Ein Auslandssemester in Cagliari

Über die Mathematik hat man die Möglichkeit ein Auslandsaufenthalt in Caliari, der Hauptstadt Sardiniens zu machen. Es ist eine wunderschöne Stadt direkt am Mittelmeer. Der historische Kern der Stadt lädt zum Bummeln und sich verlaufen ein. Dabei hat man von fast überall einen Blick aufs Meer.

Die Università degli studi di Cagliari ist in verschiedene Fakultäten eingeteilt (wie jede Uni..). Diese sind über die gesamte Stadt verteilt. Das Dipartimento matematica - also die mathematische Fakultät ist im Palazzo dello scienze untergebracht. Dieses Gebäude ist wahrlich ein Palast - es steht frei neben dem Amphitheater. Es ist ein altes Gebäude, was man innen auch sieht, doch die Lernsituation ist machbar. Die Dozenten sind unglaublich nett und wenn man irgendwas nicht versteht, kann man immer zu ihnen kommen und bekommt eine Privatvorlesung. Da es selten Erasmusstudenten in der Matheamtik gibt, ist man schnell im Mittelpunkt des Interesses.

Die Italiener an sich sind nett und zuvorkommend. Sie feiern auch unglaublich gerne, wobei die Partys selten vor 1 beginnen. Als Frau wird man nach jeder Party nach Hause gebracht, einfach weil es sich so gehört. Auch sonst ist das Leben mit Italienern sehr angenehm und entspannt. Die Mentalität der Südländer ist so gelassen, dass man es schnell übernimmt und alles nicht so ernst nimmt. Ein Vorteil der Stadt ist natürlich die Lage am Meer. Im Sommer verbringt man Stunden am Strand und die Partys dort sind legendär. Was allerdings ein Problem sein könnte, ist das Bussystem. Die Busse kommen scheinbar ohne Fahrplan und nachts schon gar nicht. Man plant also lange Spaziergänge ein…

Das Leben an sich ist etwas teurer als in Deutschland. Die Lebensmittel sind teurer und auch bei Klamotten kann man schnell zu viel ausgeben. In Bars sind die Kaffeespezialitäten allerdings bezahlbarer und ein Treffpunkt für Italiener.

Das Können der Sprache ist definitiv von Vorteil, da die Italiener wenig bis gar kein Englisch sprechen.

Alles in allem kann ich Cagliari nur empfehlen. :-)

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)