Deutsche Bildung AG

7. Elan Studie

———————————————————————————————————————— ——————-

Die Ergebnisse zur Klausurtagung findet ihr in unserem Abschlussprotokoll unter: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:protokolle:20200819 und auf der Webseite der Klausurtagung: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:klausurtagung:klausurtagungsose2020

Auf der Klausurtagung haben wir uns mit dem Erstiheft, den Erstiveranstaltungen, JahrgangssprecherInnen, der nächsten Vollversammlung, der Planung für die Studienkommission Physik, die Arbeitsbelastung im Physikstudiengang, dem Fakultätspreis für Lehre, einer Handreichung zur psychischen Belastung und der Vorstellung unserer Studiengänge an Schulen beschäftigt. Schaut doch einfach mal rein ins Protokoll! Vielleicht findet ihr was Spannendes!

Wir wollen auf unserer Webseite Abschlussarbeiten (Bachelor, Master,…) sammeln, damit Studierende sich ein Bild davon machen können, was sie beim Schreiben erwartet! Dafür benötigen wir aber eure Mithilfe! Wenn ihr also Abschlussarbeiten habt, schreibt uns gerne eine Mail, aus der auch hervorgeht, dass ihr damit einverstanden seid, dass wir diese hochladen!

Die Abschlussarbeit wird dann wie die Altklausuren unter einem Passwort „versteckt“ sein.

Wir suchen einen Wahlausschuss für die FSR Wahlen im Januar! Schreibt uns bitte eine Mail, falls ihr interessiert seid die Wahl des FSRs mitzuorganisieren. Gern gesehen sind hier auch ehemalige FSR Mitglieder, die schon wissen, wie so etwas abläuft. Der Wahlausschuss wird dann Ende September von uns bestätigt, falls sich genug Personen gefunden haben.

Für die Wahl könnt ihr euch dann im November/Dezember aufstellen. Wenn ihr genau wissen wollt, was ihr in einem Wahlausschuss oder im FSR machen könnt/sollt, dann schreibt uns eine Mail!

Die nächste Vollversammlung wird am Montag den 9.11.2020 um 18 Uhr über Zoom stattfinden. Bisher haben wir folgende Themen auf der TOP-Liste:

Haushaltspläne vorstellen Rechenschaft über letzten Haushaltsplan ablegen Entlastung Andy als Finanzer Verschiedene Satzungsänderungen Verschiedene Wahlordnungsänderungen Vorstellung der Aufgaben des Fachschaftsrates Die Arbeit des Wahlausschusses Die Vollversammlung eignet sich vor allem für diejenigen, die sich im Winter für den FSR aufstellen wollen! Kommt einfach vorbei und macht euch einen Eindruck von der Arbeit! Ihr könnt uns auch schon im Vorfeld eine Mail schreiben, wenn ihr mehr über den FSR wissen wollt.

Wenn ihr weitere Themen für die Vollversammlung habt schreibt uns dies!

Wir trauern um den von uns sehr wertgeschätzten Prof. Dr. Nikolai Tarkhanov, der am 31.Juli 2020 verstorben ist. Viele Studierende der Mathematik und Physik verdanken ihm ihre mathematische Ausbildung. Prof. Tarkhanov war ein verständnisvoller Lehrer, der mit seinem Charme und seiner Hilfsbereitschaft bei vielen Studierenden in Erinnerung bleiben wird.

Er wertschätzte uns unabhängig von der Leistung oder Studienrichtung. So kannte er nach wenigen Wochen schon Vor- und Nachname jedes Einzelnen und vergaß sie auch Jahre später nicht. Diese Anerkennung merkte man auch in seinen Sprechstunden und in den Vorlesungen, in denen er sich immer Zeit für uns nahm. Fragen jeglicher Natur beantwortete er immer nett und souverän, auch wenn die Sprechstunden- oder Tutorienzeiten schon längst überschritten waren. Mit seiner ruhigen Art konnte er auch in angespannten Situationen gut umgehen, sodass am Ende des Tages Alle gut auseinandergingen.

Prof. Tarkhanovs Philosophie war es, dass jeder Studiernde den Anschluss nicht verlieren sollte und auch jede Art von Fleiß belohnt wird. Seine sprachliche Begabung nutzte er, um auch Studierende, die gerade noch die deutsche Sprache lernten, aktiv in seine Veranstaltungen einzubinden. Weiterhin äußerte sich seine Philosophie in seiner Großzügigkeit und Bescheidenheit - er sah stets das Gute in seiner Lerngruppe.

Um die Vorlesung zu halten, brauchte Prof. Tarkhanov auch keineswegs Mitschriften oder Folien. Er lebte die Mathematik, die er unterrichtete, so sehr, dass er die Veranstaltungen nicht nur mit Theorie, sondern auch mit kleinen Anekdoten über die thematisierten MathematikerInnen bzw. PhysikerInnen und seinen Erfahrungen ausschmückte.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden!

„Mit Beträgen ab 1.000 Euro können Student/innen mit der Deutsche Bildung Sofortfinanzierung finanzielle Schwierigkeiten in der Coronakrise kurzfristig überbrücken. Dabei entsteht keine fixe Schuldenlast, denn die Rückzahlung bemisst sich anteilig am späteren Einkommen. Aufgrund der Coronakrise wurde der Mindestbetrag, für den sich Student/innen bewerben können, auf 1.000 Euro gesenkt. Eine längerfristige Studienfinanzierung ist im Anschluss aber möglich mit möglichen Beträgen bis zu 30.000 Euro. Die Studienfinanzierung der Deutschen Bildung hat im CHE-Studienkredittest eine Bestbewertung bekommen.

Bei einem Finanzierungsbetrag von 1.000 Euro (auch höhere Beträge sind möglich) zahlen Kund/innen der Studienfinanzierung später 1 bis 3 Prozent ihres späteren Einkommens über maximal 36 Monate an den Studienfonds der Deutschen Bildung zurück, der nach dem Prinzip eines umgekehrten Generationenvertrags funktioniert. „Dass die Rückzahlung an Job und Einkommen gebunden ist, gibt in der aktuellen Lage zusätzliche Sicherheit“, sagt Anja Hofmann von der Deutschen Bildung, denn wie schnell baldige Berufseinsteiger/innen einen Job finden, bleibt in der aktuellen Krise abzuwarten. „Wir wollen, dass Studentinnen und Studenten ihr Studium fortsetzen können, ohne Sorge vor einer fixen Schuldenlast haben zu müssen“, sagt Hofmann.

Die Sofortfinanzierung kann unbürokratisch und schnell online beantragt werden. Wer an einer staatlich anerkannten Hochschule studiert und bisher gut im Zeitplan liegt, hat gute Chancen, die Finanzierung zu bekommen“. Die persönlichen Konditionen können derzeit in 7 bis 14 Tagen berechnet werden“

Hier zur Webseite: https://www.deutsche-bildung.de/sofortfinanzierung

„Aktuell untersuchen wir in einer Studie an der Charité Berlin, wie viel Freude und Interesse an Aktivitäten junge gesunde Erwachsene (18-30 Jahre) in ihrem Alltag erleben. Die Studie besteht aus einer Online-Umfrage, einer MRT-Untersuchung und Messungen im täglichen Leben über eine Smartphone App. Die Teilnahme wird mit bis zu 120 Euro entschädigt.“

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: https://ww2.unipark.de/uc/ELAN-Studienteilnahme/

Hey liebe Fachschaft!

Heute war unsere letzte Sitzung vor der „Sommerpause“ (äähm Klausuren) und das sind die Themen für euch:

Unsere Klausurtagung wird vom 17. bis zum 19. August stattfinden (Ort wahrscheinlich der Innenhof des Physikgebäudes oder per Zoom). Dort werden wir vor allem klären, was für Erstiveranstaltungen stattfinden werden. Außerdem schreiben wir dort unser Erstiheft fertig und erledigen alles was noch so liegen geblieben ist über das Semester (Deinventarisierungsliste (ganz spannend ;), Neues Konzept für JahgangssprecherInnen,…

Wenn ihr also Ideen für Erstiveranstaltungen habt oder helfen/mitorganisieren wollt, dann schreibt euch den Termin in euren Kalender und uns am besten eine EMail! Wir hoffen, dass wir auch dieses Jahr den Erstis einen gebürenden Empfang mit Erstigrillen, Campustour und Potsdam-Kennlern-Fahrradtour bereiten können!

Der FSR Physik aus Köln entwickelt eine eigene Lernplattform, auf der man sich Lösungswege zu verschiedenen Aufgaben aus der Mathematik und theoretischen Physik anschauen kann. Vielleicht schaut ihr einfach mal rein und vielleicht findet ihr was, was ihr für eure Klausurvorbereitung gebrauchen könnt!

Link: https://mathmax.de

Übrigens werden in ein,zwei Tagen ein par Umfragen von uns auf euch zu kommen! Füllt diese bitte aus, damit wir den Dozierenden sagen können, was euch Schwierigkeiten macht. (Näheres gibt es dann dazu in einer eigenen Mail)

Bis dahin viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die Klausuren!

Hey liebe Fachschaft !

Hier die Themen der heutigen Rundmail:

Fachschaftsgrillen zur StuPa Wahl

StuPa Wahl

SHK Stelle als ÜbungsleiterIn

Infos zum Umgang mit Corona

Nächste FSR Sitzung

Korrekturlesen

Jetzt steht ja auch die Klausurenphase an. Denkt bitte daran, eure Klausuren an den FSR weiterzusenden. Damit wir diese zu unserer Altklausurensammlung hinzufügen können! Die Sammlung findet ihr hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:klausuren.

- - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - – - - - -

Wir organisieren zum nächsten Dienstag (14.07.) ein Fachschaftsgrillen! Wenn ihr also Lust habt etwas mit anderen MaPhys zu quatschen, einen Grillkäse zu essen und dann gemeinsam wählen zu gehen, kommt einfach vorbei! Wir freuen uns!

Ort des Geschehens: Sitzbänke vor dem Chemiegebäude

Zeit des Geschehens: 21.07. ab 14 Uhr

Achtet auch bitte dort auf die Abstandsregelungen.

Wenn es gut läuft werdet ihr dabei auch unsere neuen Elektrogrills in Aktion sehen !! :D (Alle Gegenstände des FSRs können übrigens für eigene Feten ausgeliehen werden)

Hier nochmal alle Infos zur StuPa Wahl im Überblick:

Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli 2020

Wahlort: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Campus Golm, Haus 18 (IKMZ), Vortragsraum (Bibliothek Golm)

Wahlomat: https://stud.astaup.de/~fuckup/wahlomat/

Hier alle Listen mit Internetauftritt:

UPRising Bündnis Fachschafteninitiative & FUCK UP (BFF) Grüner Campus The Cosmopolitan Youth Juso Hochschulgruppe Die Linke SDS Grüne Hochschulgruppe Potsdam Liberale Hochschulgruppe Potsdam BEAT! Bildung Jetzt RCDS Die Liste (leider kein Internetauftritt bekannt) Zur gleichen Zeit finden auch die Senats und Fakultätsratswahlen statt. Geht einfach nächsten Dienstag-Donnerstag zur Unibibliothek (Eingang Richtung Goldener Käfig) und wählt auch eure VertreterInnen in diesen beiden Gremien. Hier gehts zu den Infos über diese beiden Wahlen: https://www.uni-potsdam.de/de/wahlen/senat-fr.

Prof. Paycha sucht für das nächste Semester ein/e ÜbungsleiterIn für das Modul Mathe für PhysikerInnen 1. Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch einfach direkt bei paycha@math.uni-potsdam.de. Wir fragen nochmal nach, wie groß der Stundenumfang ist und senden euch diese Infos mit der nächsten Mail.

Es sieht wohl leider so aus, dass auch nächstes Semester wieder die meisten Lehrveranstaltungen online stattfinden. Wir geben euch bescheid, wenn wir dazu näheres wissen. Ich habe euch dazu ein Dokument zur Planung der Onlinelehre in den Anhang gepackt. Dort könnt ihr selbst einmal nachlesen, wie die Prioritäten für die Uni liegen. Die Gruppenräume können wir wegen uniinterner Hygieneregeln auch noch nicht öffnen und wir wissen auch nicht, wann das wieder möglich sein wird. Wir versuchen trotzdem für die Erstsemestler eine Erstiwoche zu organisieren. Also wenn ihr Lust habt da mitzuarbeiten meldet euch einfach bei uns. Dazu wird es dann noch mehr Infos geben.

Die nächste FSR Sitzung findet am 17.07. um 16 Uhr auf dem Discord Server (https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei!

Wir haben folgendes Angebot zum Korrekturlesen von Abschlussarbeiten erhalten:

Lektorin und Dozentin (abgeschlossenes Germanistik- und Biologiestudium) liest seit mehr als 20 Jahren z. B. Haus-, Bachelor-, Master-, Staatsexamensarbeiten, Dissertationen sowie Manuskripte Korrektur. Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau, Ausdruck, Fußnoten, Zitierweise etc. Gerne können Sie sich auf meiner Homepage informieren: www.weiterbildung-korrekturen.de

E-Mail: hofsaess@weiterbildung-korrekturen.de

Tel.: 0171 9766354

Hallo liebe Fachschaft!

heute gibt es folgende Themen für euch:

Die nächste Sitzung des FSRs findet am 10.07.2020 um 16 Uhr auf dem Discordserver ( https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei!

Habt ihr noch kein Thema für eure Abschlussarbeit gefunden oder schreibt ihr zufälligerweise zum Thema „digitale Transformation an Hochschulen“, dann bewerbt euch doch auf eine Förderung. Alle weiteren Infos könnt ihr hier nachlesen: https://stifterverband.org/masterlab

Ihr könnt mit bis zu 1200 Euro gefördert werden.

Vortragszeit: Montag 6. Juli 2020, 19 Uhr

Vortragsort: Online via Zoom

Bitte hier registrieren / Please register here to join the conversation

„ Dr. Jane Goodall lebt seit über sechzig Jahren mit Schimpansen, Hunden und Pferden zusammen. In diesem Gespräch über ihre Erfahrungen berichtet sie darüber, wie sich ihre jeweiligen Beziehungen mit den verschiedenen Spezies gestalten. Wie können wir die Sprachen der Tiere lernen? Warum kann es schwer sein, Tiere und Menschen an ihren Gesichtern zu erkennen? Im Jahr 1960 galt es als unmöglich, dass eine junge Frau alleine in einem kenianischen Wald leben sollte. Wie wirkte sich ihr Geschlecht auf ihre Arbeit aus? Wie machte sie das Leben mit Schimpansen zu einer besseren Mutter, und wie erleichterte die Mutterschaft ihr das Verständnis von Schimpansen? Über diese und andere Fragen gibt Jane Goodall im Gespräch mit Wendy Doniger Auskunft.

Dr. Jane Goodall ist Verhaltensforscherin und Umweltschützerin. Sie erforscht seit 60 Jahren Schimpansen in freier Wildbahn, ist Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN-Botschafterin des Friedens.

Wendy Doniger, Professorin an der University of Chicago, hat über 40 Bücher zum Hinduismus und zur Mythologie veröffentlicht. Zu ihren Forschungsthemen zählen Träume, der Tod, das Böse, Sex, Frauen und Pferde.

Die Veranstaltung ist eine Vorschau auf eine neue Veranstaltungsreihe am Einstein Forum, die unter dem Arbeitstitel People, Things, and Animals

ab Januar 2021 am Einstein Forum laufen wird.


Dr. Jane Goodall, DBE, has lived for over sixty years with chimpanzees, dogs, and horses. In discussing those experiences, she will examine the most striking differences in her relationships with those species. How can we learn the language of animals? What are the challenges to recognizing faces in people and animals? In 1960, it was thought to be impossible for a young woman to live alone in a Kenyan forest. How did being a woman make her work there easier or harder? How did living with chimpanzees make her a better mother, and becoming a mother make it easier to understand chimpanzees? Dr. Goodall will discuss these and other questions with Professor Wendy Doniger.

Dr. Jane Goodall, DBE, is an ethologist and conservationist. Best known for her pathbreaking 60-year study of chimpanzees in the wild, she is the founder of the Jane Goodall Institute and a United Nations Messenger of Peace.

Professor Wendy Doniger, University of Chicago, is the author of over forty books on Hinduism and mythology. Among their many subjects are dreams, death, evil, sex, women, and horses.

In January 2021, the Einstein Forum will begin a new series exploring the boundaries and relationships between different parts of the natural world and tentatively titled People, Things and Animals. We are proud to present this preview of some of the topics which will be under discussion.

Hey liebe Fachschaft,

heute gibt es folgende Themen für euch:

StuPa Wahlen vom 14.-16. Juli

Nächste Sitzung am Freitag

Nachhilfeangebot

Ausschreibung wissenschaftliche Hilfskräfte

Buch zum Gender Gap

Politik & Popcorn

HRV-Biofeedbackstudie

ITCS – Tech Konferenz, IT-Jobmesse & Festival

Hey ich werde euch jetzt jede Woche ein par Infos zur StuPa und Senatswahl vom 14.-16.Juli erzählen. Heute gibt es hier die Webauftritte der einzelnen Listen, die für das Studierendenparlament antreten:

  1. Liste : UPRising
  2. Liste : Die Linke SDS
  3. Liste : RCDS
  4. Liste : Die LISTE

Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli 2020

Wahlort: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Campus Golm, Haus 18 (IKMZ), Vortragsraum (Bibliothek Golm)

Informationen zur Breifwahl: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/briefwahl

Die nächste FSR Sitzung wird diese Woche Freitag um 16 Uhr stattfinden. Schaut gerne auf dem MaPhy Discordserver (https://discord.com/invite/C94GNyM) vorbei.

„Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, Ich bin Physik Student im Master habe einen Master Abschluss im Lehramt Physik und Mathematik und würde gerne meine Dienste als Nachhilfelehrer online für Physik und Mathematik (Analysis und Nebenfach) anbieten. Ich habe die Möglichkeit mit Tablet und Zoom per Bildschirmwiedergabe meine Aufzeichnungen direkt zu streamen und hoffe, dass man so gut und effektiv in diesen Zeiten Nachhilfe geben kann. Falls ihr Interessenten für diese Fächer habt oder weitere Fragen habt, wie zum Beispiel Noten in den Fächern, zögert nicht euch bei mir zu melden.

Viele Grüße, Robert Lauktien (robert-lauktien@web.de)“

Die MatNat Fakultät sucht 20 Studierende zur Förderung der Digitalen Lehre. Wenn ihr Interesse habt schaut euch einfach mal die Stellenausschreibung an:https://www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Ausschreibungen/4_WHK/WHK_ZfQ_Sofortprogramm_Digitale_Lehre.pdf.

Weitere Stellen findet ihr unter: https://www.uni-potsdam.de/de/verwaltung/dezernat3/stellen

Dies haben wir von unserer Gleichstellungsbeauftragten zugeschickt bekommen. Vllt. gibt es unter euch interessierte Personen:

„We are happy and proud to tell you that the final updated version of our Gender Gap in Science Book remains freely available on line here.

The book is now available also through the print-on-demand service of IngramSpark.The authors and the publisher, IMU, do not earn any money, the price which is paid is only for printing and shipping. This explains why the book is not very expensive. It can be ordered through many retailers worldwide. For example on Book Repository (where the price, as of today, is under 11 euros).

Here are the details for the book.

A Global Approach to the Gender Gap in Mathematical, Computing, and Natural Sciences How to Measure It, How to Reduce It? Authors Guillopé, Colette : Roy, Marie-Françoise : Publisher International Mathematical Union Publication date 6 June 2020 Language English Format Paperback Pages 244 ISBN-10 3000655336 ISBN-13 9783000655333

More information on InsgramSpark website. Please advertize both the version on line and the print on command option.

Have a nice day

Marie-Francoise“

Für alle Interessierten gibt es hier einen Link zu einer Onlineveranstaltung zum Thema:

„Ein Konzept: der Umbau der (Welt)Wirtschaft zur GREEN ECONOMY“

Mit dabei sind:

Samuel Waldeck (Miterfinder des Shiftphones), Christian Felber (Erfinder d. Gemeinwohlökonomie) und Minister Dr. Bernd Buchholz (Wirtschaftsminister SH) Moderation: Marilena Berends

Alle Informationen erhaltet ihr hier:

https://www.facebook.com/events/2751028648462567/?active_tab=about

Zur folgenden Studie habe ich euch den Infotext an diese Mail angehängt. Interessant hierbei ist, dass man dafür 50 Euro erhalten kann.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Forschungsteam der HRVBFB-Studie des Departments Psychologie der Universität Potsdam bittet um Ihre Mithilfe. Aufgrund der aktuell schwierigen Situation für Abschluss- und Forschungsarbeiten sind wir darauf angewiesen, fach- und universitätsübergreifend Interessent*innen für unsere Studie zu finden. Hierfür lassen wir Ihnen eine kurze Studieninformation einschließlich Kontaktdaten zukommen. Wir hoffen, dass es die Möglichkeit einer Weiterleitung an alle Student*innen des Fachbereiches gibt, umso viele Teilnehmer*innen wie möglich zu erreichen.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung in unserem Forschungsvorhaben. Nur gemeinsam schaffen wir es, die widrigen Umstände zu überwinden und die Forschung wieder in Gang zu setzen!

Bitte beachten Sie unsere Voraussetzungen zur Teilnahme an der Studie sowie die angegebenen Ausschlusskriterien. Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Herzliche Grüße

Dr. Julia Wendt (Projektleitung)

Die Messe findet am Mittwoch den ersten Juli statt. Sie richtet sich an IT interessierten uns ist ein IT-Karrierefestival mit Vorträgen, Keynotes und Workshops. Infos dazu gibt es hier: https://www.it-cs.io/itcsonline/overview/aussteller.htm

Anmelden könnt ihr euch unter: https://online.it-cs.io/login

Liebe Fachschaft,

heute gibt es folgende Themen für euch:

Nächste Sitzung

Institutsratssitzung Physik

Studium Plus einreichen

Hochschulsportprogramm

Umfrage

Und denkt daran eure Puck für das SoSe zu validieren. Ab jetzt ist es nicht mehr möglich mit der nichtvalidierten Unikarte und einer Studienbescheinigung Bahn zu fahren.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die nächste FSR Sitzung wird nächste Woche Montag (29.06.) um 14 Uhr stattfinden. Wenn Ihr Fragen und Anregungen habt kommt gerne vorbei! Die Sitzung findet wie gewohnt auf dem Discord Server statt.

