Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten, nächste Überarbeitung
hochschulpolitik:aktuelle_mitteilungen [19.04.2020 14:03]
Soenke Beier [Forderungen für ein "Solidarsemester SoSe2020"]
hochschulpolitik:aktuelle_mitteilungen [18.11.2021 16:13]
Soenke Beier
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Stellungnahmen des FSR ======+~~NOCACHE~~====== Stellungnahmen des FSR ====== 
 +===== Anrechnungsmöglichkeiten für gesellschaftliches Engagement ===== 
 +Wir haben auf der ZaPF folgende Resolution eingereicht: {{ :hochschulpolitik:resolution_zapf_ehrenamtlp_.pdf |}} 
 +Diese wurde bei der ZaPF in Göttingen bestätigt und geht jetzt an den fzs, die Hochschulrektorenkonferenz und Hochschulgruppen der Parteien.  
 + 
 +===== Leistungspunkte für engagierte Gremienmitglieder ===== 
 +Als FSR unterstützen wir das Konzept zur Vergabe von Leistungspunkten an Gremienmitglieder, welches sich an Österreichischen Universitäten und an der HU Berlin orientiert. Alles genauere könnt ihr hier nachlesen: {{ :hochschulpolitik:konzept_leistungspunkte_fuer_engagierte_studierende.pdf |Konzept}} 
 + 
 +===== Vorschläge zur Hochschulgesetznovelle ===== 
 +Zur kommenden Hochschulgesetznovelle hat der FSR Mathe-Physik Vorschläge erarbeitet, die nun in der Versammlung der Fachschaften vorgestellt werden und vom Referenten für Hochschulpolitik in die Verhandlungen eingebracht werden sollen. Unter anderem fordern wir: 
 +  * eine Umstrukturierung der Findungskommission zur Wahl der zukünftigen Hochschulpräsident*innen  
 +  * mehr Arbeits- und Gruppenräume für die Studierendenschaft  
 +  * eine wirksame Zivilklausel, nach dem Vorbild des Bremer Hochschulgesetzes  
 +Die genauen Forderungen sind **{{ :hochschulpolitik:hochschulgesetznouvelle.pdf |hier}}** beschrieben 
 + 
 + 
 + 
 +===== Brief der VeFa an den Uni - Präsidenten ====== 
 +Wir unterstützen den Brief der VeFa an den Uni - Präsidenten, indem auf Probleme, die sich mit dem Corona - Semester für die Studierenden ergeben, aufmerksam gemacht wird. Den Brief gibt es {{hochschulpolitik:flexi_semester_waehrend_corona.pdf|hier}} zum nachlesen. 
  
 ===== Forderungen für ein "Solidarsemester SoSe2020" =====  ===== Forderungen für ein "Solidarsemester SoSe2020" ===== 
 Der FSR MaPhy befürwortet den Studentischen Forderungskatalog zur Lage der Hochschulen, der unter [[https://solidarsemester.de|solidarsemester.de]] zu finden ist. Besonders wichtig sind für uns die automatische Verlängerung des BAföG Förderungszeitraums, die Aussetzung von Zwangs-Exmatrikulationen, sowie das Ermöglichen von Ausleihen in der Uni-Bibliothek.  Der FSR MaPhy befürwortet den Studentischen Forderungskatalog zur Lage der Hochschulen, der unter [[https://solidarsemester.de|solidarsemester.de]] zu finden ist. Besonders wichtig sind für uns die automatische Verlängerung des BAföG Förderungszeitraums, die Aussetzung von Zwangs-Exmatrikulationen, sowie das Ermöglichen von Ausleihen in der Uni-Bibliothek. 
  
-===== Hissen der Regenbogenflagge =====+===== Bundesausbildungsgesetz und Ehrenamt===== 
 +Der FSR MaPhy fordert für die nächste Bafög-Novelle, dass auch andere ehrenamtliche Tätigkeiten zu einer Verlängerung des Förderungszeitraums führen sollten.  
 +{{ :hochschulpolitik:resolution_zum_bundesausbildungsfoerderngsgesetz_und_dem_ehrenamt.pdf | Resolution}} 
 + 
 +===== Hissen der Regenbogenflagge (2019)=====
 Der FSR MaPhy kritisiert die Entscheidung der Universität, der Hochschulgruppe „UPride“ das Hissen der Regenbogenflagge am Flaggenmast der Universität zu untersagen. Wir unterstützen dabei die Argumentation des AstAs und stellen uns hinter die Forderung, die Nutzung des universitätseigenen Fahnenmastes für diesen Anlass in Zukunft zu erlauben. Die Argumentation des AstA findet ihr [[http://astaup.de/2019/06/pressemitteilung-gegen-jede-homo-und-queerfeindlichkeit-fuer-die-hissung-der-regenbogenfahne-an -der-uni-potsdam/|hier]]. Der FSR MaPhy kritisiert die Entscheidung der Universität, der Hochschulgruppe „UPride“ das Hissen der Regenbogenflagge am Flaggenmast der Universität zu untersagen. Wir unterstützen dabei die Argumentation des AstAs und stellen uns hinter die Forderung, die Nutzung des universitätseigenen Fahnenmastes für diesen Anlass in Zukunft zu erlauben. Die Argumentation des AstA findet ihr [[http://astaup.de/2019/06/pressemitteilung-gegen-jede-homo-und-queerfeindlichkeit-fuer-die-hissung-der-regenbogenfahne-an -der-uni-potsdam/|hier]].
  
Zeile 20: Zeile 42:
 {{tag>news fsr vollversammlung zivilklausel}} {{tag>news fsr vollversammlung zivilklausel}}
  
 +This page has been accessed for: Today: {{counter|today}} / Yesterday: {{counter|yesterday}} Until now 22.10.2020: {{counter|total}}
  • Zuletzt geändert: vor 12 Monaten
  • von Soenke Beier