Infos zu den FSR Wahlen

Zu den Wahlen des FSR braucht es einen Wahlausschuss von min. drei Studenten die sich um die Vorbereitung der Wahlen kümmern. Diese müssen sich einen Monat vor den Wahlen konstituieren, wobei sich das Konstituieren auch auf ein kurzes Treffen in der Mensa (oder so) beschränken kann.

Für die Vorbereitungsarbeiten ist es nützlich, aber nicht zwingend notwendig, wenn sich die drei Leute regelmäßig sehen. Per Mailingliste kann gut kommuniziert werden, die Kandidaten können sich dort bewerben, ihre Texte und Bilder hin schicken, und Entwürfe von Texten, Emails, Poster und Stimmzettel rumgeschickt werden. Um eine eigene MaPhyWahl-Mailingliste zu bekommen, einfach die FSR-Emaillistenbetreuer anschreiben.

  • Adresse der Liste hatte in der Vergangenheit die Form: maphywahl*JAHR*@fsr.physik.uni-potsdam.de

Auf der FSR-Homepage kann unter FSR:Wahlen für die Wahl Seiten angelegt werden, dort sind auch die Seiten der vergangenen Wahlen zu finden.

Die Kandidaturen sollten eine Woche vor den Wahlen beim Wahlausschuss eingegangen sein, insbesondere wenn der Briefwahlen (s.u.) veranstaltet ist eine Woche für die heiße Phase der Wahlvorbereitung knapp bemessen.

In den Jahren 2007 bis 2009 hatten wir rund 100 Wähler, was wohl schon Rekorde waren. Es reichen also wahrscheinlich so 150 Stimmzettel und eine Kopiervorlage, falls man doch noch mehr braucht. Sinnvoll ist es auf den Stimmzetteln freie Zeilen zu lassen, falls sich noch ein Kandidat findet oder zur Nachnominierung von Kandidaten durch Wähler.

Eine Wahlurne steht im FSR Büro.

Um genügend Kandidaten1) zusammen zu bekommen, muss man sich ziemlich anstrengen, d.h. alter FSR und Wahlausschuss müssen ordentlich die Werbetrommel schlagen. Rund ein Dutzend auffällige Plakate2), in Vorlesungen aller Studiengänge gehen und Ansagen machen, persönliche Gespräche …

Traditionell finden die Wahlen zwischen den Institutsfesten statt, sprich Ende Juni, ca. über eine Woche. Es kann während den Institutsfeiern gewählt werden und zusätzlich wurden in den letzten Jahren noch zwei weitere Termine angeboten, wo sich eins, zwei Mitglieder des Wahlausschusses in die Institute setzen und die Studies zum wählen auffordern. An Ort und Zeit der großen Veranstaltungen der jüngeren Semester kann man sich gut orientieren. Mit dem letzten der beiden Institusfeiern, in der Vergangenheit das der Physik, findet dann die Vollversammlung der Fachschaft statt3). Abends wird dann ausgezählt und das Ergebnis verkündet.

2009 haben wir außerdem noch elektronische Stimmabgaben erlaubt. Die gingen per Mail an den Wahlverteiler. Um die geheime Wahl sicher zu stellen wurden die Stimmen mit GnuPG verschlüsselt4). Der WA hat dann gemeinsam vor der Stimmauszählung die elektronischen Stimmen entschlüsselt und auf Stimmzettel übertragen, so dass die Stimmen auch nicht mehr von den anderen unterscheidbar waren.

Es ist wichtig zu Protokollieren wer gewählt hat. Bei unbekannten Gesichtern Studentenausweis verlangen ;-) Zum einen um sicher zu stellen, dass keiner doppelt oder dreifach wählt, zum anderen für die Auszählung der Stimmen. Bei dieser sollten alle Mitglieder des Wahlausschuss alle Stimmzettel auszählen und dann die Zahlen vergleichen5).

Wenn die Stimmzettel ausgezählt sind muss das Ergebnis veröffentlicht werden - per Aushang. Mathe-Café und Forum eignen sich da, eine Mail mit dem Ergebnis über den FSR Verteiler ist bestimmt auch nicht verkehrt.

Die letzte Aufgabe des Wahlausschuss ist es dann noch die Konstitution des neuen FSR einzuleiten und die konst. Sitzung des neuen FSRs dann zu eröffnen.

Und zum Schluss muss noch ein Protokoll über die Wahlen (ganz unten bei Wahlprotokolle zu finden) verfasst werden und beim AStA6) abgegeben werden.

fsr wahlausschuss wahlen


1)
also am Besten mehr als 12, damit man es eine Wahl nennen kann
2)
pro Standort
3)
zu der der alte FSR einladen muss, das ist nicht der Hut des Wahlausschuss
4)
an einen speziell für den WA erstellen Schlüssel
5)
Wir sind Physiker & Mathematiker und können ergo mit Statistiken umgehen…
6)
am Neuen Palais im Büro reinrennen und den ersten Menschen anquatschen
7)
die Bilder von den Kandidaten lade ich hier mal nicht her
  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)