Wir wollen auf der nächsten Sitzung der Physik auf die Probleme der Studierenden im Corona aufmerksam machen und erfragen, ob auf Übungsblätter 2 Wochen vor den Klausuren verzichtet werden könnte. Wir wollen auch noch weitere Themen ansprechen wie:

Die Öffnung der Räume für Arbeitsgruppen Beschaffung von verschiebbaren Tafeln für jede Sitzecke Aufrüstung von VGA auf HDMI Anschlüsse im Physikgebäude Steigerung des Gemeinschaftsgefühls Außerdem wurden wir von Prof. Neher gefragt, was für Probleme die Studierenden im Moment mit Ihrem Studium haben. Schreibt uns also gerne was euch gerade beschäftigt und ob ihr für die Probleme auch umsetzbare Lösungsvorschläge habt! Wir wollen dann alles an die Dozierenden weitergeben! (Emails an fsrmaphy@fsr.physik.uni-potsdam.de oder direkt an mich)

Leider ist auch noch nicht bekannt, wann der Rat tagen soll. Aber wir klemmen uns dahinter um noch vor Ende der Vorlesungszeit unsere Lösungsvorschläge einbringen zu können!

Liebe Studierende,

auch im kommenden Wintersemester 2020/21 haben Sie eine Möglichkeit, Ihr Studium im Rahmen eines Moduls frei und selbständig zu gestalten. Im Modul „Studentische Projekte“ von Studiumplus habe Sie eine Gelegenheit, Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen, Fachkenntnisse praktisch anzuwenden und zu vertiefen,

berufsfeldbezogene Schlüsselkompetenzen zu erwerben, sowie das kulturelle und soziale Leben unserer Universität zu bereichern.

Zum 17. Juli 2019 findet die neue Ausschreibung für studentische Projekte statt.

Die nötigen Informationen dazu finden Sie unter:

http://www.uni-potsdam.de/zessko/schluesselkompetenzen-studiumplus/studentische-projekte.html

Zur Unterstützung der studentischen Projekte bei der Planung und Durchführung auch im Online-Format findet am 10. Juli 2020, von 14.00 bis 17.30 ein Webinar „Von der Idee zum Projekt“ statt, das von Herrn Denis Newiak angeboten wird.

Für den Zugang zum Webinar nutzen Sie bitte den folgenden

Link: https://www.newiak-webservices.de/b/den-pc4-7y6

Zum Betreten des Konferenzraums ist die Eingabe des

Raumzugangscodes erforderlich: 764768

Damit Ihr Projekt in PULS erscheint, füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus und fügen

Sie es dem Antrag bei. Das Formular soll vollständig ausgefüllt werden.

Sie finden es unter:

http://www.uni-potsdam.de/zessko/schluesselkompetenzen-studiumplus/studentische-projekte/antragstellung.html

Über die Durchführung und finanzielle Unterstützung der Projekte entscheidet

der Lenkungsausschuss für studentische Projekte.

Wenn Sie Fragen zur Antragstellung haben, wenden Sie sich bitte an Fr. PD Dr. Ljuba Kirjuchina. Die Anträge werden per E-Mail: ljuba.kirjuchina@uni-potsdam.de und auch per Post eingereicht:

Universität Potsdam Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen, Haus 19, Raum 2.17, Am Neuen Palais 10,14469 Potsdam

Wir freuen uns auf eure Projektideen!

Lenkungsausschuss für Studentische Projekte

Dies sind die Termine für die Sportveranstaltungen im Zwischensemester und im Wintersemester:

Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit #1 06.07.2020 - 30.08.2020

22.06.2020 Vorschau Sportkurse

23.06.2020 Einschreibung Sportkurse, 14 Uhr

Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit #2 31.08.2020 - 25.10.2020

14.08.2020 Vorschau Sportkurse

18.08.2020 Einschreibung Sportkurse, 14 Uhr

Hier gibt es weitere Informationen:

https://buchung.hochschulsport-potsdam.de/angebote/aktueller_zeitraum/index.html

Hier nochmals eine Umfrage aus der Uni. Diese habe ich hier schonmal mitgeschickt. Ich wurde aber gebeten nochmals darauf hinzuweisen, dass sei doch nicht 45 Minuten sondern 15 Minuten dauert.(und das ist ja doch ein enormer Unterschied ;))

Die Umfrage hat den Titel „Zusammenhang zwischen dem Bindungstyp und den Auswirkungen auf das wahrgenommene Sozialverhalten“. Länge: 15 Minuten!

Der Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/exprakSV/

Liebe Fachschaft,

hier zusammengefasst die Themen der Woche:

