Industrie

In welchem Jahr hast du deinen Abschluss an der UP gemacht? Welchen (Fach und Grad)?

2012 BSc

Wie ging es für dich nach dem Studium weiter?

  • Master Theoretische und Mathematische Physik in München
  • Kurzes (sehr langweiliges) Intermezzo im versicherungsmathematischen Bereich
  • Promotion in Oxford in Mathe
  • Jetzt Tätigkeit in der Vorentwicklung bzw Forschung in der Industrie

Wo arbeitest du derzeit? Was sind deine Aufgaben dort?

Ich arbeite in der Vorentwicklungs- bzw Forschungsabteilung eines mittelständischen Industrieunternehmens, das insbesondere Pipeline-Integritäts-Prüfungen macht. Dort arbeite ich insbesondere an der Analyse und Anwendung neuer Technologien für das Unternehmen.

Inwiefern hat dich das Physikstudium darauf vorbereitet?

Das Physikstudium schafft die Grundlage für das Verständnis der Messmethoden und der mathematischen Methoden zur Simulation technischer Probleme. Es trainiert auch einfach eine gewisse Denkweise.

Denkst du gerne an dein Studium zurück? Gibt es etwas, das du aktuell Studierenden mitteilen möchtest (z. B. Tipps, Empfehlungen)?

Aber sowas von denke ich gern an mein Studium zurück. Empfehlungen:

  1. Die Gerüchte, dass man als Physikstudent*in keine Freizeit hat oder haben kann, sind falsch. Hobbys wegen dieses Gefühls aufzugeben ist nicht nötig.
  2. Die Berliner Orchester, Opernhäuser, Theater… sind für Student*innen unglaublich günstig und wirklich gut.
  3. Die Potsdamer Tango-Szene ist grandios und super offen und anfängerfreundlich.
  • Zuletzt geändert: vor 14 Monaten
  • von Milena Gottschalk