1. Solidarsemester Demo am 20.06.

2. Flaggen Malen am Mittwoch

3. Brief der VeFa an den Uni Präsidenten

4. StuPa, Senats und Fakultätsratswahlen

5. Nächste Sitzung

6. Prüfungsausschuss gesucht

7. Umfrage einer Psychologie Studentin

=== 1.Solidarsemester Demo am 20.06. === Nächsten Samstag findet am Hauptbahnhof Berlin (Washingtonplatz) eine Demo zu Forderungen der Studierendenschaft zum Corona-Semester statt. Sie beginnt um 14 Uhr. Anlass ist vor allem die unzureichende Hilfe für Studierende, die aufgrund von Corona in einer finanziellen Notlage stecken. Auch wir fahren mit hin (wir werden den Zug um 13.01 Uhr am Bhf. Golm nehmen). Weitere Informationen zu den Forderungen könnt ihr hier nachlesen: https://solidarsemester.de/demonstration-am-20-juni/ https://astaup.de/2020/06/demo-aufruf-eine-milliarde-fuer-eine-million-studi-hilfe-jetzt/ === 2.Flaggen malen am Mittwoch === Am Mittwoch wollen wir uns ab ca. 14 Uhr treffen, um aus alten Bettlaken Flaggen für die Fachschaft anzufertigen. Wenn ihr auch Lust habt vorbeizukommen, schreibt uns bitte vorher eine Mail :) === 3.Brief der VeFa an den Uni Präsidenten === Die Versammlung der Fachschaften hat einen Brief an den Uni Präsidenten verfasst, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Hier geht es vor allem um Probleme, vor denen Studierende im Corona Semester stehen. Wir unterstützen diesen natürlich mit :) Hier gibts auf unserer Webseite den entsprechenden Link dazu: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=hochschulpolitik:aktuelle_mitteilungen === 4.StuPa, Senats und Fakultätsratswahlen === Ja Gremienarbeit ist sehr wichtig! (ja für so wichtige Statements packe ich auch mal die F arbe aus!) Vor allem die wichtigsten Gremien (Senat, Fakultätsräte und Studierendenparlament) sollten mit engagierten Studierenden besetzt werden, die dann ein Jahr lang unsere Interessen vor der Uni-Leitung, den Dozierenden und politischen VertreterInnen verteidigen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass IHR unsere VertreterInnen demokratisch legitimiert und wählen geht! Vielleicht werdet ihr auf den Stimmzetteln auch Menschen finden, die ihr kennt und denen ihr gerne eine Stimme gebt (ich glaube da gibt es eine wundervolle von Hans organiserte MaPhy Liste für den Fakultätsrat :D ). Hier nochmal die kurzen Infos zum Wahlablauf: Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli Beantragung Briefwahlen: bis zum 9.Juli (alle Infos: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/briefwahl) Wahlort: Für die Mathematisch-Naturwissenschaftliche-Fakultät : wahrscheinlich in Bibliothek Golm Wenn ihr also schon wisst, dass ihr an den Tagen nicht an der Uni seid, dann beantragt Briefwahl! Und falls ihr euch noch fragt wieso diese Gremien so wichtig sind, habe ich euch hier das nochmal zusammengefasst (und teilweise frech rauskopiert :D): Studierendenparlament: Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft. Zu seinen Aufgaben gehören u.a. die Festlegung grundlegender Richtlinien für die studentische Selbstverwaltung, Festlegung des Haushalts der Studierendenschaft oder die Wahl von Mitgliedern für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), den Gremien des Studierendenwerks oder der Universität. Außerdem finanziert das StuPa das jährlich stattfindende Festival Golm Rockt und den für Studierende kostenlose Fahrradverleih von Next Bike. Alle Studierenden können Anträge an das StuPa stellen. Ähnlich wie im Bundestag gibt es Hochschulgruppen, die zu den jährlichen Wahlen antreten. Es gibt aber auch Hochschulgruppen, die nicht im StuPa vertreten sind, sich aber andere Themen, wie dem Studierendengarten verpflichtet haben. Diese können dann auch mit Mitteln der Studierendenschaft gefördert werden. Senat: Die zentralen Entscheidungsebenen auf Universitätsebene sind das Präsidium und der Senat. Während dasPräsidiumim Großenund ganzen nur aus HochschullehrerInnen besteht, sitzen im Se-nat auch Studierende, die jedes Jahr zeitgleich mit dem StuPagewählt werden. DerSenaterlässt die Grundordnung und son-stige Satzungen (soweit sie nicht die jeweilige Fakultät betreffen).Er entscheidet weiterhin in grundsätzlichen Fragen der Lehre, derForschung, des Studiums und der Prüfungen, über den Entwick-lungsplan und wählt den Präsidenten oder die Präsidentin. Fakultätsrat: Der Fakultätsrat ist das höchste beschlussfassende Gremium der Fakultät. Die Aufgaben umfassen (GrundO Artikel 21): den Erlass von Satzungen der Fakultät, die Entscheidungen über die Struktur- und Entwicklungsplanung der Fakultät, die Vorschläge für die Leitung wissenschaftlicher Einrichtungen und Betriebseinheiten von Fakultätseinrichtungen, die Entscheidungen über Berufungsvorschläge, die Entscheidungen über Habilitationen, die Stellungnahmen zur Bewährung von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren, die Mitwirkung an der Evaluation und Koordination von Lehre und Forschung in der Fakultät, die Aufsicht über die Dekanin oder den Dekan, die Wahl und Abwahl der Dekanin oder des Dekans und ihrer oder seiner Vertretung, die Wahl und Abwahl der Studiendekanin oder des Studiendekans und die Entscheidung über die Einrichtung und Zusammensetzung des Dekanats. Für weitere Informationen zur Wahl: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/index === 5.Nächste Sitzung === Unsere nächste Onlinesitzung findet am Montag den 22.06. um 16 Uhr auf dem MaPhy Discord Server statt. Kommt gerne vorbei! === 6.Prüfungsausschuss gesucht === Wir suchen immer noch VertreterInnen für den neuen Prüfungsausschuss für das Lehramtsfach Mathe-Physik. Wenn ihr also Mathe oder Physik auf Lehramt studiert und interessiert seid meldet euch bei uns! Hier nochmal zusammengefasst was ein Prüfungsausschuss so zu tun hat: „Die Prüfungsausschüsse sind z. B. zuständig für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die Gewährung von Nachteilsausgleichen, die Entscheidung über Anträge über die Anwendung der Ordnung für den jeweiligen Studiengang und die Veröffentlichung der Modulhandbücher. Detaillierte Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Webseiten der Studienfächer.“ === 7.Umfrage === „ Liebe Studierende, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie! Diese findet im Rahmen unseres Experimentalpsychologischen-Praktikums des Bachelorstudiengangs Psychologie statt. Hierbei soll der Zusammenhang zwischen dem Bindungstyp und den Auswirkungen auf das wahrgenommene Sozialverhalten untersucht werden, wenn die Probanden (= Studierende verschiedener Fachrichtungen) gebeten werden, sich eine neutrale oder belastende Situation vorzustellen. Für die Untersuchung müssen nur einige Fragebögen ausgefüllt werden. Dies wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Bitte planen Sie hierfür eine Dauer von 45 bis 60 Minuten ein! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Johanna Voigt unter folgender E-Mail-Adresse jovoigt@uni-potsdam.de. Herzlichen Dank! Hintergrundinformationen Die Bindungstheorie wurde von John Bowlby bereits in den 1950er Jahren begründet. Diese besagt, dass Menschen dazu neigen, enge und von intensiven Gefühlen geprägte Beziehungen zu Mitmenschen aufzubauen. Ihr zufolge ist das Bedürfnis nach Bindung beim Menschen angeboren. Laut Bowlby entwickeln alle Kinder gegen Ende des 1. Lebensjahres eine (intensive) Gefühlsbindung an ihre primäre Bezugsperson (i.d.R. an die Mutter). Die Qualität dieser Bindung ist u.a. abhängig vom Fürsorgeverhalten der Hauptbezugsperson. Aus den frühkindlichen Erfahrungen mit der Feinfühligkeit relevanter Bezugspersonen entstehen sog. innere Arbeitsmodelle. Diese enthalten u.a. Informationen über das Vertrauen in die Fürsorgebereitschaft anderer und das eigene Selbstbild. Ausgehend von der Bindungstheorie wird eine (relative) Stabilität der in der Kindheit entstandenen inneren Arbeitsmodelle angenommen, die neben dem Denken und Fühlen auch das Verhalten im späteren Leben beeinflussen können. So lassen sich z.B. Einflüsse auf spätere Partnerschaften, die Lebenszufriedenheit, das Selbstvertrauen, die Kontaktbereitschaft u.a.m. feststellen. Der Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/exprakSV/ (Die Befragung startet am 16.06.2020 und endet am 29.06.2020 um 23:59 Uhr!) “ ===== 8.Juni.2020 ===== Liebe Fachschaft! Heute gibt es wieder einige Themen für euch. Darunter: 1. Einladung zur nächsten Online FSR Sitzung 2. Kunstnachmittag in Golm 3. Demo am 20.06. in Berlin 4. Neue VertreterInnen in der StuKo Climate, Earth, Sustainability 5. Neue Vertreter in der StuKo Orientierungsstudium 6. Neuigkeiten zur Planung der Erstiveranstaltungen 7. Umfrage aus München zur Robotik 8. Stellenangebote ################################################################################### === 1. Einladung zur nächsten Online FSR Sitzung === Unsere nächste FSR Sitzung findet nächste Woche Montag (15.06.2020) um 16:00 Uhr auf dem MaPhy Discord Server ( https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei! === 2. Kunstnachmittag in Golm === Wir wollen uns in der nächste oder übernächste Woche in Golm für einen Kunstnachmittag treffen. Dort werden wir ein Gruppenfoto des FSRs machen und eine Flagge für die Fachschaft anfertigen. Den genauen Tag werde ich euch nächste Woche schreiben. Als Kulturveranstaltung unter freiem Himmel ist dies auch während Corona erlaubt. === 3. Demo am 20.06. in Berlin === Am 20.06 plant der AStA eine Demo in Berlin um auf die Probleme der Studierenden in der Corona Zeit aufmerksam zu machen. Vor allem geht es dabei um die ungenügende finanzielle Unterstützung von Studierenden, die ihre Studierendenjobs verloren haben. Wir planen dort mitzufahren. Wenn ihr also auch interesse daran habt, meldet euch bei uns! Die genaue Zeit und den genauen Ort werden wir euch nächste Woche nennen. Hier gehts zur Pressemitteilung des AStA: http://astaup.de/2020/06/corona-bundesweiter-studierendenprotest-soll-hunderttausenden-in-not-geratenen-studierenden-ein e-stimme-geben/ === 4. Neue VertreterInnen in der StuKo Climate, Earth, Sustainability === Wir haben nun neue VertreterInnen für die Studienkommission „Climate, Earth, Sustainability“ gewählt. Diese werden mithelfen einen gleichnamigen Masterstudiengang zu entwickeln. Die VertreterInnen sind: Dominik Ehlert Shubham Mamgain Lisa Rüther Kevin Meißner Jann Winkler Wenn auch Ihr Interesse habt euch in einer Studienkommission oder im Institutsrat zu engagieren, meldet euch bei uns! === 5. Neue Vertreter in der StuKo Orientierungsstudium === Die neu gewählten Mitglieder der StuKo Orientierungsstudium sind: Lukas Minogue Sönke Beier Hans Reimann === 6. Neuigkeiten zur Planung der Erstiveranstaltungen === Wir sind gerade hart am Erstellen eines Erstiheftes für das nächste Semester. Außerdem haben wir schon einige Sponsoren für die Erstibeutel gefunden (Darunter Berliner Luft, Springer, das Blu und Fläminger Jagd). Natürlich sind wir noch dabei weitere Sponsoren zu finden. Wenn ihr auch mithelfen wollt, meldet euch einfach bei uns! Es gibt außerdem den Plan diesmal Ersti T-Shirts zu entwerfen, die dann von Sponsoren finanziert werden können. Da müssen wir mal schauen wie gut das klappt. === 7. Umfrage aus München zur Robotik === „Liebe Fachschaftsmitglieder, liebe Studierende im Rahmen eines Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie der LMU München möchten wir euch herzlich zur Teilnahme an unserer Online-Studie zum Thema „Wahrnehmung von Robotern“ einladen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr selbst an der Studie teilnehmen würdet oder die E-Mail an eure Studierenden weiterleitet. KEY FACTS: Dauer: 12 - 15 Minuten Mehrwert: Verlosung 5×50€ Amazon-Gutscheine & Studienergebnisse Link: https://www.unipark.de/uc/rii2020/ Für die Ergebnisse sind die Meinungen aller von großer Bedeutung, unabhängig von Studiengang oder bestehender Erfahrung mit Robotern. Jede/r kann mit seiner/ihrer Teilnahme dazu beitragen, die Gestaltung von Robotern in Zukunft im Hinblick auf menschliche Bedürfnisse zu verbessern. Vielen Dank für eure Unterstützung Annika Motzkus“ === 8. Stellenausschreibungen === Die Stellenausschreibungen zur folgenden Nachricht habe ich an diese Mail angehängt. „Sehr geehrte Damen und Herren, wir standen bereits mit Ihnen bezüglich der Zusendung von Stellenangeboten für interessierte Absolventen und Doktoranden in Kontakt. Gerne möchten wir Ihnen heute zwei interessante Stellenangebote aus dem Fachgebiet der theoretische Physik zukommen lassen. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese innerhalb Ihres Fachbereichs aushängen oder an mögliche Doktoranden/Post-Docs weiterleiten, die aktuell auf der Suche nach einem fachlich passenden Berufseinstieg in einem spannenden Industrieumfeld sind. Auf Wunsch unterstützen wir Ihre Promovenden auch gerne im Bewerbungsprozess, beispielsweise durch die Beratung zum Thema Bewerbungsunterlagen sowie zum Ablauf eines Bewerbungsgespräches bei Industrieunternehmen. Für Ihre Kooperation bedanken wir uns bereits im Vorfeld und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen. Mit freundlichen Grüßen Diana Tokurova Personalreferentin Recruiting “ ===== 30.Mai.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! Hier die Themen der Woche: === Zur neuen Studienordnung Mathematik-Lehramt === „ Liebe Mathematik-Lehramtsstudierende, als Studienfachberater für das Mathematik-Lehramt möchte ich Ihnen gern ein paar aktuelle Informationen zukommen lassen. Bitte streuen Sie diese E-Mail auch unter Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen des Mathematik-Lehramts. Ab dem Wintersemester 2020 wird es eine neue Bachelor-Studienordnung für das Mathematik-Lehramt für die Sekundarstufen I und II geben. Diese Ordnung unterscheidet sich sehr stark von der bisherigen Lehramtsordnung, was mit vielfältigen neuen und neuartigen Lehrveranstaltungen einhergeht. Zunächst einmal gilt aber: Auf Ihr reguläres Studium, in das Sie derzeit eingeschrieben sind, hat dies prinzipiell keinen Einfluss. Es werden weiterhin die Veranstaltungen, die Ihre derzeitige Studienordnung vorsieht, entsprechend des empfohlenen Studienablaufs angeboten. Auch wenn Sie Veranstaltungen um einige Semester versetzt besuchen wollen, sollte dies in der Regel machbar sein. Ggf. sind, falls Sie Verzögerungen in Ihrem Studienablauf erwarten, Einzelfallregelungen nötig, die Sie gern mit mir als Studienfachberater absprechen können. Um den Bedarf an Lehrveranstaltungen, die aufgrund von Verzögerungen in Ihrem Studienablauf ggf. notwendig sind, besser planen zu können, sind wir im besonderen Maße auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir möchten diese potenziellen Verzögerungen gern sammeln und haben dafür einen Moodle-Kurs eingerichtet: https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=24620 Ich würde Sie daher bitten, sich in diesen Kurs einzutragen und die dort gewünschten Angaben anzugeben. Schauen Sie auch regelmäßig vorbei, ob wir evtl. mehr wissen wollen oder es sonstige neue Informationen gibt. Weiterhin sieht die neue Studienordnung vor, dass es Studierenden, die nach der derzeitigen Studienordnung (von 2013) studieren, möglich ist, in die neue Ordnung zu wechseln. Hierzu ist ein Antrag auf Wechsel der Studienordnung nötig und entsprechend würden bereits erbrachte Leistungen zum Teil anerkannt werden. […Es gab ein Zoom Treffen, wo alles dazu erklärt wurde. Leider war dies letzte Woche…] Viele Grüße Heiko Etzold “ === Partnerkreis „Industrie & Wirtschaft“ | Matching Day goes online === „ Liebe Studis, am 23.06.2020 heißt es: Matching Day goes online, denn wir haben uns auch 2020 das Ziel gesetzt, Studierende und attraktive Arbeitgeber zusammenzubringen. Für diejenigen, die ein Praktikum, eine feste Stelle oder irgendwas dazwischen suchen, und diejenigen, die genau das anbieten und ebenfalls auf der Suche nach geeigneten Kandidat*innen sind, ist der Matching Day gedacht. 11 regional verwurzelte oder weltweit operierende Unternehmen, Einrichtungen und Start ups (SAP SE, Retresco, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Evangelische Schulstiftung, Deutsche Rentenversicherung, good healthcare, PD-Berater der öffentlichen Hand, CGI, Synfioo, Interlake, DLR) sind auf der Suche nach geeigneten Bewerber*innen und wollen euch persönlich kennenlernen. Obwohl wir euch mit Arbeitgebern in Kontakt bringen wollen, heißt es in diesem Jahr aufgrund von Corona: „Abstand halten!“ Deshalb findet unser Matching Day dieses Jahr online auf der Plattform B2match statt: https://matchingday2020.b2match.io Schaut euch jetzt die Profile der teilnehmenden Unternehmen, Einrichtungen und Start ups an und deren Stellenausschreibungen und bewerbt euch bis zum 18.06.2020 über Be2match für exklusive Online-Gespräche. Darüber hinaus bietet der Career Service an diesem Tag parallel ein online Bewerbungsmappencheck an, bei dem ihr ein Feedback auf eure vorher eingereichten Bewerbungsunterlagen erhalten oder euch mittels eines Live Coachings Tipps und Tricks zum Bewerbungsgespräch geben lassen könnt. Interesse geweckt? Dann meldet Euch an über Be2match und legt Euer Profil an. Wir freuen uns auf euch! Euer Matching Day Team English version Dear students, this semester is a challenge and an opportunity for all of us. Let’s make it work! On July 23, 2020 our „Matching Day goes online“ takes place und you have the opportunity to get to know exclusively promising regional employers: You are looking for an internship, job, thesis, scientist position, traineeship or gap-year? Then check out the openings of our participating companies, governmental institution, r&d institution and start ups (SAP SE, Retresco, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Evangelische Schulstiftung, Deutsche Rentenversicherung, good healthcare, PD-Berater der öffentlichen Hand, CGI, Synfioo, Interlake, DLR). On „Matching Day goes online“ you can apply for 5 meetings: The 20 minutes conversations give you the oppurtunity to talk to different employers about your personal and potential career prospects at the company or to get advice on job applications and job interviews as well as tips for starting a career in Germany and abroad. To emphasis: All services are for free! More information you can find on our website: https://matchingday2020.b2match.io. What are you waiting for? Register for free, check out the employers, visit the „market place“ that contains many job openings and apply for job interview or the services we offer. Best regards Your Matching Day Team “ === PhD Stelle === Bei der TU Ilmenau gibt es eine PhD Stelle zu vergeben. Schaut einfach mal rein: https://jobundkarriere.tu-ilmenau.de/jobposting/2cf4339f89f67336f28f83de63a34646269607720 === Umfrage === „ Liebe Studierende, für die Studie zu meiner Masterarbeit im Bereich Sozial- und Umweltpsychologie an der Uni Leipzig suche ich noch dringend Teilnehmer*innen. Worum es genau geht, erfahrt ihr in der Studie, nur schon mal so viel: ihr lest einen Text von Studierenden, schreibt kurz etwas dazu und beantwortet dann noch ein paar Fragen. Das Ganze dauert auch nur 15-20 Minuten. Als Dankeschön warten auf Euch eine Verlosung von 3 x 10€ Gutscheinen für genialokal.de (Bücherhandel) sowie bei Interesse allgemeine Studienergebnisse. Ganz lieben Dank an alle Unterstützer*innen! Hier geht’s lang: https://ww2.unipark.de/uc/masterarbeit/sozpsy/ul/ Alles Liebe, Lene Lewicki „ This page has been accessed for: Today: 4 / Yesterday: 3 Until now 22.10.2020: 342 ====2. Information aus der Studienkommission Physik==== Was ihr so erreichen könnt wenn ihr in einem der Gremien mitarbeitet: Auf Wunsch der studentischen Vertreter*innen wird es mit der neuen Studienordnung für die Physik Monos (die wahrscheinlich in einem Jahr kommen wird), auch möglich sein alle StudiumPlus Module (z.B. dann auch die studentischen Projekte) angerechnet werden können. Außerdem steht eine Kürzung des ersten Semester Mathe für Physiker*innen im Raum. Die gekürzten Leistungspunkte könnten dann in eine Rechenmethodenveranstaltung übertragen werden. Es soll hierfür keine Übungsblätter und Klausuren geben. ====3. Abschlussarbeiten und Stellen bei der PTB==== Moin Leute und frohes Neues, die PTB bietet mal wieder zwei interessante Hilfskraftstellen für Studis mit Option auf Bachelor- oder Masterarbeit an. Besonders ist an der PTB: die Anfertigung von Abschlussarbeiten wird ebenfalls vergütet! Die Stellen dürften insbesondere für Studis mit Wohnsitz in Berlin interessant sein, da sie in Charlottenburg bzw. Adlershof angesiedelt sind. Man erreicht beide Orte aber auch mit den Regios von Golm (nach Adlershof via Schönefeld) aus. Charlottenburg: Studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Themengebiet „Maschinelles Lernen in der Optik“ - Anfertigung einer Masterarbeit möglich - (21-01-8) Adlershof: Studentische Hilfskraft (m/w/d) - Anfertigen einer Bachelor- oder Masterarbeit möglich - (20-58-7) Viel Erfolg! LG Christian ====4. Die Junge Akademie==== Sehr geehrte Damen und Herren, die Veranstaltungsreihe KlimaLectures der Jungen Akademie thematisiert die Erderwärmung und menschliche Einflussfaktoren auf das Ökosystem Erde. Die vierte Lecture, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen, findet am Donnerstag, 14. Januar 2021, 18:00 – 20:00 Uhr online zum Thema „Kippelemente“ statt. Ricarda Winkelmann (Universität Potsdam und PIK) und Ilona Otto (Wegener Center für Klima und Globalen Forschung und PIK) werden zu „Kippelementen im Erdsystem“ bzw. zu „Sozialen Kippelementen“ sprechen. Anschließend an diese Impulse werden die Sprecherinnen gemeinsam mit den aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Jungen Akademie Eva Buddeberg, Christian Hof, Robert Kretschmer, René Orth, Bernadett Weinzierl und Florian Ziel sowie den Teilnehmenden der Veranstaltung darüber diskutieren. Die menschengemachte Erderwärmung birgt große Risiken, unter anderem durch zunehmende Wetterextreme wie Hitzewellen, Dürren, Extremregen und stärkere Tropenstürme, durch den Meeresspiegelanstieg sowie den Verlust von Ökosystemen. Viele dieser Risiken wachsen graduell mit der fortschreitenden Erwärmung – einige Teile des Erdsystems jedoch reagieren besonders stark oder sogar abrupt auf solche Klimaänderungen. Derartige Prozesse sind mit kritischen Schwellen im Klimasystem, sogenannten Kipppunkten, verbunden. Zu diesen von Kippprozessen bedrohten Teilen des Klimasystems gehören die Eisschilde auf Grönland und der Antarktis ebenso wie die Atlantikzirkulation oder der Amazonas-Regenwald. Bereits geringe Erwärmungen über eine kritische Temperatur hinaus können hier langfristig starke und teils unumkehrbare Veränderungen auslösen. Zudem besteht das Risiko einer dominoartigen Kettenreaktion – eine solche „Kipp-Kaskade“ würde die Gesamtstabilität unseres Erdsystems beeinträchtigen. Dieser Umstand macht eine Transformation der Energie- und Landnutzungssysteme der Gesellschaften weltweit und somit rasche gesellschaftliche Veränderungen in Richtung Klimastabilisierung im Sinne der Pariser Klimaziele dringend erforderlich. Soziale Kippelemente und Kippinterventionen sind Mechanismen die das schnelle Ausbreiten von bestimmten Technologien, Verhaltensmustern und sozialen Normen auslösen könnten. Einige Beispiele von Kippinterventionen sind die Abschaffung von Subventionen für fossile Energien bei gleichzeitiger Förderung der dezentralen Energieerzeugung, der Bau treibhausgasneutraler Städte, die Veräußerung von Vermögenswerten, die mit fossilen Energien verbunden sind, die Aufdeckung möglicher moralischer Dimensionen der fossilen Energien, Verbesserungen in der Klimabildung sowie eine durchweg transparente Offenlegung von Treibhausgasemissionen. Ricarda Winkelmann ist ehemaliges Mitglied der Jungen Akademie und forscht zur Eisdynamik von Grönland und der Antarktis, dem weltweiten Meeresspiegelanstieg und Kippelementen im Erdsystem. Sie ist Professorin für Klimasystemanalyse an der Universität Potsdam und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und leitet hier unter anderem die Arbeitsgruppe „Ice Dynamics“ und das FutureLab „Earth Resilience in the Anthropocene“. Sie ist Mitglied der Earth Commission und Ko-Autorin des Kapitels zum Meeresspiegelanstieg im letzten Sachstandsbericht des IPCC. Ilona Otto ist Soziologin und promovierte zu Ressourcenökonomie. Sie beschäftigt sich unter anderem mit nichtlinearen Veränderungen in sozioökonomischen Systemen. Sie ist Professorin für Gesellschaftliche Auswirkungen des Klimawandels am Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz. Am PIK leitet sie die zwei internationalen Projekte „Cascading Climate Risks: Towards Adaptive and Resilient European Societies“ und “A Boost for Rural Lignite Regions”. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Wir würden Sie bitten – falls noch nicht geschehen – sich bei Interesse über folgenden Link zur Veranstaltung anzumelden: anmeldung-klimalecture.diejungeakademie.de. Die Zoom-Einwahldaten lassen wir Ihnen dann kurz vor der Veranstaltung zukommen. Gerne können Sie diese Mail und den anhängenden Flyer auch an Interessierte weiterleiten. Mehr Informationen finden Sie unter: klimalecture.diejungeakademie.de Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Yvonne Borchert ====5. Sonstiges==== ===5.1 Klausuren=== Bald stehen Klausuren an und falls ihr so gar keine Ahnung habt wie ihr dafür lernen könnt guckt doch einmal ganz unvermittelt auf unsere Website unter dem Punkt Abschlussarbeiten und Altklausuren nach. (http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:klausuren) Benutzername und Passwort erhaltet ihr wenn ihr uns unter der obengenannten Mail schreibt oder indem ihr eure Kommilitonen fragt die das vielleicht schon kennen. ===5.2 Website=== Unsere Website ist mitlerweile wieder etwas aktueller. Aber das braucht Zeit und Personen. Habt ihr ein Thema was anderen Studis hilft, wollt ihr was zu einem Thema auf unserer Seite hinzufügen oder findet ihr eine wichtige Seite bei uns sollte Aktualisiert werden, dann könnt ihr euch einfach auf der Website http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=start registrieren und schön könnt ihr die meisten Seiten bearbeiten. Toi Toi Toi für die letzten 6 Wochen wünschen euch Sören und Julia (die Namen wurden aufgrund peinlicher Zitate im Text abgeändert und sind frei erfunden: Jegliche Verbindung zu lebenden oder toten personen ist rein Zufällig) http://patorjk.com/software/taag/#p=display&f=Banner3-D&t=gehabt%20euch%20wohl ===== 27.12.2020 ===== Liebe Maphys, Silvester rückt näher und damit auch das Ende der ersten Hälfte des Semesters. So schnell kann das gehen! Wir hoffen ihr seid wohl auf, gesund und munter. Mit dieser Mail haben wir wieder ein paar Themen, mit denen sich der FSR am Ende des Jahres und zu Beginn von 2021 beschäftigt! Und die Informationen möchten wir gerne mit euch teilen: Themen: - Was auf der letzten FSR Sitzung passierte - Einladung zur nächsten FSR Sitzung - Was kaufen? Die Fachschaft hat zusätzlich 2000 Euro bis zum Anfang des Sommersemesters zur Verfügung! - Exkurs: Wie setzt sich der Haushalt des Fachschaftsrates Mathe-Physik zusammen. Was ihr über euren Semesterbeitrag wissen solltet! ==== Was auf der letzten FSR Sitzung passierte: ==== Die Sitzung wurde verschoben wegen einem brisanten Hochschulpolitischem Thema, welches auf der Vefa besprochen wurde. ==== Einladung zur nächsten FSR-Sitzung: ==== Die nächste FSR-Sitzung findet erst wieder im neuen Jahr am 7.01.2021 statt. Dazukommen könnt ihr dazu gerne um 18:00 auf unseren Discord Server. Die Tagesordnungspunkte für die Sitzung könnt ihr hier finden: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=neues:einladung:20201217 ==== Was ihr auf der nächsten FSR Sitzung sehen werdet: ==== Durch die Ferien ausgeruhte FSR- Mitglieder. Sowie eine Besprechung wie es mit dem Minecraftserver weitergehen soll. Wird er jetzt abgeschaltet oder finden wir eine Lösung zur Weiterführung des Servers? Außerdem „Studis die kein Mathe oder Physik studieren sind auf unserem Fachschaftsverteiler“. Nanu was ist da denn los. Und ganz wichtig: Wir brauchen Personen die sich in verschiedenen Gremien engagieren wollen. Dazu gehören Institutsrat, Studienkommissionen, Berufs- und Prüfungsausschüsse und viele mehr. Falls ihr nicht wisst was man da machen muss könnt ihr hier http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=gremien:start mehr Infos dazu finden. Wenn ihr da Lust drauf habt dann kommt doch einfach zur nächsten FSR Sitzung oder schreibt uns eine Mail an FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de. Wir werden auf der nächsten Sitzung noch keine neuen Vertreter*innen entsenden, aber wir sammeln schon im vorhinein, wer sich für die Sitze interessieren könnte. Die Abstimmung wird wahrscheinlich eine Woche darauf stattfinden. Die Personen sind dann wahrscheinlich bis voraussichtlich zur nächsten FSR Wahl im Sommersemester Vertreter*innen in den Gremien. Was kaufen? FSR hat zusätzlich 2000 Euro bis zum Anfang des Sommersemesters zur Verfügung! Dem FSR wurde ein Teil des Preisgeldes für den diesjährigen Fakultätspreis zur Verfügung gestellt, damit dieser für die Fachschaft Ausstattungsgegenstände kaufen kann. Uns stehen also 2000 zusätzliche Euro zu Verfügung, die wir gerne sinnvoll einsetzen wollen! Wir haben im Vorfeld schon Ideen gesammelt, für die das Geld ausgegeben werden kann. Bitte kreuzt bei der folgenden Umfrage an, was ihr für sinnvoll erachtet und schreibt auch gerne eigene Ideen dazu: https://forms.gle/fgmdoi5DJGZmGduW9 ==== Exkurs: Wie setzt sich der Haushalt des Fachschaftsrates Mathe-Physik zusammen. Was ihr über euren Semesterbeitrag wissen solltet! ==== Das Preisgeld des Fakultätspreis ist anders als unser übliches Budget nicht von der Studierendenschaft bezahlt worden. Es wurde also nicht mit eurem Semesterbeitrag finanziert, sondern kommt vom Land Brandenburg. Dieses Budget ist auch zweckgebunden und kann nur unter Einhaltung der Sparsamkeit ausgegeben werden. Deswegen ist es zum Beispiel auch nicht möglich davon Freibier für die nächste FSR Veranstaltung zu bezahlen oder das Geld dem nächsten Wahlausschuss für ihre Arbeit zu geben. Anders als das Preisgeld kommt das normale Budget von den Studierenden, also von euch! Wenn wir uns z.B. die Zusammensetzung der Semestergebühren für 2020/21 anschauen, so habt ihr für folgendes bezahlt: - Studierendenwerksbeitrag: 50 Euro - Studierendenschaftsbeitrag: 15 Euro - Immatrikulations und Rückmeldegebühren: 51 Euro - Semesterticket: 188,16 Euro Die Studierendenschaft hat hier auf den Preis für das Semesterticket direkten Einfluss. Anders als vielleicht viele von euch denken, verhandelt nämlich die Studierendenschaft mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg über die Höhe des Semestertickets. Wenn es die Studierendenschaft also nicht gäbe, so hätten die Studierenden höchstwahrscheinlich kein billiges Semesterticket. Der Studierendenschaftsbeitrag ist das Geld, was das StuPa, der AStA und die Fachschaftsräte jedes Semester für die Studierendenschaft ausgeben kann. Nur ein kleiner Teil (2,20 Euro) gehen dabei an die Fachschaftsräte. Die genaue Aufschlüsselung des Semesterbeitrages ist in der Beitragsordnung festgelegt und kann vom Studierendenparlament geändert werden. Hier heißt es: (2) Der Beitrag setzt sich wie folgt zusammen: - 7,80 Euro Beitrag zum Teilhaushalt der sonstigen Studierendenschaft - 2,20 Euro Beitrag zum Teilhaushalt der Fachschaften - 0,50 Euro Beitrag zum Semesterticketsozialfond - 4,00 Euro Beitrag für das Kulturzentrum in den Elfleinhöfen - Semesterticketbeitrag gemäß § 6 Abs. 2 (https://github.com/Studierendenschaft/Dokumente/blob/master/Beitragsordnung%20der%20Studierendenschaft.md ) Da es sich hierbei um sehr viel Geld im Jahr handelt (man überschlage 20.000 Studierende * 15 Euro * 2 Semester = 600.000 Euro) ist es umso wichtiger, dass IHR euch informiert, für was das Geld ausgegeben wird, welches ihr jedes Semester bezahlt. Die Fachschaftsräte regeln in der Versammlung der Fachschaften (VeFa) wie das Geld aufgeteilt wird. Dabei spielt eine Rolle, wie groß die einzelnen Fachschaften sind, die von einem FSR repräsentiert wird. Im Moment sind das für den FSR MaPhy 3.141,88 Euro (mit Übertrag vom letzten Jahr). Die Zahlen der anderen FSRs könnt ihr hier nachlesen: (https://www.vefa.uni-potsdam.de/wp-content/uploads/2020/04/Budgets_2019_20-fertig.pdf ) Aber dieses Geld darf vom FSR nicht einfach so ausgegeben werden! Es gibt sehr viele Regeln, an denen sich FSRs halten müssen. Diese Regeln werden vom Finanzreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses festgelegt und sollen dem Prinzip der Nachhaltigkeit entsprechen. So müssen sich (anders als vor ein paar Jahren) alle (nicht inhaltlichen) Veranstaltungen, wie die Weihnachtsfeier o.Ä., refinanzieren (genauso viel Geld muss eingenommen wie ausgegeben werden). Geld für wichtige Arbeiten in der Fachschaft (wie der FSR Wahlausschuss) darf nicht ausgegeben werden. Fahrten, auch zu Bundesfachschaftentagungen haben einen Eigenbeitrag. Wird eine Regel nicht beachtet oder wird etwas übersehen (z.B. Mehrwertsteuer), haften meist die FSR Mitglieder, die das Geld vorher ausgelegt haben. Die genauen Regeln, an die wir uns halten müssen findet ihr hier: https://www.vefa.uni-potsdam.de/wp-content/uploads/2018/10/Neuer-FLF-von-2018-von-Sven-letzte-Überarbeitung.pdf ==== Sonstiges: ==== Habt ihr Lust euch während der Ferien mehr mit Latex zu beschäftigen? Dann könnt ihr auch auf unserer Website einige Tipps dazu finden. http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:software:latex Wir wünschen euch weiterhin eine entspanntere vorlesungsfreie Zeit und das wir uns Gesund im neuen Jahr wiedersehen. Weihnachtliche Grüße von Sönke und Julian ===== 5.12.2020 ===== Liebe Fachschaft, heute gibts einen etwas kürzeren Newsletter ;): ==== Was auf der letzten FSR Sitzung passierte ==== Diese neue Rubrik möchte ich einführen, damit ihr regelmäßig seht, mit was wir uns gerade beschäftigen. Ich gebe euch hier nur Stichpunkte und ausführlich könnt ihr das in unserem Protokoll nachlesen. (Leider) war es diesmal eine etwas kürzere Sitzung, weswegen nicht so viele Punkte angesprochen wurden: * Der Fachschaftsrat verfügt dieses Jahr über 2000 Euro mehr und deswegen überlegen wir gerade, was wir mit diesem Geld kaufen könnte. (Wichtig es geht nur Inventar) Falls ihr da Ideen habt schreibt uns gerne ;) * Mathe für Physiker*innen 1 * Verschiebung der Wahlen & Hochschulgesetznovelle ==== Was ihr auf der nächsten FSR Sitzung sehen werdet ==== Das kann ich leider nicht vorhersagen, aber schaut doch einfach nächsten Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discord vorbei ;) ==== Physikadventskalender aus Bonn ==== Die Fachschaft aus Bonn produziert gerade einen Video-Adventskalender mit physikalischen Experimenten. Vielleicht wollt ihr auch einmal vorbeischauen ;) Link: https://www.youtube.com/channel/UCOh8s6y-VAMNiLL8xgAkqLw/videos ==== Umfrage ==== Eine Physikstudentin aus unserer Fachschaft hat uns gebeten euch die Umfrage von einer Freundin weiterzuleiten. Das machen wir natürlich gerne, vor allem wenn es die Möglichkeit gibt Gutscheine zu gewinnen ;) “ === Karmapunkte sammeln und einen Einkaufsgutschein gewinnen === Hallo zusammen, ich bin Anne und studiere Psychologie an der Universität Regensburg. Momentan schreibe ich an meiner Bachelorarbeit über die Wahrnehmung von Wissenschaft. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen ist es für mich wichtig, möglichst viele Leute aus unterschiedlichen Fachbereichen zu befragen. Dafür habe ich mit meiner Betreuerin diese Online-Studie erstellt. Sie dauert ca. 15 Minuten und muss am Computer bearbeitet werden. Teilnehmen können alle Menschen über 18 Jahren. Wenn ihr teilnehmen würdet, würdet ihr euch nicht nur meine ewige Dankbarkeit und einige Karma-Punkte verdienen, sondern es werden als kleines Dankeschön unter 100 Teilnehmenden auch 40 x 5€- Gutscheine für einen selbstgewählten Online-Shop (www.buecher.de, www.avocadostore.de, www.amazon.de ) verlost. Die Studie findet ihr hier: https://www.psytoolkit.org/c/3.2.0/survey?s=9uRxn Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ihr teilnehmen würdet! Mit lieben Grüßen Anne „ ==== Gewinnspiel vom Partnerkreis „Industrie und Wirtschaft der Uni Potsdam ==== Hier ein Link dazu: https://www.uni-potsdam.de/de/wirtschaft-transfer-gesellschaft/piw/aktuelles/gewinnspiel-goodie-pack Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochenende Sönke ===== 29.11.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! heute gibt es folgende Themen für euch: * Wie lösche ich mich von der Mailingliste oder wie füge ich mich hinzu? * Nächste FSR Sitzung * Ergebnisse der Vollversammlung am 27.11. * Nachhilfe in Mathe für Bios gesucht * FundaMINT Stipendium - Lehrtalente gesucht * Stellenangebot: Studienberatung * Buch - Zukunft der Arbeit * Befragung von Studierenden der Mathematik (insbesondere Lehramt) * ==== Wie lösche ich mich von der Mailingliste oder wie füge ich mich hinzu? ==== Über den Link http://pumuckl.fsr.physik.uni-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/ma-phy-list der an jede EMail über diesen Verteiler mit angehangen ist könnt ihr euch entweder selbst in unsere Mailingliste einschreiben oder euch Austragen. Wollt ihr die volle Dröhnung mit durchschnittlich 10 Mails pro Tag? Dann könnt ihr euch in der Mailingliste http://pumuckl.fsr.physik.uni-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/fsrmaphy eintragen. Aber ACHTUNG! Alles was hier reinkommt sind nahezu ungefilterte Mails an und von uns ;) Hier erfahrt ihr auf jeden Fall als erstes, wenn wir wieder neue Leute für Gremien suchen etc. ==== Nächste FSR Sitzung ==== Die nächsten FSR Sitzungen finden wie bereits angekündigt jetzt immer jeden Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discordserver statt! Ihr seid herzlich eingeladen! Gerne auch mit eigenen Themen. ==== Ergebnisse der Vollversammlung am 27.11. ==== Das Protokoll der Vollversammlung könnt ihr in den nächsten Tagen hier nachlesen (wenn das Protokoll entsprechend nachbearbeitet wurde). Wichtigste Ergebnisse waren: wir werden unsere Vorschläge zur Hochschulgesetznovelle (siehe Anhang) an die Versammlung der Fachschaften (VeFa) schicken Auf der Vollversammlung und auf der FSR Sitzung herrschte Uneinigkeit darüber, ob wir die Stellungnahme zur Nicht-Einladung der AFD zum Neujahrsempfang der Uni in der VeFa (siehe Anhang) unterstützen sollen. die Wahl des FSR MaPhy soll auf Anfang des nächsten Sommersemesters durchgeführt werden. Wir werden euch hierzu noch Informationen zukommen lassen. Wenn ihr euch schon auf die Arbeit im FSR gefreut habt, könnt ihr natürlich jeder Zeit auf uns zukommen um euch zum FSR assoziieren zu lassen (um schon einmal reinzuschnuppern). Gesucht werden auch für das neue Datum Personen, die sich vorstellen können im Wahlausschuss mitzuhelfen. ==== Nachhilfe in Mathe für Bios gesucht ==== Uns hat eine Anfrage einer Biologiestudentin erreicht, die Hilfe beim Bio-Modul „Mathe 2/Statistik“ benötigt. „Ich suche nach einem Nachhilfe-Crashkurs in Mathe 2. Es geht hauptsächlich um Differentialgleichung, Evolutionsgleichug, log.Gleichung, etc. “Gleichungen lösen” ist nicht das Problem, sondern die Ansätze, die in der VL benannt werden, anzuwenden. Vielleicht komme ich hier weiter. Damit ich für weitere Vorlesungen nicht ganz so weit nachhänge und auch verstehen kann, was da erzählt wird, wäre ich für einen Nachhilfe Termin so bald wie möglich dankbar. Ich bin erreichbar über diese Email. Über eine Antwort würde ich mich freuen und verbleibe Mit freundlichen Grüßen, Anfragen an: behlke1[at]uni-potsdam.de“ ==== FundaMINT Stipendium - Lehrtalente gesucht ==== „Du möchtest Kinder und Jugendliche bestmöglich dabei unterstützen, das eigene Lernen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten? Du möchtest junge Menschen auf künftige Herausforderungen vorbereiten, sie auf dem Weg zu engagierten, kritisch denkenden und diskussionsoffenen Erwachsenen begleiten? Wenn Du neuen Impulsen offen entgegenblickst, den Mut mitbringst, Veränderungen anzustoßen und an einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit anderen Bildungsengagierten interessiert bist, dann ist unser FundaMINT-Stipendienprogramm genau das Richtige für Dich! […] Was Du dafür brauchst, um teilnehmen zu können? Du solltest Lehramt für eine weiterführende Schulform mit mindestens einem der Fächer Mathematik, Physik, Technik, Chemie oder Informatik im Haupt- oder Masterstudium studieren. Ab dem 1. Dezember 2020 startet die Bewerbungsphase für den Jahrgang 2021.Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Quereinsteiger:innen im Masterstudium.“ Für alle Interessierten, habe ich die Mail hierzu in den Anhang gepackt! Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite: https://www.telekom-stiftung.de/projekte/fundamint ==== Stellenangebot: Studienberatung ==== „Wir, das Netzwerk Studienorientierung Brandenburg an der Uni Potsdam, suchen kommunikative Studierende der Universität Potsdam, die Spaß daran haben interessierten und wissbegierigen Schülerinnen und Schülern der Klassen 11 bis 13 über ihr Studium und ihren Studienalltag zu berichten. Die Veranstaltungen finden zurzeit vor allem online via Videokonferenz statt; darüber hinaus aber auch sowohl an Schulen in Brandenburg und Berlin als auch an allen Standorten unserer Universität. In Workshops arbeitest du mit Schülerinnen und Schülern rund um das Thema Studium, begeisterst sie dafür und erleichterst ihnen somit den Einstieg in die Hochschule. Hier vor Ort zeigst du ihnen, wie der Studienalltag aussieht und welche Ausstattung auf die Studierenden wartet. Voraussetzungen für diesen Job: Du bist an der Uni Potsdam immatrikuliert und hast noch mindestens ein Jahr bis zum Studienabschluss Du hast Lust mit Schülerinnen und Schülern über dein Studium zu sprechen und deine Studienerfahrungen zu teilen Du hast während des Semesters Zeit um mehrere Informationsveranstaltungen durchzuführen Du bist motiviert, nach einer Einarbeitung selbstständig und kompetent Workshops durchzuführen Du hast Zeit an unserer zweiteiligen Online-Schulung teilzunehmen: Mo, 18.01.21 und Do, 22.01.21 , jeweils 16-19 Uhr Um eine Honorartätigkeit bei uns aufnehmen zu können, darfst du aus arbeitsrechtlichen Gründen leider nicht parallel an der Uni angestellt sein Für Deine Mitarbeit erhältst Du eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 75 € pro 90 Minuten Veranstaltung. Schicke bei Interesse bitte dein Motivationsschreiben bis zum 31.12.2020 per Mail an uns ( studienorientierung@uni-potsdam.de). Wir freuen uns auf euch! Magdalena Vock & Mathias Lichtenheldt“ ==== Buch - Zukunft der Arbeit ==== Für alle Interessierten gibt es hier ein Buch zur „Zukunft der Arbeit“ mit 122 Fachartikeln zu Themen wie z.B. Postkapitalismus: Systemfragen der 4. Industriellen Revolution, Unternehmens- und Wirtschaftsdemokratie, Zurück in die Zukunft: Mehr Menschen mit mehr Verantwortung, Künstliche Intelligenz und (drei) Szenarien für Arbeit ==== Befragung von Studierenden der Mathematik (insbesondere Lehramt) ==== Eine Anfrage von Dr. Kinga Szücs, die uns Prof. Kortenkamp weitergeleitet hat: “ In meinem neuen Forschungsvorhaben (es geht eigentlich um mein Habilitationsprojekt) setze ich mir zum Ziel, mich ausführlich mit dem bisher etwas vernachlässigten Forschungsgebiet „Beweisen im Mathematikunterricht“ auseinanderzusetzen und dieses auch mit neuen Aspekten zu bereichern. Da Beweise in der Schule leider kaum mehr, in der Hochschulmathematik und in der Mathematik als Wissenschaftabernach wir vor eine bedeutende Rolle spielen, beabsichtige ich,mirmit Hilfe eines digitalen Fragebogensein möglichst vollständiges und authentisches Bild über die Erfahrungen mit Beweisen in der Schule und im Studium sowie über die Einstellungen zu Beweisen und zum Beweisprozess, letztere für angehende Lehrpersonen auch als Unterrichtsinhalt verschaffen zu können.Hierzu werden Studierende der Mathematik, insbesondere, aber nicht ausschließlich Lehramtsstudierende befragt. Und nun zu meinem Anliegen: Ich möchte Sie darum bitten, Ihre Studierende auf die Befragung aufmerksam zu machen, die unter folgendem Link zu erreichen ist:https://www.soscisurvey.de/beweisenimmathematikunterricht/ Die Beantwortung des Fragebogens nimmt etwa 25 Minuten in Anspruch und erfolgt freiwillig und anonym.“ * Für alle, die bis zum Schluss lesen, hier ein Teilnahmelink zu einer kostenlosen Verlosung zu digitaler Ausrüstung für Studierende: https://www.deutsche-bildung.de/gewinnspiel/ Liebe Grüße Sönke vom FSR MaPhy ===== 19.11.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! Heute gibt es wieder einiges an Themen für euch: Nächste Sitzung Wie bereits gesagt werden unsere FSR Sitzungen jeden Donnerstag um 18 Uhr auf unserem Discordserver stattfinden. Gerne könnt ihr also auch nächste Woche Donnerstag am 26.11.20 vorbeischauen :) ==== Vollversammlung ==== Wie auf der letzten Vollversammlung wird die nächste außerordentliche Vollversammlung stattfinden, um über die Vorschläge zur Hochschulgesetznovelle zu diskutieren. Außerdem werden wir über die FSR Wahlen reden und diskutieren ob wir die Wahl auf einen späteren Zeit (vielleicht bis zu den nächsten StuPa Wahlen) verschieben. Kommt gerne vorbei! Die Zoomdaten sind wahrscheinlich: Meeting-ID: 422 609 7225, Passwort: 34886534. (Wenn sich das nochmal ändert werden wir uns nochmal melden.) Datum: 27.11.20 um 18 Uhr ==== Petition Semesterticket ==== Die Studierendenschaft verhandelt gerade über den Preis des Semestertickets. Ginge es nach der VBB soll der Preis hierfür in den nächsten Jahren erhöht werden. Alle Informationen hierfür und die Möglichkeit eine Petition gegen die Preissteigerung zu unterschreiben findet ihr hier: https://www.change.org/p/verkehrsverbund-berlin-brandenburg-vbb-keine-preiserhöhung-des-vbb-für-die-semestertickets-in-b erlin-und-brandenburg?redirect=false ==== CHE Ranking ==== Einige Studierende von euch werden einen Brief von der CHE Umfrage bekommen. Beim CHE Ranking geht es darum die Univeristäten nach bestimmten Kriterien zu ranken. Füllt also diese Umfrage bitte für die Uni Potsdam aus ;) ==== Doktorandenstelle „Medizinphysik und metrologische Informationstechnik“ ==== Bei der PTB gibt es eine Doktorandenstelle der Fachrichtung Physik, Informatik oder Mathematik. Wenn ihr Interesse habt bekommt ihr hier weitere Information: https://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen/bms-stelle.html?tx_jobmodul_pi1%5Bjob%5D=3566&tx_jobm odul_pi1%5BlistBackPid%5D=11489&cHash=268332ddd8406175c62e2179a5dabe43 ==== Studiengang Matter to Life ==== „Liebe Fachschaften, bald ist es wieder soweit, unsere Bewerbungsphase für unser neues kombiniertes Master/PhD Studium endet. Unser Programm verbindet nicht nur hervorragende Labore deutschlandweit, sondern initiiert auch gemeinsame Forschung von verschiedenen Max Planck Instituten, deutschen Universitäten und außeruniversitären Forschungsinstituten wie das DWI in Aachen, das DFKZ und HITS in Heidelberg. Wenn ihr unser Programm interessant findet, freuen wir uns sehr wenn ihr unseren Flyer auf euren Homepages zeigen und unsere Seite verlinken könntet: https://www.maxplanckschools.de/23875/application Interessant für euch im allgemeinen ist vielleicht auch unsere für alle zugängliche wöchentliche digitale Lecture Series, in der unsere Fakultät hervorragende wissenschaftliche Vorträge hält (immer mittwochs 14 Uhr). Alle Infos hierfür findet ihr auf unserem Twitter channel @mattertolife oder auf der Event Page auf unserer Homepage: https://www.maxplanckschools.de/241220/lecture-series-events Vielen Dank für eure Mithilfe. Viele Grüße, Julia“ ==== Stellenausschreibung der Assitenzkraft an der Deutschen Schule Kuala Lumpur ==== Für den Zeitraum 2021/22 werden hier noch Lehrassistent*innen gesucht. Alle Informationen hierzu findet ihr im an diese Mail angehängten Flyer oder auf der Webseite: https://dskl.edu.my/index.php/de/unsere-schule/stellenanzeigen ==== Bildung AG Studienfinanzierung ==== Vielleicht bietet euch die Bildung AG eine Finanzierungsmöglichkeit für euer Studium: https://www.deutsche-bildung.de/sofortfinanzierung/ Hier hängt die Zurückzahlhöhe von eurem späteren Einkommen ab. ################################################################################# Mitternachtliche Grüße Sönke vom FSR MaPhy ===== 11.11.2020 ===== Liebe Fachschaft, die heutigen Themen sind: Nächste FSR Sitzung Wahlausschuss Eure Probleme - Gespräch mit den Instituten Kostenlose Drucker im Physikinstitut Ergebnisse der ergangenen Vollversammlung Kontrolllesen von Abschlussarbeiten Karrieremesse Berlin Noch zu erwähnen ist, dass wir dank des Einsatzes des FSR und der Unterstützung des Instituts nach Corona 4 neue verschiebbare Tafeln im Physikgebäude haben werden :) #################################################################################### ==== Nächste FSR Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung wird am 19.11.20 um 18 Uhr auf Discord stattfinden. Die Themen zur Sitzung werdet ihr in den nächsten Tagen hier finden. Bis Ende Dezember werden ab jetzt alle FSR Sitzungen am Donnerstag um 18 Uhr stattfinden. ==== Wahlausschuss ==== Wir suchen immer noch Personen für den Wahlausschuss für die FSR Wahlen. Bitte meldet euch bei uns, wenn ihr euch vorstellen könnt in einem (mindestens) 3er Team die FSR Wahl zu organisieren. ==== Eure Probleme/Themen - Gespräch mit den Instituten ==== Am Montag um 10 Uhr wird es ein Gespräch mit der Institutsleitung der Physik geben. Bis dahin könnt ihr mir/uns noch Themen schicken, die wir ansprechen sollen. (Also Probleme bei der Organisation von Veranstaltungen usw.) Auch wenn ihr Mathe studiert könnt ihr uns eure Probleme schildern. Diese werden wir dann auf den nächsten Institutsratssitzungen der Mathematik an die Dozierenden weitergeleitet. ==== Kostenlose Drucker im Physikinstitut ==== Im Physikinstitut ist es ab jetzt wieder möglich kostenlos zu drucken. (Die Älteren von euch kennen das ja noch, dass das vor Corona möglich war ;) ) Dies ist nur mit einem extra Account möglich, der bei den Mono Physiker*innen im Kurs „Latex und Konsorten“ erstellt wird. Wenn ihr noch keinen Account habt solltet ihr Kontakt zu Dr. Helge Todt aufnehmen (htodt@astro.physik.uni-potsdam.de ). Das Drucken wird nicht wie zuvor im Computerpool, sondern in einem Kopierraum möglich sein. Alle Informationen hat uns Herr Todt hier zusammengefasst: „Liebe Fachschaft, wie bereits auf der letzten Institutsratssitzung besprochen, haben wir mit Herrn Parnow wegen eines Konzepts für die Nutzung der Drucker des Studierendencomputerpools gesprochen. Mittlerweile haben wir ein OK bezüglich Pandemie- und Brandschutz für die Nutzung der Drucker im Kopierraum 2.040 (unser Haus 28) und auch das ZIM hat nun die IP-Dosen dort geschaltet. Die Drucker „mach“ und „tolan“ stehen dort bereit. Druckaufträge müssen dann mittels Remote-Login auf den Computerpoolrechnern an die Drucker gesendet werden. Ich habe das auf meiner Website http://www.astro.physik.uni-potsdam.de/~htodt/cp/ unter Hinweise ergänzt. Mit freundlichen Grüßen Helge Todt“ ==== Ergebnisse der vergangenen Vollversammlung ==== Das Protokoll zur Vollversammlung vom 9.11. findet ihr hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:protokolle:20201109 (an dem Protokoll wird noch gearbeitet und ist noch nicht ganz fertig) Themen der Vollversammlung waren: verschiedene Satzungs-und Wahlordnungsänderungen Hochschulgesetznovelle Englische Übung für Erstis Vorstellung der FSR Arbeit Haushaltsplan des FSR Praktikumsberichte auf der FSR Arbeit Unter anderem wurde bei der Vollversammlung mit (Ja: 6/ Nein: 9) entschieden, dass keine Protokolle von Grund- oder Fortgeschrittenenpraktikas auf der FSR Webseite zur Verfügung gestellt werden. ==== Kontrolllesen von Abschlussarbeiten ==== Hier ein Angebot, dass wir gerne an euch weiterleiten wollen: „Sehr geehrte Damen und Herren, seit fast 25 Jahren lese ich Korrektur, überwiegend Arbeiten von Studierenden. Aufgrund der derzeitigen Situation ist es nicht mehr möglich, die Studierenden vor Ort an den Universitäten zu erreichen, so dass meine finanzielle Existenz bedroht ist. […] Mein Angebot lautet: Korrekturlesen Lektorin und Dozentin (abgeschlossenes Germanistik- und Biologiestudium) liest seit mehr als 20 Jahren z.B. Haus-, Bachelor-, Master-, Staatsexamensarbeiten, Dissertationen sowie Manuskripte Korrektur. Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau, Ausdruck, Fußnoten, Zitierweise etc. Gerne können Sie sich auf meiner Homepage informieren: http://www.weiterbildung-korrekturen.de E-Mail: hofsaess@weiterbildung-korrekturen.de Tel.: 0171 9766354 Mit freundlichen Grüßen Susanne Hofsäss-Kusche“ ==== Karrieremesse Berlin ==== „Liebe Fachschaft Mathe-Physik, das letzte Semester war nicht einfach für Studierende, was vor allem die Umstellung auf Online-Formate, weniger Jobangebote etc. betrifft. Als Karriere-Service der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der HU Berlin wollen wir trotzdem weiterhin für euch da sein. Normalerweise sollte am 02. Dezember 2020 zum 8. Mal die Karrieremesse MADE IN BERLIN in der Arena Berlin stattfinden. Organisiert wird die Messe vom Karriereservice Wiwex an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität. Aufgrund der aktuellen Pandemie Situation können wir jedoch keine verbindliche Aussage treffen, ob die Messe stattfinden kann oder nicht. WICHTIG: Auch wenn die Messe aufgrund der aktuellen Pandemie Situation nicht stattfinden kann, könnt ihr mit den Unternehmen in Kontakt treten. Über die Online Matching Funktion habt ihr die Möglichkeit euch bei ausgewählten Unternehmen zu bewerben bzw. Fragen zu Praktika etc. oder zum Unternehmen zu stellen. Am 16.12.2020 findet außerdem die Consulting & Finance Lounge erstmalig ONLINE statt. Diese einzigartige Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden höherer Semester, Absolventen und Doktoranden aus ganz Deutschland, die ihre berufliche Zukunft in der Beratung oder Finance Branche sehen. Dort haben die Studierenden die Chance in einem 30-minütigen Gespräch die Personaler*innen von führenden Unternehmen wie KPMG, PwC, EY und weiteren Unternehmen zu überzeugen. Ihr könnt uns dazu gerne über eure Social-Media-Kanäle oder auf eurer Homepage teilen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr diese Informationen euren KommilitonInnen zugängig macht. Die dazugehörigen Flyer: MADE IN BERLIN sowie Consulting & Finance Lounge Weitere Infos findet ihr unter www.mib-messe.deund lounge.wiwex.net oder in unserer Facebook-Veranstaltung. Vielen Dank für Eure Unterstützung, Euer Karriereservice WIWEX.careers an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin careers@wiwex.net“ ===== 29.10.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! Hier unsere wöchentliche Rundmail (diesmal sehr kurz) mit folgenden Themen: TopMath: Elite-Masterstudiengang und Promotion an der TUM International Week Studie zur Bildbeurteilung Und weil das unten keiner ließt hier die PS (also für proscriptum statt postskriptum): PS: Wir suchen noch Personen für den Wahlausschuss des FSR! PPS: Schreibt uns gerne wenn ihr Interesse daran habt JahrgangssprecherInnen für euern Jahrgang zu sein :) Wir versuchen dann in nächster Zeit zu euch in die Vorlesungen zu kommen um alles weitere abzuquatschen :) ———————————————————————————————————————— —————— ==== TopMath: Elite-Masterstudiengang und Promotion an der TUM ==== Dies haben wir von der TU München erhalten: „ TopMath ist ein an den Fakultäten für Mathematik der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Augsburg angesiedeltes Fast-Track-Programm des Elitenetzwerks Bayern, das es Studierenden bereits im Masterstudium erlaubt, sich ihren Interessen und Fähigkeiten folgend zu spezialisieren sowie forschungsorientiert und selbständig zu arbeiten. Nach einem PreDoc-Jahr entscheidet sich, ob die Studierenden in die Promotionsphase von TopMath aufgenommen werden. Das Programm bietet sich für Studierende an, die mathematisch kreativ, leistungsfähig und motiviert sind. Idealerweise lassen sie bereits eine klare Neigung zu einem oder zwei Teilgebieten der Mathematik erkennen, die an einer der beteiligten Fakultäten vertreten sind. Vorteile des Programms sind vor allem: 1:1-Mentoring durch eine Professorin oder einen Professor und die Involvierung in ihre bzw. seine Arbeitsgruppe individueller Studienplan im Master finanzielle Förderung der Teilnahme an nationalen und internationalen Workshops, Tagungen und Schools frühes professionelles Vernetzen etwa durch geförderte Forschungsaufenthalte im In- und Ausland frühe Besprechung der Finanzierungsmöglichkeiten der Promotionszeit (Stelle, Stipendium) mit de*r Mentor*in Die Bewerbungsdeadline für einen Studienbeginn im Sommersemester 2021 oder im Wintersemester 2021/22 ist der 1. Dezember 2020. “ Alle Informationen, sowie ein Flyer, sind auch in der angehängten Mail enthalten. ==== International Week ==== „In der kommenden Woche findet die International Week der Universität Potsdam statt. Wir, das International Office, haben gemeinsam mit unseren Auslands-Alumni ein buntes Programm für alle Studierenden zusammen gestellt, die während ihres Studiums ins Ausland gehen wollen. Es finden viele Zoom-Sessions statt, wie z.B. zum Thema „Studium und Praktikum in den USA“, Studium in Europa mit Erasmus+“ oder „Praktikum im Ausland“. Wie jedes Jahr teilen auslandserfahrene Kommiliton*innen tolle Einblicke, ihre Erfahrungen sowie zahlreiche Tipps, Tricks, Kochrezepte und Tanzschritte an virtuellen Ländertischen.“ Auch Hans und Julian aus unserem FSR werden Redebeiträte zu ihren Aufenthalten in Kanada und Spanien haben ;) Weitere Infos zur International Week findet ihr hier: https://www.uni-potsdam.de/de/international/outgoing/id ==== Studie zur Bildbeurteilung ==== Da es während Corona sehr schwierig ist Versuchspersonen für Studien zu bekommen, leiten wir euch diese hier weiter: „Hallo zusammen, ich studiere Psychologie an der Universität Potsdam und suche für meine Masterarbeit in der Abteilung klinische Psychologie und Psychotherapie (Betreuerin Dr. Franziska Kühne) noch dringend Studienteilnehmer*innen. Alle wichtigen Informationen zu der Studie könnt ihr hier nachlesen: Worum geht es? In unserer Studie zur „Bildbeurteilung“ schauen wir uns an, wie Personen Bilder wahrnehmen und erleben. Wer kann teilnehmen? Gesunde Erwachsene (ab 18 Jahren) mit guten Deutschkenntnissen Was muss ich machen? Wir würden uns freuen, wenn du zuerst einen kurzen Online-Fragebogen ausfüllst (5-10 Minuten), dann a) einen zweiten Online-Fragebogen bearbeitest ODER b) für einen Termin zu uns ins Labor kommst (ca. 50 Minuten) sowie 24h später noch einen weiteren kurzen Online-Fragebogen ausfüllst (5-10 Minuten) Was bekomme ich für die Teilnahme? Je nach Aufwand kannst du 0,5 VP-Stunden (ohne Labortermin) oder 1 VP-Stunde / 10€ (mit Labortermin) verdienen. Wie kann ich teilnehmen? HIER GELANGST DU ZUM ERSTEN ONLINE-FRAGEBOGEN: https://www.soscisurvey.de/Ekel_MA/?q=SCREE Bitte fülle diesen aus, danach erhältst du Informationen zum weiteren Ablauf der Studie (Terminvereinbarung oder zweiter Online-Fragebogen). Wen kann ich bei Fragen kontaktieren? Hannah Hermens (hermens@uni-potsdam.de) Vielen Dank und beste Grüße Hannah Hermens “ ———————————————————————————————————————— ——– ===== 27.Oktober.2020 ===== Hallo Liebe Erstis, Hallo Liebe Fachschaft, die zweite Erstiwoche beginnt und wir haben wieder viel für euch geplant. Wir hoffen, dass es euch soweit gut geht und ihr gut durch die erste Woche gekommen seid. Hier ein kleiner Überblick was euch in dieser Woche noch so erwartet: 1. Werwolf im Weltall 2. zweites Kennlerntreffen 3. Letzte Sprechstunde und Stundenplanbau 4. Kochen und Quatschen mit der Fachschaft 5. Wochenende, Studienstart und Links ==== Vorabinfo ==== Falls ihr Kommilitonen habt die fragen haben und nicht in den Chats sind, nicht sein wollen oder nicht können, leitet sie bitte an uns weiter bzw. auf unsere Website http://www.fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=start . Dort finden sie alles wichtige und nötige unter anderem auch unsere Email. —- ==== 1. Werwolf im Weltall Heute Abend 18:00 Uhr ==== Heute abend planen wir wieder einen Spieleabend. Dafür treffen wir uns um 18:00 wieder auf Discord. Wem das mittlerweile etwas eintönig wird mit Among Us, Minecraft und Skribbl.io, für den haben wir noch etwas: Und zwar Quiplash 2 und/oder Tee. K.o. Was ihr dafür braucht ist nur ein Handy und Humor. Das kostet für euch auch nichts. Wer etwas mehr Wissen möchte kann sich ja mal ein YT-Video dazu angucken. Wir spielen dafür warscheinlich im Gaming01 Channel auf Discord. Mehr Infos dann auf Discord heute abend :). ==== 2. zweites Kennlerntreffen, Mittwoch, 28.10.20, 18.30 Uhr ==== Das Große Fachschaftskennenlernen & Pub-Quiz des unnützen Wissens Viele haben leider das erste Kennenlernen verpasst oder konnten mit ihren mit Studis nicht so in Kontakt kommen, wie sie es gehofft haben. Daher Mittwoch nun die nächste Chance. Kennenlernen in mehreren kleinen Gruppen und kleinen Aktivitäten. Findet eure künftige Übungsgruppe und Mensagesellschaft. Im Anschluss findet das große Pub-Quiz des unnützen Wissens. Keine Fragen zur Uni Potsdam, der Mathematik oder Physik. Nur anwendungsloses Nischenwissen! Und es geht um nicht wenig! Platz 1, 2 & 3 dürfen das diesjährige Fachschaftsshirt gestalten! Platz 1 bekommt dieses Shirt vom FSR geschenkt. Platz 2 & 3 erhalten Goodies und FSR-Unikate! Nach dem Designprozess haben alle die Möglichkeit über eine FSR- Sammelbestellung ihr eigenes Fachschafts-Shirt 2020 zu erhalten! Seid dabei! Wir sind es auch! ==== 3. Letzte Sprechstunde und Stundenplanbau ==== Am Donnerstag, 29.10.20, 8-10 Uhr Habt ihr noch fragen zum Studium, zum Stundenplanbau oder wollt wissen wie oft man die Newtonschen Axiome wirklich mit Grundschulmathematik im Studium herleiten muss, dann kommt doch zu unserer Sprechstunde und zum Stundenplanbau an diesem Donnerstag von 8-10 Uhr. Die Daten für das Zoom-Meeting schicken wir am Mittwoch nochmal auf allen Kanälen rum. ==== 4. Kochen und Quatschen mit der Fachschaft ==== Am Donnerstag, 29.10.20, 17.30 Uhr Die Große FSR Kochshow mit euren LieblingsFSRlern* Gordon Ramsey ist ein lamer Boy verglichen mit FSR-Mitglied Leon. Unter seiner fachkundigen Weisung bereiten wir eine Lasagne zu, wie sie euch noch lange die Geschmacksknospen verzaubern wird. Bereits jetzt könnt ihr euch auf dieses unglaubliche Highlight vor dem Semesterstart vorbereiten und in die Vorfreude fallen lassen. Eine Einkausliste steht hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=erstis:kochen_quatschen für euch bereit. Viele weitere FSR-Mitglieder werden da sein um sich mit euch über alle Fragen, unispezifisch und uniunspezifisch, zu beantworten. und sowieso, reden wir an diesem Abend mit euch sehr gerne über alles. Trinkt mit uns gemeinsam ein Zoom-Bier und lasst uns mit einem digitalen Keipenabend auf das kommende Semester anstoßen. Müsst ihr dabei sein? Nö. Verpasst ihr etwas? Hoffentlich! !!!!!!!!!!! Die Fachschaft ist hierzu und zu den Spieleabenden natürlich auch gerne eingeladen. !!!!!!!!!!! ==== 5. Wochenende, Studienstart und links ==== Das waren unsere 2 Erstiwochen für euch. Wir hoffen das ihr euch gut vernetzen konntet und Spaß hattet. Allerdings hört das Fachschaftlsleben danach ja nicht auf. Im Gegenteil, es geht erst richtig los. Falls ihr weiterhin fragen habt, scheut euch nicht, uns eine Email zu schreiben oder auch auf Discord und/oder Telegram zu fragen. Gerne könnt ihr euch auch weiterhin auf unserem Discordserver treffen um zu quatschen, zocken und zu kochen. Auch zu Übungsaufgaben könnt ihr hier Fragen stellen und euch mit euren Kommilitonen darüber austauschen. Der Minecraft-Server besteht noch mindestens bis Januar weiter sodass ihr dort auch noch weiterbauen und spielen könnt. Innerhalb des Semesters wird es jede Woche eine Mail mit wichtigen Infos zu Jobs, Aktionen, Spieleabenden und vielem mehr geben, also checkt auf jeden Fall regelmäßig eure Mails :P. Wir wünschen euch einen tollen Semesterstart und eine tolle Studienzeit sowie noch eine tolle letzte Erstiwoche. Weiter unten findet ihr nochmals alle Links zu den wichtigsten Gruppen, zu Discord und unserer Website. Wir freuen uns auf euch, Euer FSR MaPhy ===== 22.Oktober.2020 ===== Hey liebe Fachschaft und natürlich ein ganz herzliches Willkommen an unsere Erstis! wir haben heute folgende Themen für euch: ==== Nächste FSR Sitzung ==== Unsere nächste FSR Sitzung wird am 29.10.2020 um 10:00 Uhr über Discord stattfinden. Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen. Die Tagesordnungspunkte findet ihr hier. ==== Jahrgangssprecher*innen ==== Wenn ihr dieses Semester euern Jahrgang vertreten wollt, meldet euch bitte bei uns (fsrmaphy@fsr.physik.uni-potsdam.de)! In euren ersten Vorlesungen, werden wir auch nochmal zu euch in die Vorlesung kommen! ==== Golden Cage United - Fußballmannschaft der MaPhys ==== In der Fachschaft gibt es einige Studis die bei der Unifußballliga mitmachen. Obwohl diese im Moment nicht stattfindet, könnt ihr euch trotzdem bei Paul (PP-Schmidt@hotmail.de) melden um in Zukunft dabei zu sein! Dort gibt es auch tolle Trickots(Foto im Anhang)! Gerne könnt ihr einmal auf der Webseite der Mannschaft vorbeischauen: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=gcu ==== Zweites Kennlerntreffen ==== Da das erste Treffen sehr gut angekommen ist, wird es ein zweites Kennlerntreffen der Erstis am nächsten Mittwoch um 17.30 Uhr geben. Die Zugangsdaten werdet ihr in gegebener Zeit erhalten. Alle älteren Studis sind natürlich auch herzlich eingeladen! ==== BMS Call for Applications for the PhD program ==== „The Berlin Mathematical School is the graduate school of the Cluster of Excellence MATH+ (https://www.mathplus.de) and a joint endeavor of the mathematics departments at the universities in Berlin: Freie Universität (FU), Humboldt-Universität (HU) and Technische Universität (TU). We offer an excellent doctoral program taught in English in a broad and active research environment together with mentoring programs, language courses, soft-skills seminars, funding for summer schools and conferences, a buddy program and funding for students with children. Committed to equality and diversity. “Mathematics as a whole“ is a leading principle of the BMS. Its focus encompasses fields that are traditionally termed “pure“ or “applied“ mathematics, though we prefer not to make that distinction. Instead, research topics are grouped into eight parts, each covering a broad, but coherent, part of mathematics: 1. Differential geometry, global analysis, and mathematical physics 2. Algebraic and arithmetic geometry, number theory 3. Stochastics and mathematical finance 4. Discrete mathematics and optimization 5. Geometry, topology, and visualization 6. Numerical analysis and scientific computing 7. Applied analysis and differential equations 8. Mathematics of data science For applicants with a Bachelor, Phase I offers a basic graduate phase of 3-4 semesters completed by a qualifying exam. Phase II is the research phase and open to candidates with a Master‘s degree. It lasts 4-6 semesters in which candidates conduct specialized research and attend at least one advanced course per semester. All you need to know about applying to the BMS is available online: https://www.math-berlin.de/images/guidelines/BMS_PhD_Application_Guidelines.pdf You can apply at: https://www.math-berlin.de/application Application Deadlines Phase I with scholarship: 1 December 2020 Phase I without scholarship: 1 April 2021 Phase II (Master’s degree finished by 31 March 2021): 1 December 2020 Phase II (Master’s degree finished by 30 September 2021): 1 April 2021 e-mail: application@math-berlin.de https://www.math-berlin.de“ ==== DynaMORE-Resilienzstudie der Charite Berlin ==== Hier eine bezahlte Studie der Charité: „Im Rahmen des Projekts DynaMORE (Dynamic Modelling of Resilience), das von einem Team der Charité – Universitätsmedizin Berlin durchgeführt wird, suchen wir Proband*innen für eine neunmonatige Langzeitstudie. Ziel der Studie soll es sein, ein in-silico-Modell der Resilienz zu entwickeln, welches als Basis dienen kann, um Resilienz vorherzusagen und präzise Interventionen für Personen in Stresssituationen anzubieten. Die Proband*innen sollten Studierende oder Auszubildende im Alter von 18-25 Jahren sein Fließend deutsch sprechen Noch nie eine Verletzung des Gehirns erlitten haben Nicht unter Klaustrophobie leiden und keine Metallimplantate haben (Ausnahme: Retainer hinter den Zähnen), da Messungen im MRT stattfinden werden Nicht in psychiatrischer Behandlung sein In letzter Zeit keine psychoaktiven Substanzen genommen haben Von den Proband*innen erwarten wir Anwesenheit im Institut an zwei Tagen (zu Beginn der Studie), sowie das regelmäßige Ausfüllen von Online-Fragebögen, die Erfassung der täglichen Stimmungsverläufe via Smartphone und das Tragen eines Fitnesstrackers für insgesamt sechs Wochen (verteilt über die neun Monate). Die Teilnahme wird mit einer Aufwandsentschädigung von 290 € vergütet; zusätzlich besteht die Möglichkeit, weitere 100€ in einer Lotterie gewinnen. Genauere Informationen und den Link zur Teilnahme gibt es auf unserer Homepage: https://mindandbrain.charite.de/projekte/stress_resilienz_und_emotionsregulation/dynamore/ “ ===== 15.Oktober.2020 ===== Hallo liebe Fachschaft! Heute gibt es für euch folgende Themen: ==== Erstiwoche ==== Unsere Planung für die Erstiwoche ist beinahe abgeschlossen und wir haben folgenden Zeitplan ausgearbeitet: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=erstis:aktuell:uebersicht Gerne könnt ihr bei den Veranstaltungen dabei sein und uns auch bei der einen oder anderen Sprechstunde helfen. Wir freuen uns natürlich auch über eine Runde AmongUs mit euch ;) Die Erstis stehen aber natürlich im Vordergrund :) ==== Nächste Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung wird am 22.10. um 10 Uhr auf Discord stattfinden. Kommt gerne mit euren Themen vorbei! ==== Studierende bilden Schüler:innen ==== Vom Bundesvorstand des Vereins haben wir folgende Nachricht für euch erhalten: „Liebe Studierende, Wir suchen dich! Du wolltest dich neben dem Studium schon immer sozial engagieren und dabei gleichzeitig dein Organisationstalent unter Beweis stellen? Dann engagiere dich ehrenamtlich beim Aufbau eines neuen Studenten bilden Schüler e.V. Standortes in Potsdam! Studenten bilden Schüler e.V. ist eine in bundesweit über 20 Universitätsstädten vertretene Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit kostenloser Nachhilfe für Kinder aus einkommensschwachen und bildungsfernen Familien einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit im Bildungssystem zu leisten. Bei uns kann sich jeder Studierende mit nur einer Stunde Zeiteinsatz in der Woche einem Kind eine hoffentlich bessere Zukunft ermöglichen. Bundesweit haben wir auf dieser Weise bereits mehreren tausend Kindern geholfen. Allerdings benötigen wir vor dem Start in Potsdam eine kleine Gruppe engagierter Studierende, die die Vermittlungen zwischen Schüler und Studierenden übernehmen. Dazu sind wir auf der Suche nach Studierenden aus allen Fachrichtungen, die bereits sind den Standort zu gründen. Schreib einfach eine E-Mail an gruenden@studenten-bilden-schueler.de und erfahre mehr über unser Projekt. Weitere Infos findest du auch unter www.studenten-bilden-schueler.de . Wir freuen uns auf deine Rückmeldung!“ ==== Karrieremesse Jobwunder ==== Vom 21.-22. Oktober 2020 von 10:00-16:00 Uhr wird eine Onlinekarrieremesse stattfinden. Alle Informationen dazu findet ihr auf der Webseite: www.jobwunder-karrieremesse.de. ===== 05.Oktober.2020 ===== Hallo liebe Fachschaft, heute eine etwas kleinere Mail für euch. Kurz vorweg: Dieses Jahr wird es keine richtige Erstiwoche geben, da uns das Physikinstitut nicht gestattet hat große Präsenzveranstaltungen zu organisieren. Wir werden aber versuchen ein paar andere Onlinetreffen und Spieleabende, sowie einen eigenen Minecraftserver zu organisieren. Vllt. wird es auch eine Fahrradtour geben. Wir geben euch nochmal bescheid, wenn alles fest steht. Die weiteren Themen sind: ==== Telegram Fachschaftschats ==== Wir haben uns gedacht, dass es während Corona umso wichtiger ist, dass wir uns richtig austauschen können. Dafür haben wir nun 3 Telegramchats eingerichtet. Aber wieso 3? Einfach deswegen weil wir nicht so ein Durcheinander haben wollen (Wir kennen euch doch ihr Schlingel! Einmal nicht hingeschaut und schon 300 neue Nachrichten) Deswegen hier die Erklärung zu den 3 Gruppen: 1. Gruppe: Fachschaft Mathe-Physik: Hier wird es Informationen zu Veranstaltungen der Fachschaft geben. Außerdem sollen hier die eher wichtigen Themen behandelt werden. Möglicherweise wird es hier auch Berichte von den Gremien geben und ihr könnt Veranstaltungstipps für alle posten (z.B. Demos o.Ä.) Der Einladungslink ist: - Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben 2. Gruppe: Mathe Café Hier soll es vorwiegend um Themen für die Mathematikstudierenden gehen. Also „hey wo finde ich denn Raum xy für den Mathebrückenkurs“. Aber auch Fragen zu Matheaufgaben können hier gestellt werden. Und hier kann dann auch gerne kräftig gespamt werden! Natürlich sind auch alle Physiker:innen eingeladen hier in die Gruppe zu kommen. Der Einladungslink ist: - Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben 3. Gruppe Physik Forum Hier soll es vorwiegend um Themen der Physikstudierenden gehen. Also z.B. wie war denn jetzt nochmal der Zugangscode für den wundertollen Physikbrückenkurs? Hier kann auch gerne gespamt werden. Natürlich sind hier auch alle Mathematiker:innen eingeladen! Der Einladungslink ist: - Bitte dafür eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schreiben Wir werden auch die neuen Erstsemestler in die Chats einladen, damit diese ihre Fragen stellen können. ==== Einladung zur Videokonferenz! Gewalt im digitalen Raum gegen Frauen* und Feminist*innen ==== Unsere Gleichstellungsbeauftragte Frau Rosenberger bat uns eine Einladung zur oben genannten Veranstaltung an euch weiterzuleiten. Alle Informationen zur Konferenz findet ihr in der Einladung im hier. ==== Nächste FSR Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung wird nächste Woche Donnerstag (15.10.) um 14 Uhr auf unserem Discord Server stattfinden. Ihr seid herzlich dazu eingeladen. ===== 28.September.2020 ===== Liebe Fachschaft! Hier noch zwei wichtige Themen für euch: ———————————————————————————————————————— ——————- ==== Umfrage - Ängste und Sorgen bei Studierenden in der Coronazeit ==== Das erste ist eine Umfrage, die von Studierenden unserer Fachschaft durchgeführt werden. Bitte unterstütz diese bei deren Uni-Projekt! „ Liebe Studierende, im Rahmen eines geographischen Projekts wollen wir untersuchen, wie sich Ängste und Sorgen bei Studierenden in der Coronazeit entwickelt haben. Es würde uns sehr freuen, wenn ihr euch dazu 5 Minuten Zeit nehmen könntet und unter folgendem Link an unserer Umfrage teilnehmt: https://ee.humanitarianresponse.info/x/BCQBUQoD vielen Dank im Voraus und einen guten Start in die Woche! Marvin Ohst und Viktor Schenker “ ==== AStA Referate - BewerberInnen gesucht ==== Zurzeit laufen die Bewerbungen für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Uni Potsdam. Dazu wählt das Studierendenparlament am voraussichtlich 20.10. die AStA ReferentInnen für ein Jahr. Diese haben spezielle Aufgaben und erhalten für ihre Arbeit auch eine Aufwandsentschädigung. Wenn ihr also Interesse an einem der Referate oder Fragen habt, meldet euch bitte bei einer der StuPa Listen eures Vertrauens oder dem StuPa Präsidium ( praesidium@stupa.uni-potsdam.de). Eure Bewerbungen solltet ihr bis zum 6.10. an praesidium@stupa.uni-potsdam.de schicken. Wenn sich eure Bewerbung leicht verspätet sollte das kein Problem darstellen. Die Referate für die ihr euch bewerben könnt sind: Antifaschismus Antirassismus Bildungspolitik & Lehre Campuspolitik Fachschaften Finanzen Geschlechterpolitik Hochschulpolitik Internationales Kultur Studentisches Kulturzentrum (KuZe) Netzpolitik & Digitalisierung Öffentlichkeits- und Pressearbeit Sozialpolitik Ökologie, Nachhaltigkeit und Verkehr Die Ausschreibungen für die Bewerbungen findet ihr hier: https://www.stupa.uni-potsdam.de/_media/astawahl:asta_ausschreibungen_deutsch.pdf https://www.stupa.uni-potsdam.de/_media/astawahl:asta_ausschreibungen_englisch.pdf Gerne könnt ihr bei Fragen auch eine Mail an soenbeier@uni-potsdam.de schicken. Die Mail vom StuPa Präsidium mit weiteren Informationen habe ich an diese Mail mit angehangen. ———————————————————————————————————————— ——————– ===== 25.September.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! Heute gibt es wieder jede Menge Themen für euch. Mal schauen ob ich es einigermaßen ordentlich hinbekomme: Eure Mitarbeit wird benötigt: 1. Erste-Hilfe-Heft zur Beweltigung von Stress & EURE Erfahrungen 2. Onlineveranstaltung: Metall- oder Bieryoga Einladung zu Gremien: 3. Institutsrat Physik, Fakultätsrat MatNat 4. Nächste FSR Sitzung 5. Vollversammlung der Fachschaft Externe Veranstaltungen und Anfragen 6. Ringvorlesung „Die Verantwortung der Hochschule“ 7. Einladung zur eehack - Energy Efficiency Hack 8. 3 Studien am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam Außerdem: Wenn ihr gerne beim Wahlausschuss für die FSR Wahl mitmachen wollt oder ihr überlegt beim nächsten FSR mitzumachen meldet euch bitte bei soenbeier@uni-potsdam.de! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ==== 1. Erste-Hilfe-Heft zur Beweltigung von Stress & EURE Erfahrungen ==== Das erste online Semester in vorbei, viele Nerven liegen Blank. Daher haben wir, der FSR, uns ein paar Dinge überlegt um euch zu unterstützen: Wir werden bald ein Erste-Hilfe- Heftchen veröffentlichen mit Tipps und Tricks gegen den Stress im Alltag. Darin werden auch Anlaufstellen zu finden sein. Außerdem haben wir in der Didaktik nachgefragt ob diese einen Vortrag gegen Stress halten werden. Nun der Punkt wo wir eure Hilfe brauchen: Wenn ihr schon mal Schicksalsschläge oder der gleichen erlebt habt, würden wir uns freuen wenn wir euch interviewen dürften (gerne auch anonym). Dabei spielt es keine Rolle ob es sich dabei um den Verlust eines geliebten Menschen, um Krankheiten jeglicher Art oder um traumatisierende Erlebnisse handelt. Uns geht es dabei darum, dass wir den anderen Studenten erzählen wie euch diese Situationen im Alltag eingeschränkt haben und wie ihr es dann doch geschafft habt, die Situation zu meistern. Was hat euch dabei besonders belastet, wie habt ihr euch im Alltag gefühlt, was gab euch Hoffnung und Mut weiter zu machen? Welche Herangehensweisen haben geholfen? Viele und andere Fragen wollen wir dabei klären und in einem online Vortrag erzählen. Wir fänden es total schön wenn wir euch persönlich Interviewen dürften (gerne auch mit Maske für Anonymität), aber ihr könnt uns auch gerne eine Email an den FSR schicken, welchen wir dann vorlesen. Rückmeldung an: kyra.peikert@uni-potsdam.de ==== 2. Onlineveranstaltung: Metall- oder Bieryoga ==== Da bald wieder die Erstis vor der Tür stehen, haben wir uns natürlich Gedanken zur Erstiwoche gemacht. Da diese vermutlich auf ein online Programm hinauslaufen wird, haben wir nun die Frage an euch: Ist jemand unter euch, der ab und an Yoga praktiziert und an einem Tag ein kurzes Metall- oder Bieryoga per Zoom anbieten würde? Anleitungen und Videos dazu gibt es auch im Internet, gerne senden wir diese auch an euch zu. Wir würden uns sehr freuen wenn wir eine Rückmeldung bekommen würden :) Rückmeldung an: FSRMaPhy@fsr.physik.uni-potsdam.de ==== 3. Institutsrat Physik, Fakultätsrat MatNat ==== Gerne seid ihr zu den Gremien der Universität eingeladen. Bei Fragen vorab wendet euch bitte an die angegebenen Kontakte (oder mich)! Ihr seid immer herzlich eingeladen an den öffentlichen Teilen der Sitzungen teilzunehmen (soweit nicht weiter spezifiziert sind alle Teile öffentlich). === Institutsrat Physik === Tag: Montag, 28.09. Zeit: 11:00 Uhr Konferenznummer: 92006183475 Passwort: 97394751 Kontakt für weitere Informationen: soenbeier@uni-potsdam.de Themen: Wahl des neuen Institutsleiters, Themen der Studierendenschaft (Tutorien, Wissenschaftskommunikation, Tafeln, Mentoren, Gruppenarbeit,…), Informationen und Vorbereitung zum WS 20/21 === Fakultätsrat MatNat === Tag: 14.10.2020, Nachmittags Kontakt bei weiteren Informationen: chthomas@uni-potsdam.de oder hareimann@uni-potsdam.de ==== 4. Nächste FSR Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung findet am 5.10. um 17 Uhr online auf unserem Discord Server statt. Die TOP Liste dazu findet ihr auf unserer Startseite unter „Nächste Treffen des FSR“. Ihr seid herzlich dazu eingeladen! Am 17. und 18.10. treffen wir uns um die Beutel für die Erstis zu befüllen. Treffzeit am 17.10. ist um 14 Uhr am Physikgebäude. Wenn ihr auch mithelfen wollt, sagt uns bitte im Vorfeld bescheid! ==== 5. Erinnerung: Vollversammlung der Fachschaft ==== Die nächste Vollversammlung, auf der wir auch die Aufgaben des FSR vorstellen werden findet am 9.11. um 18 Uhr über Zoom statt. Der Link wird euch noch zugeschickt. Die Tagesordnung findet ihr hier. ==== 6. Ringvorlesung „Die Verantwortung der Hochschule“ ==== Hier eine Nachricht, die wir von der Fachschaft aus Wien bekommen haben: „ Liebe Studierende, die Studierenden gegen Rüstungsforschung organisieren kommendes Wintersemester an der Uni Wien die Online-Ringvorlesung “Die Verantwortung der Hochschule”(1). Im Rahmen der Vorlesung wollen wir uns mit der Freiheit der Wissenschaft, rüstungsfinanzierter und drittmittelfinanzierter Forschung sowie friedlichem Aktivismus gegen Atombomben und für eine bessere Welt auseinandersetzen. Zudem wollen wir gemeinsam, unter anderem, kritische Wissenschaft sowie Zivilklauseln kennenlernen und diskutieren. Wir denken, dass eine Auseinandersetzung mit diesen Themen im Zuge der Ausbildung zum/zur Naturwissenschenschaftler*in nicht optional, sondern notwendig ist. Die Vorträge werden gehalten von Wissenschaftler*innen/Expert*innen und Aktivist*innen und werden in fünf Themenblöcke eingeteilt: - Forschungsfinanzierung, Drittmittel und Dual Use Forschung - Kritische Wissenschaft - Friedlicher Aktivismus - Rüstungsforschung und Rüstungsindustrie in Österreich und der EU - Kolonialismus, Neoliberalismus und Sicherheit Einer der Vorteile am online-Modus ist, dass wir die Vorlesung nicht nur für Studierende der Uni Wien anbieten können, sondern gleich im gesamten deutschsprachigen Raum. Deshalb wollen wir euch die Möglichkeit geben euch in unserem Info-Verteiler Einzutragen und an den Einheiten Teilzunehmen. Diese finden jeden Mittwoch um 18:30-20:00 Uhr statt, beginnend mit dem 7.10., ausgenommen an österreichischen Feiertagen. Ihr könnt einfach unter https://lists.riseup.net/www/info/stugeru.vo auf subscribe/abonnieren drücken, dann eure E-Mail Adresse eingeben und die dann bestätigen. Wir freuen uns auf euch! Hier der offizielle Eintrag im Vorlesungsverzeichnis der Uni Wien: https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=260068&semester=2020W Liebe Grüße, Manu für die Studierenden gegen Rüstungsforschung und den roten Vektor Physik“ ==== 7. Einladung zur eehack - Energy Efficiency Hack ==== Eine Einladung zur eehack habe ich euch in den Anhang gepackt. ==== 8. Drei Studien am Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam ==== Hier eine Anfrage vom DlfE für euch: „Liebe Studierende, Noch immer rekrutieren wir interessierte StudienteilnehmerInnen für unsere 3 Studien am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke. In der Abteilung Neurowissenschaft der Entscheidung und Ernährung (DNN) werden folgende Studien durchgeführt: Olfaction, LifeCog und FoodCue. Im unteren Abschnitt werden die Studien in Kurzform dargestellt. Selbstverständlich gibt es für euren Zeitaufwand eine Vergütung von 40 bis 148 Euro. – Für die Interessierten, die in einer festen, romantischen Beziehung sind – Olfaction-Studie: Gesunde, heterosexuelle Paare zwischen 18 und 45 Jahren werden gesucht, um den Einfluss des Körpergeruchs der Partnerin auf das Entscheidungsverhalten und die Physiologie des Partners zu untersuchen. Beispielsweise wird der Einfluss des Geruchs der Partnerin auf den Glucosestoffwechsel erforscht. Voraussetzungen: 18-45 Jahre, romantische Beziehung seit mind. 6 Monaten, Nicht-RaucherInnen, körperlich und psychisch gesund, keine Medikamenteneinnahme, keine Schwangerschaft Ablauf: Telefon-Screening, 2 Termine mit je 3,5 Stunden Zeitaufwand (Abstand von 1-3 Wochen), Sammeln von Biomaterial für die Auswertung Vergütung: 40€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über riechen@dife.de, unter +49 33 200 88 - 2374, oder über die DIfE-Studieninformation https://www.dife.de/news/studien/olfaction-studie/ – Für die Interessierten, die schon immer ihr eigenes Gehirn sehen wollten – LifeCog-Studie: Gesunde Männer zwischen 18 und 35 Jahren werden für eine Studie gesucht, um Zusammenhänge zwischen Lifestyle-Faktoren und der kognitiven Leistung zu erfassen. Dazu wird ein Scan eures Gehirns nach dem Frühstück durchgeführt und euer Ernährungs- und Schlafverhalten im Alltag ausgewertet. Voraussetzungen: 18-35 Jahre, männlich, Normalgewicht, körperlich und psychisch gesund, keine Ernährungseinschränkungen (vegetarisch/vegan), Besitz eines Smartphones Ablauf: medizinische Voruntersuchung, zweiwöchige Beobachtungsphase mit Fitnesstracker, Blutzuckersensor, Ernährungstagebuch via App, 2 Untersuchungen über 7 Stunden mit Frühstück, Computeraufgaben im Gehirnscanner, Fragebögen und physiologischen Messungen, durchgeführt an der Freien Universität in Berlin. Vergütung: 148€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über lifecog@dife.de, unter +49 33 200 88 - 2374, oder über die DIfE-Studieninformation https://www.dife.de/news/studien/lifecog-studie/ – Für die Interessierten, die ihre Magenaktivität interessant finden – FoodCue-Studie: Gesunde ProbandInnen zwischen 18 und 35 Jahren werden gesucht, um den Effekt visueller Essensreize am PC auf die autonome Aktivität des Magens zu untersuchen. Voraussetzungen: 18-35 Jahre, Normalgewicht, körperlich und psychisch gesund, keine Ernährungseinschränkungen, NichtraucherInnen Ablauf: 1 Termin über 4 Stunden mit Elektrodenplatzierung am Bauch und Bearbeiten einer Computeraufgabe Vergütung: 40€ Mehr Informationen gibt's per E-Mail über foodcue@dife.de oder https://www.dife.de/news/studien/foodcue-studie/ Wir freuen uns sehr auf eure Teilnahme!“ ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Noch zum Schluss einmal sehr vielen Dank für das Ausfüllen der letzten Umfragen! Das hilft immer sehr weiter eure Meinung an die Institutsleitung weiterzugeben! ===== 17.September.2020 ===== Liebe Fachschaft, wir haben wieder ein paar Neuigkeiten für euch: ==== Gruppenarbeiten in der Universität ==== Es ist wieder möglich in Gruppen in den Räumen der Uni zu arbeiten! Dafür müsst ihr allerdings im Vorhinein den Raum buchen. Alle Informationen dazu wie das geht findet ihr hier. Bei Problemen könnt ihr uns gerne schreiben! ==== Nächste Sitzung ==== Die nächste Sitzung wird nächste Woche am Donnerstag den 24.09. ab 12 Uhr stattfinden. Ort der Sitzung wird wieder der Innenhof des Physikgebäudes sein. Die TOP Liste wird im Laufe der Woche ergänzt und ist wie immer auf unserer Startseite zu finden. ==== Erinnerung: A scientific tribute to Prof. Nikolai Tarkhanov ==== Morgen findet eine kleine Veranstaltung zu Ehren von Prof. Tarkhanov statt. Die Veranstaltung geht von 10-15 Uhr. Alle (Vortrags-)Themen der Veranstaltung findet ihr hier. Die Zugangsdaten sind: https://us02web.zoom.us/j/4987751829?pwd=ZmFjT1FNbW5SSzE3N0hrUmY2ekF1UT09 Passwort: paycha ==== Erinnerung: Wahlausschuss ==== Wir suchen für unsere Wahl im Januar mindestens drei Personen für den Wahlausschuss. Aufgaben sind unter anderem die Organisation der Wahlwerbung (mit Unterstützung des FSR), Beantragung der WählerInnenliste, die Planung und Durchführung der Wahltage (mit Unterstützung von WahlhelferInnen). Meldet euch bei Interesse! Personen, die im Wahlausschuss sind, dürfen sich nicht zur Wahl aufstellen. ==== Nächste Gremiensitzungen ==== Am 28.09. um 11 Uhr wird der nächste Institutsrat des Physikinstituts stattfinden. Wenn ihr Interesse habt, euch das mal anzuschauen, meldet euch bitte bei soenbeier@uni-potsdam.de. ===== 11.September.2020 ===== Liebe PhysikerInnen! In der Studienkommission Physik sprechen wir derzeit darüber die Prüfungslast im Physik Mono Bachelor zu verringern. Explizit wurde vorgeschlagen, dass TPhy 1 und 2 zusammengelegt werden könnten. Hierzu würden wir gerne eure Meinung wissen! Bitte füllt deswegen die folgende Umfrage aus, wenn ihr Mono PhysikerInnen seid: https://forms.gle/sgsVYG954v6AyenL6 Da wir bisher sehr viel auf die Physik Monos geachtet haben, haben wir eine weitere Umfrage für das Physik Lehramt vorbereitet. Bitte füllt diese aus, wenn ihr Physik Lehramtsstudierende seid: https://forms.gle/ex57m96wiyr4rZbu9 Dies soll auch dazu führen, dass wir in Zukunft mehr auf das Lehramt achten. Teilweise ist dies allerdings auch sehr schwierig, da wir gerade eher wenig Lehramtsstudierende im FSR haben. Desweiteren sind im Institutsrat Physik bisher nur Monostudierende und in der Studienkommission ist das Lehramt mit nur einer Person auch unterrepräsentiert. Ich würde euch daher bitten, dass wenn ihr Interesse an der Arbeit in einem Gremium habt mir eine „ganz unverbindliche“ Mail schreibt. Bei Interesse kann ich euch dann mehr über die Arbeit in Gremien erzählen (Häufigkeit der Tagung, Ziele, Umfang, Entgeltung, etc… ). ===== 9.September.2020 ===== Liebe Fachschaft, heute eine weitere kleine Mail für euch: ==== Berufungskommission „Complexity Science“ ==== Wir suchen noch Vertreter:innen für die Berufungskommission „Complexity Science“ in der Physik. Der Leiter der Berufungskommsion Prof. Pikovsky hat außerdem die Bitte geäußert, dass eine Frau an der Berufungskommission teilnehmen soll. Wenn ihr also Interesse habt meldet euch zügig :P ! (Genauer geht es um eine mögliche Professur von Frau Wiesner [ http://www.bristol.ac.uk/maths/people/karoline-wiesner/index.html]) Übrigens: Wenn jemand von euch Interesse an der Arbeit im Institutsrat oder in einer Studienkommission Interesse hat: Schreibt mir eine Mail, dann kann ich euch darüber mehr erzählen. Am Freitag werden wir auch ein Treffen der studentischen Vertreter:innen in der Stuko Physik haben. Da könnt ihr auch gerne reinschnuppern! Gewählt werden die Mitglieder für diese Gremien immer nach der FSR Wahl im Winter. Aber ihr könnt auch gerne schon vorher in die Arbeit reinschnuppern! ==== Studentenwerkstatt-/Labor-Gründung ==== Hier eine Nachricht von Julian, der noch Mitstreiter:innen für sein Projekt sucht ;) : „Hallo liebe Studis, habt ihr manchmal das Gefühl, dass das Physikstudium etwas zu trocken ist? Habt ihr in der Vorlesung ein Experiment gesehen und würdet gerne weitere fragen stellen oder weitere Experimente zu diesem Thema sehen? Würdet ihr gerne anwenden was ihr in der Vorlesung gelernt habt? Oder wissen was ein Dipol in Aktion tut? (Sender - Empfänger Prinzip beim Radio, also eine eigene kleine Radiostation aufziehen?) Ich suche Mitstreiter die mit mir so ein Projekt einer Studiwerkstatt als studentische Initiative aufziehen würden. Wie so etwas aussehen kann wenns fertig ist könnt ihr unter diesem link sehen: https://elab-siegen.de oder https://www.loetlabor.org/#/. Ziel des Projektes ist es einen Raum für eigene kleine Projekte zu bieten oder aber auch Workshops anzubieten die eine Ergänzung zu den Vorlesungs- und Praktika-Versuchen darstellen und für alle interessierten offen sind. In diesem Rahmen kann man sich die Experimente dann auch genauer und länger angucken, fragen stellen auf die man in der Vorlesung nicht gekommen wäre oder sich nicht getraut hat zu fragen, mit den Einstellungen herumspielen und sich darüber austauschen. Seid ihr interessiert daran mitzuarbeiten, weitere eigene Ideen einzubringen und so etwas auch längerfristig auf die Beine zu stellen? Dann schreibt mir eine Mail an jstaehle@uni-potsdam.de.“ ==== Veranstaltung zu Ehren von Prof. Tarkhanov ==== Am 18.9. wird es eine Onlineveranstaltung zu Ehren von Prof. Tarkhanov geben. Alle Informationen dazu findet ihr hier: https://www.math.uni-potsdam.de/institut/veranstaltungen/details/veranstaltungsdetails/a-scientific-tribute-to-prof-niko lai-tarkhanov/ Leider gibt es derzeit noch keine Zugangsdaten. Wenn wir etwas hören, geben wir euch diese dann weiter. (Nachtrag: die entsprechende Mail von Prof. Paycha: Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir planen eine kleine Online Tagung zur Ehre von Nikolai Tarkhanov am Freitag den 18. September 10-15 Uhr http://web.math.uni-potsdam.de/tarkhanov/ Wir würden uns auf Ihre Teilnahme sehr freuen. Lassen Sie mich bitte wissen, falls Sie beitragen wollen, sei es nur mit einem paar Worten. Im Anhang finden Sie einen ersten Programmentwurf. Mit freundlichen Grüßen, Sylvie Paycha) Zoom Meeting login info https://us02web.zoom.us/j/4987751829?pwd=ZmFjT1FNbW5SSzE3N0hrUmY2ekF1UT09 Passwort: paycha„ ==== Studie Masterarbeit Naturverbundenheit ==== Wir erhielten die Bitte die folgende Umfrage mit euch zu teilen. Also wenn ihr Zeit und Lust habt unterstützt gerne Viktoria bei ihrer Masterarbeit: „Liebe Studierenden der Mathematik (B.Sc. und M.Sc), im Zuge meiner Masterarbeit im Umweltbildungsbereich an der Goethe-Uni Frankfurt führe ich eine Umfrage durch, welche sichmit Naturverbundenheit, Zielen nachhaltiger Entwicklung und Umweltverhalten beschäftigt. Dazu benötige ich eine hohe Anzahl Studierender eures Studiengangs, die meinen online-Fragebogen ausfüllen, welcher etwa 10 Minuten eurer Zeit beansprucht. Eure Daten werden ausschließlich anonym verarbeitet und die Teilnahme ist natürlich freiwillig. Für eure Teilnahme wäre ich euch sehr verbunden! Hier geht es zum Fragebogen: https://online-eval.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/evasys/online.php?p=Vormodul_2 Bei Fragen oder Anmerkungen meldet euch gerne unter folgender Mailadresse: viktoria-masterumfrage@gmx.de“ ===== 19.August.2020 ===== Hallo liebe Fachschaft! heute gibt es folgende Themen für euch: 1. Ergebnisse Klausurtagung 2. Sammlung von Abschlussarbeiten 3. Wahlausschuss 4. Einladung Vollversammlung 5. Nachruf Professor Nikolai Tarkhanov 6. Studienfinanzierung - Deutsche Bildung AG 7. Elan Studie ———————————————————————————————————————— ——————- ==== 1. Ergebnisse Klausurtagung ==== Die Ergebnisse zur Klausurtagung findet ihr in unserem Abschlussprotokoll unter: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:protokolle:20200819 und auf der Webseite der Klausurtagung: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=fsr:klausurtagung:klausurtagungsose2020 Auf der Klausurtagung haben wir uns mit dem Erstiheft, den Erstiveranstaltungen, JahrgangssprecherInnen, der nächsten Vollversammlung, der Planung für die Studienkommission Physik, die Arbeitsbelastung im Physikstudiengang, dem Fakultätspreis für Lehre, einer Handreichung zur psychischen Belastung und der Vorstellung unserer Studiengänge an Schulen beschäftigt. Schaut doch einfach mal rein ins Protokoll! Vielleicht findet ihr was Spannendes! ==== 2. Sammlung von Abschlussarbeiten ==== Wir wollen auf unserer Webseite Abschlussarbeiten (Bachelor, Master,…) sammeln, damit Studierende sich ein Bild davon machen können, was sie beim Schreiben erwartet! Dafür benötigen wir aber eure Mithilfe! Wenn ihr also Abschlussarbeiten habt, schreibt uns gerne eine Mail, aus der auch hervorgeht, dass ihr damit einverstanden seid, dass wir diese hochladen! Die Abschlussarbeit wird dann wie die Altklausuren unter einem Passwort „versteckt“ sein. ==== 3. Wahlausschuss ==== Wir suchen einen Wahlausschuss für die FSR Wahlen im Januar! Schreibt uns bitte eine Mail, falls ihr interessiert seid die Wahl des FSRs mitzuorganisieren. Gern gesehen sind hier auch ehemalige FSR Mitglieder, die schon wissen, wie so etwas abläuft. Der Wahlausschuss wird dann Ende September von uns bestätigt, falls sich genug Personen gefunden haben. Für die Wahl könnt ihr euch dann im November/Dezember aufstellen. Wenn ihr genau wissen wollt, was ihr in einem Wahlausschuss oder im FSR machen könnt/sollt, dann schreibt uns eine Mail! ==== 4. Einladung Vollversammlung ==== Die nächste Vollversammlung wird am Montag den 9.11.2020 um 18 Uhr über Zoom stattfinden. Bisher haben wir folgende Themen auf der TOP-Liste: Haushaltspläne vorstellen Rechenschaft über letzten Haushaltsplan ablegen Entlastung Andy als Finanzer Verschiedene Satzungsänderungen Verschiedene Wahlordnungsänderungen Vorstellung der Aufgaben des Fachschaftsrates Die Arbeit des Wahlausschusses Die Vollversammlung eignet sich vor allem für diejenigen, die sich im Winter für den FSR aufstellen wollen! Kommt einfach vorbei und macht euch einen Eindruck von der Arbeit! Ihr könnt uns auch schon im Vorfeld eine Mail schreiben, wenn ihr mehr über den FSR wissen wollt. Wenn ihr weitere Themen für die Vollversammlung habt schreibt uns dies! ==== 5. Nachruf Professor Nikolai Tarkhanov ==== Wir trauern um den von uns sehr wertgeschätzten Prof. Dr. Nikolai Tarkhanov, der am 31.Juli 2020 verstorben ist. Viele Studierende der Mathematik und Physik verdanken ihm ihre mathematische Ausbildung. Prof. Tarkhanov war ein verständnisvoller Lehrer, der mit seinem Charme und seiner Hilfsbereitschaft bei vielen Studierenden in Erinnerung bleiben wird. Er wertschätzte uns unabhängig von der Leistung oder Studienrichtung. So kannte er nach wenigen Wochen schon Vor- und Nachname jedes Einzelnen und vergaß sie auch Jahre später nicht. Diese Anerkennung merkte man auch in seinen Sprechstunden und in den Vorlesungen, in denen er sich immer Zeit für uns nahm. Fragen jeglicher Natur beantwortete er immer nett und souverän, auch wenn die Sprechstunden- oder Tutorienzeiten schon längst überschritten waren. Mit seiner ruhigen Art konnte er auch in angespannten Situationen gut umgehen, sodass am Ende des Tages Alle gut auseinandergingen. Prof. Tarkhanovs Philosophie war es, dass jeder Studiernde den Anschluss nicht verlieren sollte und auch jede Art von Fleiß belohnt wird. Seine sprachliche Begabung nutzte er, um auch Studierende, die gerade noch die deutsche Sprache lernten, aktiv in seine Veranstaltungen einzubinden. Weiterhin äußerte sich seine Philosophie in seiner Großzügigkeit und Bescheidenheit - er sah stets das Gute in seiner Lerngruppe. Um die Vorlesung zu halten, brauchte Prof. Tarkhanov auch keineswegs Mitschriften oder Folien. Er lebte die Mathematik, die er unterrichtete, so sehr, dass er die Veranstaltungen nicht nur mit Theorie, sondern auch mit kleinen Anekdoten über die thematisierten MathematikerInnen bzw. PhysikerInnen und seinen Erfahrungen ausschmückte. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden! ==== 6. Studienfinanzierung - Deutsche Bildung AG ==== „Mit Beträgen ab 1.000 Euro können Student/innen mit der Deutsche Bildung Sofortfinanzierung finanzielle Schwierigkeiten in der Coronakrise kurzfristig überbrücken. Dabei entsteht keine fixe Schuldenlast, denn die Rückzahlung bemisst sich anteilig am späteren Einkommen. Aufgrund der Coronakrise wurde der Mindestbetrag, für den sich Student/innen bewerben können, auf 1.000 Euro gesenkt. Eine längerfristige Studienfinanzierung ist im Anschluss aber möglich mit möglichen Beträgen bis zu 30.000 Euro. Die Studienfinanzierung der Deutschen Bildung hat im CHE-Studienkredittest eine Bestbewertung bekommen. Bei einem Finanzierungsbetrag von 1.000 Euro (auch höhere Beträge sind möglich) zahlen Kund/innen der Studienfinanzierung später 1 bis 3 Prozent ihres späteren Einkommens über maximal 36 Monate an den Studienfonds der Deutschen Bildung zurück, der nach dem Prinzip eines umgekehrten Generationenvertrags funktioniert. „Dass die Rückzahlung an Job und Einkommen gebunden ist, gibt in der aktuellen Lage zusätzliche Sicherheit“, sagt Anja Hofmann von der Deutschen Bildung, denn wie schnell baldige Berufseinsteiger/innen einen Job finden, bleibt in der aktuellen Krise abzuwarten. „Wir wollen, dass Studentinnen und Studenten ihr Studium fortsetzen können, ohne Sorge vor einer fixen Schuldenlast haben zu müssen“, sagt Hofmann. Die Sofortfinanzierung kann unbürokratisch und schnell online beantragt werden. Wer an einer staatlich anerkannten Hochschule studiert und bisher gut im Zeitplan liegt, hat gute Chancen, die Finanzierung zu bekommen“. Die persönlichen Konditionen können derzeit in 7 bis 14 Tagen berechnet werden“ Hier zur Webseite: https://www.deutsche-bildung.de/sofortfinanzierung ==== 7. Elan Studie ==== „Aktuell untersuchen wir in einer Studie an der Charité Berlin, wie viel Freude und Interesse an Aktivitäten junge gesunde Erwachsene (18-30 Jahre) in ihrem Alltag erleben. Die Studie besteht aus einer Online-Umfrage, einer MRT-Untersuchung und Messungen im täglichen Leben über eine Smartphone App. Die Teilnahme wird mit bis zu 120 Euro entschädigt.“ Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: https://ww2.unipark.de/uc/ELAN-Studienteilnahme/ ===== 17.Juli.2020 ===== Hey liebe Fachschaft! Heute war unsere letzte Sitzung vor der „Sommerpause“ (äähm Klausuren) und das sind die Themen für euch: ==== Klausurtagung im August (Planung Erstiveranstaltungen) ==== Unsere Klausurtagung wird vom 17. bis zum 19. August stattfinden (Ort wahrscheinlich der Innenhof des Physikgebäudes oder per Zoom). Dort werden wir vor allem klären, was für Erstiveranstaltungen stattfinden werden. Außerdem schreiben wir dort unser Erstiheft fertig und erledigen alles was noch so liegen geblieben ist über das Semester (Deinventarisierungsliste (ganz spannend ;), Neues Konzept für JahgangssprecherInnen,… Wenn ihr also Ideen für Erstiveranstaltungen habt oder helfen/mitorganisieren wollt, dann schreibt euch den Termin in euren Kalender und uns am besten eine EMail! Wir hoffen, dass wir auch dieses Jahr den Erstis einen gebürenden Empfang mit Erstigrillen, Campustour und Potsdam-Kennlern-Fahrradtour bereiten können! ==== Lernplattform eines Fachschaftsrates aus Köln ==== Der FSR Physik aus Köln entwickelt eine eigene Lernplattform, auf der man sich Lösungswege zu verschiedenen Aufgaben aus der Mathematik und theoretischen Physik anschauen kann. Vielleicht schaut ihr einfach mal rein und vielleicht findet ihr was, was ihr für eure Klausurvorbereitung gebrauchen könnt! Link: https://mathmax.de Übrigens werden in ein,zwei Tagen ein par Umfragen von uns auf euch zu kommen! Füllt diese bitte aus, damit wir den Dozierenden sagen können, was euch Schwierigkeiten macht. (Näheres gibt es dann dazu in einer eigenen Mail) Bis dahin viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die Klausuren! ===== 10.Juli.2020 ===== Hey liebe Fachschaft ! Hier die Themen der heutigen Rundmail: Fachschaftsgrillen zur StuPa Wahl StuPa Wahl SHK Stelle als ÜbungsleiterIn Infos zum Umgang mit Corona Nächste FSR Sitzung Korrekturlesen Jetzt steht ja auch die Klausurenphase an. Denkt bitte daran, eure Klausuren an den FSR weiterzusenden. Damit wir diese zu unserer Altklausurensammlung hinzufügen können! Die Sammlung findet ihr hier: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=studium:klausuren. -+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+–+-+-+-+- ==== Fachschaftsgrillen zur StuPa Wahl ==== Wir organisieren zum nächsten Dienstag (14.07.) ein Fachschaftsgrillen! Wenn ihr also Lust habt etwas mit anderen MaPhys zu quatschen, einen Grillkäse zu essen und dann gemeinsam wählen zu gehen, kommt einfach vorbei! Wir freuen uns! Ort des Geschehens: Sitzbänke vor dem Chemiegebäude Zeit des Geschehens: 21.07. ab 14 Uhr Achtet auch bitte dort auf die Abstandsregelungen. Wenn es gut läuft werdet ihr dabei auch unsere neuen Elektrogrills in Aktion sehen !! :D (Alle Gegenstände des FSRs können übrigens für eigene Feten ausgeliehen werden) ==== StuPa Wahl ==== Hier nochmal alle Infos zur StuPa Wahl im Überblick: Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli 2020 Wahlort: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Campus Golm, Haus 18 (IKMZ), Vortragsraum (Bibliothek Golm) Wahlomat: https://stud.astaup.de/~fuckup/wahlomat/ Hier alle Listen mit Internetauftritt: UPRising Bündnis Fachschafteninitiative & FUCK UP (BFF) Grüner Campus The Cosmopolitan Youth Juso Hochschulgruppe Die Linke SDS Grüne Hochschulgruppe Potsdam Liberale Hochschulgruppe Potsdam BEAT! Bildung Jetzt RCDS Die Liste (leider kein Internetauftritt bekannt) Zur gleichen Zeit finden auch die Senats und Fakultätsratswahlen statt. Geht einfach nächsten Dienstag-Donnerstag zur Unibibliothek (Eingang Richtung Goldener Käfig) und wählt auch eure VertreterInnen in diesen beiden Gremien. Hier gehts zu den Infos über diese beiden Wahlen: https://www.uni-potsdam.de/de/wahlen/senat-fr. ==== SHK Stelle als ÜbungsleiterIn ==== Prof. Paycha sucht für das nächste Semester ein/e ÜbungsleiterIn für das Modul Mathe für PhysikerInnen 1. Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch einfach direkt bei paycha@math.uni-potsdam.de. Wir fragen nochmal nach, wie groß der Stundenumfang ist und senden euch diese Infos mit der nächsten Mail. ==== Infos zum Umgang mit Corona ==== Es sieht wohl leider so aus, dass auch nächstes Semester wieder die meisten Lehrveranstaltungen online stattfinden. Wir geben euch bescheid, wenn wir dazu näheres wissen. Ich habe euch dazu ein Dokument zur Planung der Onlinelehre in den Anhang gepackt. Dort könnt ihr selbst einmal nachlesen, wie die Prioritäten für die Uni liegen. Die Gruppenräume können wir wegen uniinterner Hygieneregeln auch noch nicht öffnen und wir wissen auch nicht, wann das wieder möglich sein wird. Wir versuchen trotzdem für die Erstsemestler eine Erstiwoche zu organisieren. Also wenn ihr Lust habt da mitzuarbeiten meldet euch einfach bei uns. Dazu wird es dann noch mehr Infos geben. ==== Nächste FSR Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung findet am 17.07. um 16 Uhr auf dem Discord Server (https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei! ==== Korrekturlesen ==== Wir haben folgendes Angebot zum Korrekturlesen von Abschlussarbeiten erhalten: “ Lektorin und Dozentin (abgeschlossenes Germanistik- und Biologiestudium) liest seit mehr als 20 Jahren z. B. Haus-, Bachelor-, Master-, Staatsexamensarbeiten, Dissertationen sowie Manuskripte Korrektur. Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau, Ausdruck, Fußnoten, Zitierweise etc. Gerne können Sie sich auf meiner Homepage informieren: www.weiterbildung-korrekturen.de E-Mail: hofsaess@weiterbildung-korrekturen.de Tel.: 0171 9766354 „ ===== 03.Juli.2020 ===== Hallo liebe Fachschaft! heute gibt es folgende Themen für euch: ==== Nächste Sitzung ==== Die nächste Sitzung des FSRs findet am 10.07.2020 um 16 Uhr auf dem Discordserver ( https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei! ==== Abschlussarbeiten Förderung ==== Habt ihr noch kein Thema für eure Abschlussarbeit gefunden oder schreibt ihr zufälligerweise zum Thema „digitale Transformation an Hochschulen“, dann bewerbt euch doch auf eine Förderung. Alle weiteren Infos könnt ihr hier nachlesen: https://stifterverband.org/masterlab Ihr könnt mit bis zu 1200 Euro gefördert werden. ==== Vortrag des Einstein Forums - On Language, Species and Motherhood ==== Vortragszeit: Montag 6. Juli 2020, 19 Uhr Vortragsort: Online via Zoom Bitte hier registrieren / Please register here to join the conversation “ Dr. Jane Goodall lebt seit über sechzig Jahren mit Schimpansen, Hunden und Pferden zusammen. In diesem Gespräch über ihre Erfahrungen berichtet sie darüber, wie sich ihre jeweiligen Beziehungen mit den verschiedenen Spezies gestalten. Wie können wir die Sprachen der Tiere lernen? Warum kann es schwer sein, Tiere und Menschen an ihren Gesichtern zu erkennen? Im Jahr 1960 galt es als unmöglich, dass eine junge Frau alleine in einem kenianischen Wald leben sollte. Wie wirkte sich ihr Geschlecht auf ihre Arbeit aus? Wie machte sie das Leben mit Schimpansen zu einer besseren Mutter, und wie erleichterte die Mutterschaft ihr das Verständnis von Schimpansen? Über diese und andere Fragen gibt Jane Goodall im Gespräch mit Wendy Doniger Auskunft. Dr. Jane Goodall ist Verhaltensforscherin und Umweltschützerin. Sie erforscht seit 60 Jahren Schimpansen in freier Wildbahn, ist Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN-Botschafterin des Friedens. Wendy Doniger, Professorin an der University of Chicago, hat über 40 Bücher zum Hinduismus und zur Mythologie veröffentlicht. Zu ihren Forschungsthemen zählen Träume, der Tod, das Böse, Sex, Frauen und Pferde. Die Veranstaltung ist eine Vorschau auf eine neue Veranstaltungsreihe am Einstein Forum, die unter dem Arbeitstitel People, Things, and Animals ab Januar 2021 am Einstein Forum laufen wird. —- Dr. Jane Goodall, DBE, has lived for over sixty years with chimpanzees, dogs, and horses. In discussing those experiences, she will examine the most striking differences in her relationships with those species. How can we learn the language of animals? What are the challenges to recognizing faces in people and animals? In 1960, it was thought to be impossible for a young woman to live alone in a Kenyan forest. How did being a woman make her work there easier or harder? How did living with chimpanzees make her a better mother, and becoming a mother make it easier to understand chimpanzees? Dr. Goodall will discuss these and other questions with Professor Wendy Doniger. Dr. Jane Goodall, DBE, is an ethologist and conservationist. Best known for her pathbreaking 60-year study of chimpanzees in the wild, she is the founder of the Jane Goodall Institute and a United Nations Messenger of Peace. Professor Wendy Doniger, University of Chicago, is the author of over forty books on Hinduism and mythology. Among their many subjects are dreams, death, evil, sex, women, and horses. In January 2021, the Einstein Forum will begin a new series exploring the boundaries and relationships between different parts of the natural world and tentatively titled People, Things and Animals. We are proud to present this preview of some of the topics which will be under discussion. „ ===== 29.Juni.2020 ===== Hey liebe Fachschaft, ​ heute gibt es folgende Themen für euch: StuPa Wahlen vom 14.-16. Juli Nächste Sitzung am Freitag Nachhilfeangebot Ausschreibung wissenschaftliche Hilfskräfte Buch zum Gender Gap Politik & Popcorn HRV-Biofeedbackstudie ITCS – Tech Konferenz, IT-Jobmesse & Festival ​ ​ +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ==== StuPa Wahlen vom 14.-16. Juli ==== Hey ich werde euch jetzt jede Woche ein par Infos zur StuPa und Senatswahl vom 14.-16.Juli erzählen. Heute gibt es hier die Webauftritte der einzelnen Listen, die für das Studierendenparlament antreten: - Liste : UPRising - Liste : Bündnis Fachschafteninitiative & FUCK UP (BFF) - Liste : Grüner Campus - Liste : The Cosmopolitan Youth - Liste : Juso Hochschulgruppe - Liste : Die Linke SDS - Liste : Grüne Hochschulgruppe Potsdam - Liste : Liberale Hochschulgruppe Potsdam - Liste : BEAT! Bildung Jetzt - Liste : RCDS - Liste : Die LISTE ​ Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli 2020 Wahlort: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät: Campus Golm, Haus 18 (IKMZ), Vortragsraum (Bibliothek Golm) Informationen zur Breifwahl: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/briefwahl ==== Nächste Sitzung am Freitag ==== Die nächste FSR Sitzung wird diese Woche Freitag um 16 Uhr stattfinden. Schaut gerne auf dem MaPhy Discordserver (https://discord.com/invite/C94GNyM) vorbei. ​ ==== Nachhilfeangebot Mathe/ Physik ==== „Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, Ich bin Physik Student im Master habe einen Master Abschluss im Lehramt Physik und Mathematik und würde gerne meine Dienste als Nachhilfelehrer online für Physik und Mathematik (Analysis und Nebenfach) anbieten. Ich habe die Möglichkeit mit Tablet und Zoom per Bildschirmwiedergabe meine Aufzeichnungen direkt zu streamen und hoffe, dass man so gut und effektiv in diesen Zeiten Nachhilfe geben kann. Falls ihr Interessenten für diese Fächer habt oder weitere Fragen habt, wie zum Beispiel Noten in den Fächern, zögert nicht euch bei mir zu melden. Viele Grüße, Robert Lauktien (robert-lauktien@web.de)“ ​ ==== Ausschreibung wissenschaftliche Hilfskräfte ==== Die MatNat Fakultät sucht 20 Studierende zur Förderung der Digitalen Lehre. Wenn ihr Interesse habt schaut euch einfach mal die Stellenausschreibung an:https://www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Ausschreibungen/4_WHK/WHK_ZfQ_Sofortprogramm_Digitale_Lehre.pdf. Weitere Stellen findet ihr unter: https://www.uni-potsdam.de/de/verwaltung/dezernat3/stellen ​ ​ ==== Buch zum Gender Gap ==== Dies haben wir von unserer Gleichstellungsbeauftragten zugeschickt bekommen. Vllt. gibt es unter euch interessierte Personen: „We are happy and proud to tell you that the final updated version of our Gender Gap in Science Book remains freely available on line here. The book is now available also through the print-on-demand service of IngramSpark.The authors and the publisher, IMU, do not earn any money, the price which is paid is only for printing and shipping. This explains why the book is not very expensive. It can be ordered through many retailers worldwide. For example on Book Repository (where the price, as of today, is under 11 euros). Here are the details for the book. A Global Approach to the Gender Gap in Mathematical, Computing, and Natural Sciences How to Measure It, How to Reduce It? Authors Guillopé, Colette : Roy, Marie-Françoise : Publisher International Mathematical Union Publication date 6 June 2020 Language English Format Paperback Pages 244 ISBN-10 3000655336 ISBN-13 9783000655333 More information on InsgramSpark website. Please advertize both the version on line and the print on command option. ​ Have a nice day Marie-Francoise“ ​ ​ ==== Politik & Popcorn ==== Für alle Interessierten gibt es hier einen Link zu einer Onlineveranstaltung zum Thema: „Ein Konzept: der Umbau der (Welt)Wirtschaft zur GREEN ECONOMY“ Mit dabei sind: Samuel Waldeck (Miterfinder des Shiftphones), Christian Felber (Erfinder d. Gemeinwohlökonomie) und Minister Dr. Bernd Buchholz (Wirtschaftsminister SH) Moderation: Marilena Berends Alle Informationen erhaltet ihr hier: https://www.facebook.com/events/2751028648462567/?active_tab=about ​ ​ ==== HRV-Biofeedbackstudie ==== Zur folgenden Studie habe ich euch den Infotext an diese Mail angehängt. Interessant hierbei ist, dass man dafür 50 Euro erhalten kann. “ Sehr geehrte Damen und Herren, ​ das Forschungsteam der HRVBFB-Studie des Departments Psychologie der Universität Potsdam bittet um Ihre Mithilfe. Aufgrund der aktuell schwierigen Situation für Abschluss- und Forschungsarbeiten sind wir darauf angewiesen, fach- und universitätsübergreifend Interessent*innen für unsere Studie zu finden. Hierfür lassen wir Ihnen eine kurze Studieninformation einschließlich Kontaktdaten zukommen. Wir hoffen, dass es die Möglichkeit einer Weiterleitung an alle Student*innen des Fachbereiches gibt, umso viele Teilnehmer*innen wie möglich zu erreichen. ​ Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung in unserem Forschungsvorhaben. Nur gemeinsam schaffen wir es, die widrigen Umstände zu überwinden und die Forschung wieder in Gang zu setzen! Bitte beachten Sie unsere Voraussetzungen zur Teilnahme an der Studie sowie die angegebenen Ausschlusskriterien. Vielen Dank für Ihre Kooperation! ​ Herzliche Grüße Dr. Julia Wendt (Projektleitung) „ ​ ​ ==== ITCS – Tech Konferenz, IT-Jobmesse & Festival ==== Die Messe findet am Mittwoch den ersten Juli statt. Sie richtet sich an IT interessierten uns ist ein IT-Karrierefestival mit Vorträgen, Keynotes und Workshops. Infos dazu gibt es hier: https://www.it-cs.io/itcsonline/overview/aussteller.htm Anmelden könnt ihr euch unter: https://online.it-cs.io/login ===== 22.Juni.2020 ===== Liebe Fachschaft, heute gibt es folgende Themen für euch: Nächste Sitzung Institutsratssitzung Physik Studium Plus einreichen Hochschulsportprogramm Umfrage Und denkt daran eure Puck für das SoSe zu validieren. Ab jetzt ist es nicht mehr möglich mit der nichtvalidierten Unikarte und einer Studienbescheinigung Bahn zu fahren. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ==== Nächste Sitzung ==== Die nächste FSR Sitzung wird nächste Woche Montag (29.06.) um 14 Uhr stattfinden. Wenn Ihr Fragen und Anregungen habt kommt gerne vorbei! Die Sitzung findet wie gewohnt auf dem Discord Server statt. ==== Institutsratssitzung Physik ==== Wir wollen auf der nächsten Sitzung der Physik auf die Probleme der Studierenden im Corona aufmerksam machen und erfragen, ob auf Übungsblätter 2 Wochen vor den Klausuren verzichtet werden könnte. Wir wollen auch noch weitere Themen ansprechen wie: Die Öffnung der Räume für Arbeitsgruppen Beschaffung von verschiebbaren Tafeln für jede Sitzecke Aufrüstung von VGA auf HDMI Anschlüsse im Physikgebäude Steigerung des Gemeinschaftsgefühls Außerdem wurden wir von Prof. Neher gefragt, was für Probleme die Studierenden im Moment mit Ihrem Studium haben. Schreibt uns also gerne was euch gerade beschäftigt und ob ihr für die Probleme auch umsetzbare Lösungsvorschläge habt! Wir wollen dann alles an die Dozierenden weitergeben! (Emails an fsrmaphy@fsr.physik.uni-potsdam.de oder direkt an mich) Leider ist auch noch nicht bekannt, wann der Rat tagen soll. Aber wir klemmen uns dahinter um noch vor Ende der Vorlesungszeit unsere Lösungsvorschläge einbringen zu können! ==== Studium Plus einreichen ==== “ Liebe Studierende, auch im kommenden Wintersemester 2020/21 haben Sie eine Möglichkeit, Ihr Studium im Rahmen eines Moduls frei und selbständig zu gestalten. Im Modul „Studentische Projekte“ von Studiumplus habe Sie eine Gelegenheit, Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen, Fachkenntnisse praktisch anzuwenden und zu vertiefen, berufsfeldbezogene Schlüsselkompetenzen zu erwerben, sowie das kulturelle und soziale Leben unserer Universität zu bereichern. Zum 17. Juli 2019 findet die neue Ausschreibung für studentische Projekte statt. Die nötigen Informationen dazu finden Sie unter: http://www.uni-potsdam.de/zessko/schluesselkompetenzen-studiumplus/studentische-projekte.html Zur Unterstützung der studentischen Projekte bei der Planung und Durchführung auch im Online-Format findet am 10. Juli 2020, von 14.00 bis 17.30 ein Webinar „Von der Idee zum Projekt“ statt, das von Herrn Denis Newiak angeboten wird. Für den Zugang zum Webinar nutzen Sie bitte den folgenden Link: https://www.newiak-webservices.de/b/den-pc4-7y6 Zum Betreten des Konferenzraums ist die Eingabe des Raumzugangscodes erforderlich: 764768 Damit Ihr Projekt in PULS erscheint, füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus und fügen Sie es dem Antrag bei. Das Formular soll vollständig ausgefüllt werden. Sie finden es unter: http://www.uni-potsdam.de/zessko/schluesselkompetenzen-studiumplus/studentische-projekte/antragstellung.html Über die Durchführung und finanzielle Unterstützung der Projekte entscheidet der Lenkungsausschuss für studentische Projekte. Wenn Sie Fragen zur Antragstellung haben, wenden Sie sich bitte an Fr. PD Dr. Ljuba Kirjuchina. Die Anträge werden per E-Mail: ljuba.kirjuchina@uni-potsdam.de und auch per Post eingereicht: Universität Potsdam Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen, Haus 19, Raum 2.17, Am Neuen Palais 10,14469 Potsdam Wir freuen uns auf eure Projektideen! Lenkungsausschuss für Studentische Projekte „ ==== Hochschulsportprogramm ==== Dies sind die Termine für die Sportveranstaltungen im Zwischensemester und im Wintersemester: Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit #1 06.07.2020 - 30.08.2020 22.06.2020 Vorschau Sportkurse 23.06.2020 Einschreibung Sportkurse, 14 Uhr Sportprogramm für die vorlesungsfreie Zeit #2 31.08.2020 - 25.10.2020 14.08.2020 Vorschau Sportkurse 18.08.2020 Einschreibung Sportkurse, 14 Uhr Hier gibt es weitere Informationen: https://buchung.hochschulsport-potsdam.de/angebote/aktueller_zeitraum/index.html ==== Umfrage ==== Hier nochmals eine Umfrage aus der Uni. Diese habe ich hier schonmal mitgeschickt. Ich wurde aber gebeten nochmals darauf hinzuweisen, dass sei doch nicht 45 Minuten sondern 15 Minuten dauert.(und das ist ja doch ein enormer Unterschied ;)) Die Umfrage hat den Titel „Zusammenhang zwischen dem Bindungstyp und den Auswirkungen auf das wahrgenommene Sozialverhalten“. Länge: 15 Minuten! Der Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/exprakSV/ ===== 15.Juni.2020 ===== Liebe Fachschaft, hier zusammengefasst die Themen der Woche: 1. Solidarsemester Demo am 20.06. 2. Flaggen Malen am Mittwoch 3. Brief der VeFa an den Uni Präsidenten 4. StuPa, Senats und Fakultätsratswahlen 5. Nächste Sitzung 6. Prüfungsausschuss gesucht 7. Umfrage einer Psychologie Studentin

1.Solidarsemester Demo am 20.06.

Nächsten Samstag findet am Hauptbahnhof Berlin (Washingtonplatz) eine Demo zu Forderungen der Studierendenschaft zum Corona-Semester statt. Sie beginnt um 14 Uhr. Anlass ist vor allem die unzureichende Hilfe für Studierende, die aufgrund von Corona in einer finanziellen Notlage stecken. Auch wir fahren mit hin (wir werden den Zug um 13.01 Uhr am Bhf. Golm nehmen).

Weitere Informationen zu den Forderungen könnt ihr hier nachlesen:

https://solidarsemester.de/demonstration-am-20-juni/

https://astaup.de/2020/06/demo-aufruf-eine-milliarde-fuer-eine-million-studi-hilfe-jetzt/

2.Flaggen malen am Mittwoch

Am Mittwoch wollen wir uns ab ca. 14 Uhr treffen, um aus alten Bettlaken Flaggen für die Fachschaft anzufertigen. Wenn ihr auch Lust habt vorbeizukommen, schreibt uns bitte vorher eine Mail :)

3.Brief der VeFa an den Uni Präsidenten

Die Versammlung der Fachschaften hat einen Brief an den Uni Präsidenten verfasst, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Hier geht es vor allem um Probleme, vor denen Studierende im Corona Semester stehen. Wir unterstützen diesen natürlich mit :) Hier gibts auf unserer Webseite den entsprechenden Link dazu: http://fsr.physik.uni-potsdam.de/doku.php?id=hochschulpolitik:aktuelle_mitteilungen

4.StuPa, Senats und Fakultätsratswahlen

Ja Gremienarbeit ist sehr wichtig! (ja für so wichtige Statements packe ich auch mal die F arbe aus!) Vor allem die wichtigsten Gremien (Senat, Fakultätsräte und Studierendenparlament) sollten mit engagierten Studierenden besetzt werden, die dann ein Jahr lang unsere Interessen vor der Uni-Leitung, den Dozierenden und politischen VertreterInnen verteidigen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass IHR unsere VertreterInnen demokratisch legitimiert und wählen geht! Vielleicht werdet ihr auf den Stimmzetteln auch Menschen finden, die ihr kennt und denen ihr gerne eine Stimme gebt (ich glaube da gibt es eine wundervolle von Hans organiserte MaPhy Liste für den Fakultätsrat :D ).

Hier nochmal die kurzen Infos zum Wahlablauf:

Wahlzeitraum: 14. bis 16. Juli

Beantragung Briefwahlen: bis zum 9.Juli (alle Infos: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/briefwahl)

Wahlort: Für die Mathematisch-Naturwissenschaftliche-Fakultät : wahrscheinlich in Bibliothek Golm

Wenn ihr also schon wisst, dass ihr an den Tagen nicht an der Uni seid, dann beantragt Briefwahl!

Und falls ihr euch noch fragt wieso diese Gremien so wichtig sind, habe ich euch hier das nochmal zusammengefasst (und teilweise frech rauskopiert :D):

Studierendenparlament:

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste beschlussfassende Organ der Studierendenschaft. Zu seinen Aufgaben gehören u.a. die Festlegung grundlegender Richtlinien für die studentische Selbstverwaltung, Festlegung des Haushalts der Studierendenschaft oder die Wahl von Mitgliedern für den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), den Gremien des Studierendenwerks oder der Universität. Außerdem finanziert das StuPa das jährlich stattfindende Festival Golm Rockt und den für Studierende kostenlose Fahrradverleih von Next Bike. Alle Studierenden können Anträge an das StuPa stellen. Ähnlich wie im Bundestag gibt es Hochschulgruppen, die zu den jährlichen Wahlen antreten. Es gibt aber auch Hochschulgruppen, die nicht im StuPa vertreten sind, sich aber andere Themen, wie dem Studierendengarten verpflichtet haben. Diese können dann auch mit Mitteln der Studierendenschaft gefördert werden.

Senat:

Die zentralen Entscheidungsebenen auf Universitätsebene sind das Präsidium und der Senat. Während dasPräsidiumim Großenund ganzen nur aus HochschullehrerInnen besteht, sitzen im Se-nat auch Studierende, die jedes Jahr zeitgleich mit dem StuPagewählt werden. DerSenaterlässt die Grundordnung und son-stige Satzungen (soweit sie nicht die jeweilige Fakultät betreffen).Er entscheidet weiterhin in grundsätzlichen Fragen der Lehre, derForschung, des Studiums und der Prüfungen, über den Entwick-lungsplan und wählt den Präsidenten oder die Präsidentin.

Fakultätsrat:

Der Fakultätsrat ist das höchste beschlussfassende Gremium der Fakultät. Die Aufgaben umfassen (GrundO Artikel 21):

den Erlass von Satzungen der Fakultät, die Entscheidungen über die Struktur- und Entwicklungsplanung der Fakultät, die Vorschläge für die Leitung wissenschaftlicher Einrichtungen und Betriebseinheiten von Fakultätseinrichtungen, die Entscheidungen über Berufungsvorschläge, die Entscheidungen über Habilitationen, die Stellungnahmen zur Bewährung von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren, die Mitwirkung an der Evaluation und Koordination von Lehre und Forschung in der Fakultät, die Aufsicht über die Dekanin oder den Dekan, die Wahl und Abwahl der Dekanin oder des Dekans und ihrer oder seiner Vertretung, die Wahl und Abwahl der Studiendekanin oder des Studiendekans und die Entscheidung über die Einrichtung und Zusammensetzung des Dekanats.

Für weitere Informationen zur Wahl: https://www.uni-potsdam.de/de/stwa/index

5.Nächste Sitzung

Unsere nächste Onlinesitzung findet am Montag den 22.06. um 16 Uhr auf dem MaPhy Discord Server statt. Kommt gerne vorbei!

6.Prüfungsausschuss gesucht

Wir suchen immer noch VertreterInnen für den neuen Prüfungsausschuss für das Lehramtsfach Mathe-Physik. Wenn ihr also Mathe oder Physik auf Lehramt studiert und interessiert seid meldet euch bei uns!

Hier nochmal zusammengefasst was ein Prüfungsausschuss so zu tun hat:

„Die Prüfungsausschüsse sind z. B. zuständig für die Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, die Gewährung von Nachteilsausgleichen, die Entscheidung über Anträge über die Anwendung der Ordnung für den jeweiligen Studiengang und die Veröffentlichung der Modulhandbücher. Detaillierte Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Webseiten der Studienfächer.“

7.Umfrage

Liebe Studierende, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie! Diese findet im Rahmen unseres Experimentalpsychologischen-Praktikums des Bachelorstudiengangs Psychologie statt. Hierbei soll der Zusammenhang zwischen dem Bindungstyp und den Auswirkungen auf das wahrgenommene Sozialverhalten untersucht werden, wenn die Probanden (= Studierende verschiedener Fachrichtungen) gebeten werden, sich eine neutrale oder belastende Situation vorzustellen. Für die Untersuchung müssen nur einige Fragebögen ausgefüllt werden. Dies wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Bitte planen Sie hierfür eine Dauer von 45 bis 60 Minuten ein! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Johanna Voigt unter folgender E-Mail-Adresse jovoigt@uni-potsdam.de. Herzlichen Dank!

Hintergrundinformationen

Die Bindungstheorie wurde von John Bowlby bereits in den 1950er Jahren begründet. Diese besagt, dass Menschen dazu neigen, enge und von intensiven Gefühlen geprägte Beziehungen zu Mitmenschen aufzubauen. Ihr zufolge ist das Bedürfnis nach Bindung beim Menschen angeboren. Laut Bowlby entwickeln alle Kinder gegen Ende des 1. Lebensjahres eine (intensive) Gefühlsbindung an ihre primäre Bezugsperson (i.d.R. an die Mutter). Die Qualität dieser Bindung ist u.a. abhängig vom Fürsorgeverhalten der Hauptbezugsperson. Aus den frühkindlichen Erfahrungen mit der Feinfühligkeit relevanter Bezugspersonen entstehen sog. innere Arbeitsmodelle. Diese enthalten u.a. Informationen über das Vertrauen in die Fürsorgebereitschaft anderer und das eigene Selbstbild. Ausgehend von der Bindungstheorie wird eine (relative) Stabilität der in der Kindheit entstandenen inneren Arbeitsmodelle angenommen, die neben dem Denken und Fühlen auch das Verhalten im späteren Leben beeinflussen können. So lassen sich z.B. Einflüsse auf spätere Partnerschaften, die Lebenszufriedenheit, das Selbstvertrauen, die Kontaktbereitschaft u.a.m. feststellen.

Der Link zur Studie: https://www.soscisurvey.de/exprakSV/ (Die Befragung startet am 16.06.2020 und endet am 29.06.2020 um 23:59 Uhr!)

Liebe Fachschaft!

Heute gibt es wieder einige Themen für euch. Darunter:

1. Einladung zur nächsten Online FSR Sitzung

2. Kunstnachmittag in Golm

3. Demo am 20.06. in Berlin

4. Neue VertreterInnen in der StuKo Climate, Earth, Sustainability

5. Neue Vertreter in der StuKo Orientierungsstudium

6. Neuigkeiten zur Planung der Erstiveranstaltungen

7. Umfrage aus München zur Robotik

8. Stellenangebote

###################################################################################

1. Einladung zur nächsten Online FSR Sitzung

Unsere nächste FSR Sitzung findet nächste Woche Montag (15.06.2020) um 16:00 Uhr auf dem MaPhy Discord Server ( https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei!

2. Kunstnachmittag in Golm

Wir wollen uns in der nächste oder übernächste Woche in Golm für einen Kunstnachmittag treffen. Dort werden wir ein Gruppenfoto des FSRs machen und eine Flagge für die Fachschaft anfertigen. Den genauen Tag werde ich euch nächste Woche schreiben. Als Kulturveranstaltung unter freiem Himmel ist dies auch während Corona erlaubt.

3. Demo am 20.06. in Berlin

Am 20.06 plant der AStA eine Demo in Berlin um auf die Probleme der Studierenden in der Corona Zeit aufmerksam zu machen. Vor allem geht es dabei um die ungenügende finanzielle Unterstützung von Studierenden, die ihre Studierendenjobs verloren haben. Wir planen dort mitzufahren. Wenn ihr also auch interesse daran habt, meldet euch bei uns! Die genaue Zeit und den genauen Ort werden wir euch nächste Woche nennen.

Hier gehts zur Pressemitteilung des AStA: http://astaup.de/2020/06/corona-bundesweiter-studierendenprotest-soll-hunderttausenden-in-not-geratenen-studierenden-ein e-stimme-geben/

4. Neue VertreterInnen in der StuKo Climate, Earth, Sustainability

Wir haben nun neue VertreterInnen für die Studienkommission „Climate, Earth, Sustainability“ gewählt. Diese werden mithelfen einen gleichnamigen Masterstudiengang zu entwickeln. Die VertreterInnen sind:

Dominik Ehlert Shubham Mamgain Lisa Rüther Kevin Meißner Jann Winkler

Wenn auch Ihr Interesse habt euch in einer Studienkommission oder im Institutsrat zu engagieren, meldet euch bei uns!

5. Neue Vertreter in der StuKo Orientierungsstudium

Die neu gewählten Mitglieder der StuKo Orientierungsstudium sind:

Lukas Minogue Sönke Beier Hans Reimann

6. Neuigkeiten zur Planung der Erstiveranstaltungen

Wir sind gerade hart am Erstellen eines Erstiheftes für das nächste Semester. Außerdem haben wir schon einige Sponsoren für die Erstibeutel gefunden (Darunter Berliner Luft, Springer, das Blu und Fläminger Jagd). Natürlich sind wir noch dabei weitere Sponsoren zu finden. Wenn ihr auch mithelfen wollt, meldet euch einfach bei uns! Es gibt außerdem den Plan diesmal Ersti T-Shirts zu entwerfen, die dann von Sponsoren finanziert werden können. Da müssen wir mal schauen wie gut das klappt.

7. Umfrage aus München zur Robotik

„Liebe Fachschaftsmitglieder, liebe Studierende

im Rahmen eines Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie der LMU München möchten wir euch herzlich zur Teilnahme an unserer Online-Studie zum Thema „Wahrnehmung von Robotern“ einladen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr selbst an der Studie teilnehmen würdet oder die E-Mail an eure Studierenden weiterleitet.

KEY FACTS: Dauer: 12 - 15 Minuten Mehrwert: Verlosung 5×50€ Amazon-Gutscheine & Studienergebnisse Link: https://www.unipark.de/uc/rii2020/

Für die Ergebnisse sind die Meinungen aller von großer Bedeutung, unabhängig von Studiengang oder bestehender Erfahrung mit Robotern. Jede/r kann mit seiner/ihrer Teilnahme dazu beitragen, die Gestaltung von Robotern in Zukunft im Hinblick auf menschliche Bedürfnisse zu verbessern.

Vielen Dank für eure Unterstützung Annika Motzkus“

8. Stellenausschreibungen

Die Stellenausschreibungen zur folgenden Nachricht habe ich an diese Mail angehängt.

„Sehr geehrte Damen und Herren,

wir standen bereits mit Ihnen bezüglich der Zusendung von Stellenangeboten für interessierte Absolventen und Doktoranden in Kontakt.

Gerne möchten wir Ihnen heute zwei interessante Stellenangebote aus dem Fachgebiet der theoretische Physik zukommen lassen. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese innerhalb Ihres Fachbereichs aushängen oder an mögliche Doktoranden/Post-Docs weiterleiten, die aktuell auf der Suche nach einem fachlich passenden Berufseinstieg in einem spannenden Industrieumfeld sind.

Auf Wunsch unterstützen wir Ihre Promovenden auch gerne im Bewerbungsprozess, beispielsweise durch die Beratung zum Thema Bewerbungsunterlagen sowie zum Ablauf eines Bewerbungsgespräches bei Industrieunternehmen.

Für Ihre Kooperation bedanken wir uns bereits im Vorfeld und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Diana Tokurova

Personalreferentin Recruiting

Hey liebe Fachschaft!

Hier die Themen der Woche:

Zur neuen Studienordnung Mathematik-Lehramt

Liebe Mathematik-Lehramtsstudierende,

als Studienfachberater für das Mathematik-Lehramt möchte ich Ihnen gern ein paar aktuelle Informationen zukommen lassen. Bitte streuen Sie diese E-Mail auch unter Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen des Mathematik-Lehramts.

Ab dem Wintersemester 2020 wird es eine neue Bachelor-Studienordnung für das Mathematik-Lehramt für die Sekundarstufen I und II geben. Diese Ordnung unterscheidet sich sehr stark von der bisherigen Lehramtsordnung, was mit vielfältigen neuen und neuartigen Lehrveranstaltungen einhergeht.

Zunächst einmal gilt aber: Auf Ihr reguläres Studium, in das Sie derzeit eingeschrieben sind, hat dies prinzipiell keinen Einfluss. Es werden weiterhin die Veranstaltungen, die Ihre derzeitige Studienordnung vorsieht, entsprechend des empfohlenen Studienablaufs angeboten. Auch wenn Sie Veranstaltungen um einige Semester versetzt besuchen wollen, sollte dies in der Regel machbar sein. Ggf. sind, falls Sie Verzögerungen in Ihrem Studienablauf erwarten, Einzelfallregelungen nötig, die Sie gern mit mir als Studienfachberater absprechen können.

Um den Bedarf an Lehrveranstaltungen, die aufgrund von Verzögerungen in Ihrem Studienablauf ggf. notwendig sind, besser planen zu können, sind wir im besonderen Maße auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir möchten diese potenziellen Verzögerungen gern sammeln und haben dafür einen Moodle-Kurs eingerichtet: https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=24620

Ich würde Sie daher bitten, sich in diesen Kurs einzutragen und die dort gewünschten Angaben anzugeben. Schauen Sie auch regelmäßig vorbei, ob wir evtl. mehr wissen wollen oder es sonstige neue Informationen gibt.

Weiterhin sieht die neue Studienordnung vor, dass es Studierenden, die nach der derzeitigen Studienordnung (von 2013) studieren, möglich ist, in die neue Ordnung zu wechseln. Hierzu ist ein Antrag auf Wechsel der Studienordnung nötig und entsprechend würden bereits erbrachte Leistungen zum Teil anerkannt werden.

[…Es gab ein Zoom Treffen, wo alles dazu erklärt wurde. Leider war dies letzte Woche…]

Viele Grüße

Heiko Etzold

Partnerkreis "Industrie & Wirtschaft" | Matching Day goes online

Liebe Studis,

am 23.06.2020 heißt es: Matching Day goes online, denn wir haben uns auch 2020 das Ziel gesetzt, Studierende und attraktive Arbeitgeber zusammenzubringen. Für diejenigen, die ein Praktikum, eine feste Stelle oder irgendwas dazwischen suchen, und diejenigen, die genau das anbieten und ebenfalls auf der Suche nach geeigneten Kandidat*innen sind, ist der Matching Day gedacht.

11 regional verwurzelte oder weltweit operierende Unternehmen, Einrichtungen und Start ups (SAP SE, Retresco, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Evangelische Schulstiftung, Deutsche Rentenversicherung, good healthcare, PD-Berater der öffentlichen Hand, CGI, Synfioo, Interlake, DLR) sind auf der Suche nach geeigneten Bewerber*innen und wollen euch persönlich kennenlernen. Obwohl wir euch mit Arbeitgebern in Kontakt bringen wollen, heißt es in diesem Jahr aufgrund von Corona: „Abstand halten!“ Deshalb findet unser Matching Day dieses Jahr online auf der Plattform B2match statt: https://matchingday2020.b2match.io

Schaut euch jetzt die Profile der teilnehmenden Unternehmen, Einrichtungen und Start ups an und deren Stellenausschreibungen und bewerbt euch bis zum 18.06.2020 über Be2match für exklusive Online-Gespräche.

Darüber hinaus bietet der Career Service an diesem Tag parallel ein online Bewerbungsmappencheck an, bei dem ihr ein Feedback auf eure vorher eingereichten Bewerbungsunterlagen erhalten oder euch mittels eines Live Coachings Tipps und Tricks zum Bewerbungsgespräch geben lassen könnt.

Interesse geweckt? Dann meldet Euch an über Be2match und legt Euer Profil an.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Matching Day Team

English version

Dear students,

this semester is a challenge and an opportunity for all of us. Let’s make it work! On July 23, 2020 our „Matching Day goes online“ takes place und you have the opportunity to get to know exclusively promising regional employers: You are looking for an internship, job, thesis, scientist position, traineeship or gap-year? Then check out the openings of our participating companies, governmental institution, r&d institution and start ups (SAP SE, Retresco, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Evangelische Schulstiftung, Deutsche Rentenversicherung, good healthcare, PD-Berater der öffentlichen Hand, CGI, Synfioo, Interlake, DLR).

On „Matching Day goes online“ you can apply for 5 meetings: The 20 minutes conversations give you the oppurtunity to talk to different employers about your personal and potential career prospects at the company or to get advice on job applications and job interviews as well as tips for starting a career in Germany and abroad.

To emphasis: All services are for free! More information you can find on our website: https://matchingday2020.b2match.io. What are you waiting for? Register for free, check out the employers, visit the „market place“ that contains many job openings and apply for job interview or the services we offer.

Best regards

Your Matching Day Team

PhD Stelle

Bei der TU Ilmenau gibt es eine PhD Stelle zu vergeben. Schaut einfach mal rein:

https://jobundkarriere.tu-ilmenau.de/jobposting/2cf4339f89f67336f28f83de63a34646269607720

Umfrage

Liebe Studierende,

für die Studie zu meiner Masterarbeit im Bereich Sozial- und Umweltpsychologie an der Uni Leipzig suche ich noch dringend Teilnehmer*innen. Worum es genau geht, erfahrt ihr in der Studie, nur schon mal so viel: ihr lest einen Text von Studierenden, schreibt kurz etwas dazu und beantwortet dann noch ein paar Fragen. Das Ganze dauert auch nur 15-20 Minuten.

Als Dankeschön warten auf Euch eine Verlosung von 3 x 10€ Gutscheinen für genialokal.de (Bücherhandel) sowie bei Interesse allgemeine Studienergebnisse.

Ganz lieben Dank an alle Unterstützer*innen! Hier geht’s lang: https://ww2.unipark.de/uc/masterarbeit/sozpsy/ul/

Alles Liebe, Lene Lewicki

This page has been accessed for: Today: 4 / Yesterday: 3 Until now 22.10.2020: 342

  • Zuletzt geändert: vor 8 Tagen
  • von Soenke Beier